Saarland: Auf alle Fälle eine Reise wert!
wellbeing work. life. travel.
Bei den Deutschen beliebt - Urlaub im eigenen Land

Saarland: Frankreich, Wein und Kulinarik

Bayern, Mecklenburg Vorpommern und Baden Württemberg – alles drei sehr beliebte Bundesländer für Urlaub & Reise. Doch was ist eigentlich mit den restlichen 13 Bundesländern in Deutschland? Oft wenn wir beispielsweise das Saarland für einen Urlaub empfehlen, ernten wir skeptische Blicke. Doch warum ist das so? Das Saarland – Überraschend…

spaness.de

Saarland: Frankreich, Wein und Kulinarik



Bayern, Mecklenburg Vorpommern und Baden Württemberg – alles drei sehr beliebte Bundesländer für Urlaub & Reise. Doch was ist eigentlich mit den restlichen 13 Bundesländern in Deutschland? Oft wenn wir beispielsweise das Saarland für einen Urlaub empfehlen, ernten wir skeptische Blicke. Doch warum ist das so?

Das Saarland – Überraschend anders!

„Das Saarland…“? Nur diese zwei Wörter hören wir sehr oft, wenn es um die Empfehlung attraktiver Reisegebiete in Deutschland geht. Wenn wir dann weiter fragen „was weißt du denn über das Saarland?“, dann blitzen aus den Augen Fragezeichen begleitet von einem unwissenden Achselzucken…

Landschaftlich schönes Saarland
Landschaftlich schönes Saarland

Dabei hat das Saarland echt viel zu bieten für einen entspannten Urlaub in Deutschland. Die Landschaft bietet Wald, Wiesen, Hügel und nicht zu vergessen die sehr beliebte Saarschleife. Ein Drittel des Saarlandes ist mit Wald bedeckt. Daher ist das Saarland auch eines der waldreichsten Bundesländer in Deutschland. Für Naturliebhaber also wirklich schon ein Eldorado und so ganz nebenbei ist es durch diese Landschaft auch ein echtes Wander- und Radelparadies. Tolle Routen sind beispielsweise der Offizierspfad im St. Wendeler Land, der Saar-Hunsrück-Steig, Saarland-Radweg oder die Traumschleifen Saar-Hunsrück.

Bildquelle: Am Bostalsee (Victor's Seehotel Weingärtner)
Bildquelle: Victor’s Seehotel Weingärtner am Bostalsee

Das Saarland ist klein, zugegeben. Ja es ist sogar flächenmässig das kleinste Bundesland in Deutschland. Es liegt im Südwesten Deutschlands. Nachbar-Bundesländer sind Rheinland-Pfalz (oberhalb) und in Richtung Süden beginnt dann auch schon Frankreich – die Region Lothringen oder etwas westlich Luxemburg. Daher wird die gesamte Region auch gern als Saar-Lor-Lux bezeichnet. Der französische Touch ist auf alle Fälle im Saarland zu spüren. Sei es nun in Sachen Lebensart, Wein oder Kulinarik.

An der Saarschleife
An der Saarschleife

Daher passt auch die Überschrift „überraschend anders“ (haben wir übrigens bei den Saarländischen Victor’s Hotels entdeckt) sehr gut zur Beschreibung dieses Bundeslandes.

10 touristische Ziele im Saarland

Zugegeben… im Saarland gibt es natürlich viel mehr zu entdecken, als läppische 10 Sehenswürdigkeiten. Doch mit unserem kleinen Bericht wollen wir ja überhaupt mal Lust auf dieses kleine aber feine Bundesland machen.

