Kostenfrei und Wellness dabei: 5 gratis Ausflugstipps südlich von Hamburg - Wellness & mehr
wellbeing work. life. travel.
Unterwegs im Park

Kostenfrei und Wellness dabei: 5 gratis Ausflugstipps südlich von Hamburg

Ich weiß nicht, wie es euch geht, doch wir wollen immer wieder unterwegs sein und etwas entdecken! Doch wie das so ist, wenn man als Familie unterwegs ist, macht uns ab und zu das Budget dann doch mal einen Strich durch die Rechnung… trotzdem sind wir viel unterwegs, unternehmen viel…

spaness.de

Kostenfrei und Wellness dabei: 5 gratis Ausflugstipps südlich von Hamburg



Ich weiß nicht, wie es euch geht, doch wir wollen immer wieder unterwegs sein und etwas entdecken! Doch wie das so ist, wenn man als Familie unterwegs ist, macht uns ab und zu das Budget dann doch mal einen Strich durch die Rechnung… trotzdem sind wir viel unterwegs, unternehmen viel und entdecken immer wieder Neues.

Wellnessfeeling muß nicht immer was kosten – 5 gratis Wellness-Ideen südlich der Elbe

Denn es gibt auch ganz viele Dinge, die man wirklich ohne großes Budget und sogar komplett kostenfrei erleben kann. Ein paar unserer Tipps (südlich von Hamburg – rund um meine Heimatregion Rotenburg / Wümme) mit ganz viel Wellnessfaktor hab ich hier mal zusammengetragen. Alle hab ich natürlich auch schon selber mal ausprobiert und mit „Prädikat Wellnessfaktor“ befunden.

Natur pur - Sonnenuntergang
Kostenfrei und Wellness dabei – wie wäre es mit kostenfreien Gratis-Ausflugszielen und Wellness-Empfehlungen?

Tister Bauernmoor – Naturerlebnis mit Wellness zum Nulltarif

Ein Ausflugsziel, wo es uns immer wieder hinzieht ist das Tister Bauernmoor in Burgsittensen. Rund 15 Kilometer von Tostedt entfernt und auch grad mal etwas mehr als 50 Kilometer von Hamburg oder auch Bremen. Hier kann man ganz locker einen kompletten Tag – kostenfrei mit Spaß dabei – zubringen. Wir waren schon zu allen Jahreszeiten vor Ort. Es gibt einen Hauptweg ins Moor, doch auch versteckte kleine Wege links und rechts – wie z.B. der Schwingrasenweg. Am Ende des Weges angekommen wartet ein großer Aussichtsturm und eine Aussichtsplattform. Von hier aus kann man stundenlang auf die Wasserflächen schauen um Enten, Kraniche und mit viel Glück auch einen Seeadler zu sehen. Wer genau hinschaut entdeckt auch zahlreiche andere Tiere und Pflanzen – wie z.B. Sonnentau, Schlangen, Wollgras u.v.m. Ein Moorlehr- und Erlebnispfad gibt Aufschluss über das Leben, die Pflanzenwelt und Tierwelt im Moor. Kleine Ruheinseln und Bänke im Moor laden zu Pausen oder auch mal einem Picknick ein.

  • Wellnessfaktor: Neben der unbeschreiblichen Naturlandschaft gibt es auch ein Moortretbecken. Also Schuhe aus und einfach mal ein paar Runden durch den moorigen Untergrund treten. Denn das Torf im Moor wirkt sich positiv auf Durchblutung und Muskulatur aus. Moorwellness also zum Nulltarif.

Wer dann doch noch etwas Budget übrig hat, kann auch im Cafe der Moorbahn im Moorbahnhof (am Parkplatz) einkehren oder an einer geführten Moorbahnfahrt teilnehmen. Die Fahrt mit der alten Lore ins Moor ist natürlich ein absolutes Highlight. Was übrigens für besondere Veranstaltungen, Events und als Incentive komplett privat gebucht werden kann.

Moorwandern im Tister Bauernmoor
Moorwandern im Tister Bauernmoor – Gratis Wellnessidee

Naturbad Zeven – Natürlichkeit sorgt für Wellnessfeeling

O.K. zugegeben nicht ganz kostenfrei aber wirklich total günstig ist der Besuch im Naturbad Zeven. Grad für Familien steckt das Naturbad wirklich voller Abenteuer und Wellnessfaktor. Es gibt Kunstfelsen, Rutschen, versteckte Winkel, einen künstlichen Strand, Kinderbecken, Spielplatz, Strandkörbe, Palmen, Strömungskanal u.v.m. Insgesamt ist das Areal rund 3.500 Quadratmeter groß. Das Areal ist wunderschön in die Natur eingelassen. Daher gibt es drumherum auch viele Bäume, Beete, Wiesen und natürliche Eckchen die zum Entspannen einladen.

  • Wellnessfaktor: Ganz klar, besteht der hier darin, dass es sich wirklich um ein Naturbad handelt. Das heißt, es gibt kein Chlor und auch keine anderen Chemikalien zur Wasseraufbereitung. Das mag die Haut… das Bad wird auch nicht beheißt, das kann schon mal einen Tick kälter sein, tut aber auch der Haut und der Durchblutung ganz gut.