  1. Saarschleife: Die Saarschleife ist ein beliebtes Ausflugsziel im Saarland. Praktisch wird sie auch als Wahrzeichen des Saarlandes bezeichnet. Die beste Sicht auf die Saarschleife hat man übrigens vom Cloef. Rund um die Saarschleife und dem Cloef gibt es natürlich auch viel schöne Wanderwege und Routen.
  2. Weltkulturerbe Völklinger Hütte: 1873 wurde ein Eisenwerk gegründet. 1986 wurde es still gelegt. 1994 wurde dieses Werk zum UNESCO Industriedenkmal erklärt – die Völklinger Hütte.
  3. Ludwigskirche Saarbrücken: Die Ludwigskirche wurde im Barockstil erbaut. Diese Kirche ist das Wahrzeichen von Saarbrücken. Sie gilt als eine der bedeutensten evangelischen Kirchenbauten in Deutschland. Zu diesen bedeutenden Bauten zählen beispielsweise auch der Michel in Hamburg oder die Liebfrauenkirche in Dresden.
  4. Victor’s Residenz Hotel Schloss Berg – das einzige 5 Sterne Hotel im Saarland: Das Hotel liegt malerisch mitten in den Weinbergen. Zum Hotel gehört auch eine tolle Gastronomie, sogar ein Sternerestaurant zählt dazu. Und wenn man schon mal in Perl Nennig ist, dann kann man gleich der römischen Villa einen Besuch abstatten. In dieser Villa befindet sich tatsächlich ein römischer Mosaikfußboden. Es ist der größte, besterhaltene Mosaikfußboden nördlich der Alpen.
  5. Bostalsee: Der Bostalsee ist ein Stausee im Saarland, der 1979 in Betrieb genommen wurde. Heute ist er ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber und Aktivsportler. Wandern, radeln, Wassersport und Angeln stehen hier hoch im Kurs.
  6. Saarlouis: Auch wenn der Name schon sehr französich kling, so liegt Saarlouis doch in Deutschland. Die kleine Stadt Saarlouis ist zauberhaft. Diese kleine Stadt hat knapp 35.000 Einwohner. Auch heute kann man in Saarlouis noch einige interessant Bauwerke entdecken. Ein Stadtbummel lohnt sich auf alle Fälle.
  7. Felsenpfad: Dieser Felsenpfad liegt im Kirkeler Wald. Die Felsformation ist sehr bekannt und vor allen Dingen beeindruckend. Teil des Felsenpfades ist auch der Frauenbrunnen, der Frauenkopf um den sich mysterisöse Geschichten ranken und der Unglücksfelsen.
  8. St. Wendel: Ein Streifzug durch St. Wendel lohnt sich. Interessante Bauwerke sind beispielsweise das Mia-Münster-Haus, die Wendelskapelle, das Rathaus am Schlossplatz oder auch die Straße der Skulpturen.
  9. Kulturpark Bliesbruck-Reinheim: Auf einem grenzüberschreitendem (Deutschland/Frankreich) Areal liegt der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim. Er zeigt Ausgrabungen einer römischen Siedlung.
  10. Alter Grenzweg: Interessanter Wanderweg (in der Gemeinde Überherrn) von Deutschland nach Frankreich und zurück. Mit Infotafeln, Europadenkmal u.v.m.
Bildquelle: Victor's Residenz Hotel Schloss Berg
Bildquelle: Victor’s Residenz Hotel Schloss Berg

Das sind natürlich nur einige Tipps für das Saarland… es gibt natürlich noch viel mehr in diesem kleinen Bundesland zu entdecken und zu erleben. Daher haben wir auch mal echte Saarländer nach ihren Tipps und Empfehlungen im kleinen Saarland gefragt. Immer wieder wurde hierbei die Saarschleife genannt, der Cloef und vor allen Dingen wurde immer wieder erwähnt, wie gut die saarländischen Spezialitäten sind – Stichwort „gudd gess“. Wer die Möglichkeit hat, der sollte dann auch mal mit echten Saarländern „schwenken“. Gemeint ist hier das Erlebnis mit einem „Schwenkgrill“ zu grillen.

Familie Ospelt aus dem Saarland hat uns dann auch noch einmal ein wirklich informatives Video ans Herz gelegt, das wir euch auf keinen Fall vorenthalten wollen:

Also, wie wäre es mit einer Reise in das Saarland?! 🙂

___

Lust auf eine Auszeit im Saarland?

 


, , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Ella sagt:

    Dieses kleine Bundesland hat in der Tat allerhand zu bieten 🙂

  2. Andrea sagt:

    Hallo Tanja,
    ein toller Beitrag zum Thema Urlaub im Saarland, den ich dir voll und ganz zustimme. Viele glauben immer, dass Deutschland für einen aufregenden oder tollen Urlaub nicht geeignet ist, aber man sieht echt so viel. Das Video am Ende finde ich super süß und sympathisch – muss ich mir merken!

    Liebe Grüße
    Andrea