Wer übrigens komplett kostenfrei planschen und baden möchte, der kann das z.B. im Freibad in Tostedt – hier zahlen die Gäste wirklich gar keinen Eintritt. Das Naturbad Sauensiek bietet auch supergünstige Tagestickets an. Insgesamt sind wirklich sehr viele Freibäder – auf dem Land – südlich von Hamburg relativ kostengünstig besuchbar. Sowohl das Freibad Tostedt, Zeven oder auch Sauensiek liegen genau zwischen Hamburg und Bremen – in beide Richtungen sind es etwas mehr als 50 Kilometer.

Wandern auf Nordpfaden – Jeder Schritt tut gut

Seit einiger Zeit gibt es im Landkreis Rotenburg/Wümme die Nordpfad Rundwanderwege. Die sind einfach toll. Wir sind schon einige dieser Wege abgelaufen. Toll ist dabei, die Wege führen auch z.B. an Spielplätzen, Melkhäusern oder auch Sehenswürdigkeiten (wie alte Fachwerkhäuser, Schafställe mit Reet oder auch Kirchen und kleine Museen) vorbei. Die Wanderwege gibt es in ganz unterschiedlichen Längen ab 8 Kilometer bis hin zu 30 Kilometern. Sie führen durch die schönsten Naturstrecken (wie z.B. die sandige Heide in Lauenbrück oder auch durch das Moor in Rotenburg/Wümme). Die Strecken sind sehr abwechselungsreich. Es ist auch einfach total entspannt, sich den Rucksack für ein Picknick zu packen und dann zwischendurch eine Pause einzulegen.

Natürlich gibt es in der Region nicht nur die Nordpfade. Auch der Estewanderweg, die Wanderwege im Rosengarten und natürlich erst Recht die Wanderwege in der Lüneburger Heide (z.B. Heidschnuckenweg) sind echte Wellness-Wanderhighlights.

Wanderung auf den Nordpfaden - zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis
Gratis Ausflugstipps : Wanderung auf den Nordpfaden – zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis

Natur- und Erlebnispark Bremervörde – Blütenmeer und Sinnesrauschen

Der Park wurde ursprünglich mal 1991 – zur Landesausstellung „Natur im Städtebau“ gebaut und gestaltet. Nach Ende der Ausstellung übernahm die Stadt Bremervörde die Anlage. Seit dem dient sie als wunderbares Naherholzungsziel mit vielen Bausteinen, Erlebnissen und wunderschönen Zonen. Der Park wird seit der Übernahme auch ständig verschönert und erweitert. Die meisten Attraktionen im Park dürfen dabei auch völlig kostenfrei genutzt werden (kostenpflichtig sind z.B. nur die Extras wie z.B. das Cafe Dunkel, Minigolf oder besondere Führungen). Es gibt in der warmen Jahreszeit wunderschön, angelegte Themengärten. Es gibt Erlebnisecken und Spiellandschaften, die natürlich besonders für Kinder ein Eldorado sind. Hier kann nicht nur geklettert oder gschaukelt werden, sondern man kann hier auch matschen, mit Wasser spielen und sogar mit einem Floß fahren.

In Park und Garten warten wundervolle Skulpturen – wie z.B. ein versiegeltes Ei, welches erst 2991 wieder geöffnet werden darf und soll (von diesen Eiern gibt es mittlerweile schon 4 Stück in Jerusalem, Iwankow bei Tschernobyl, Obilic im Kosovo und eben im niedersächsischen Bremervörde) – und nicht zu vergessen eine Welt der Sinne oder auch die Grill- und Rastplätze.

  • Wellnessfaktor: Wellnesszonen findet man auch jede Menge im Natur- und Erlebnispark – sei es nun die idyllischen Ruheecken oder aber vielleicht der Apothekergarten voll mit Kräutern und altem Wellnesswissen oder aber vielleicht bei einer Runde Hydrotherapie im Armbecken oder der Wassertretanlage nach Kneipp. Zusätzlich gibt es im Park auch einen Bewegungsparcours mit Fitnessgeräten für Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit.

Bremervörde liegt rund 50 Kilometer von Bremen oder auch von Hamburg entfernt.

Unterwegs im Park
Gratis Ausflugstipps – Unterwegs im Park

Lüneburger Heide – Lila Wellness-Träume für lau

Wenn wir einen Tagesausflug planen, dann zieht es uns auch immer wieder in die Lüneburger Heide. Hier gibt es super schöne und erlebnisreiche Wanderwege, mit Entdeckrzonen, Infotafeln oder auch der Möglichkeit z.B. Stationen zu stempeln. All das läßt sich super mit einem Picknick unterwegs kombinieren oder auch Geocaching, völlig kostenfrei.

  • Wellnessfaktor: Da gibt es bei einem Streifzug durch die Heide so Einiges. Alleine eine Wanderung durch die wunderschön-duftende Heide ist schon ein Highlight. Doch versucht es doch mal mit einer Barfußwanderung durch die Heide. Grad im Sommer ist es besonders wunderbar durch den warmen, ganz feinen Sand zu laufen.

Natürlich gibt es in der Lüneburger Heide auch zahlreiche Möglichkeiten, auch mit wenig Budget, die Erlebnisse und Ausflugsziele noch etwas aufzustocken und auszuweiten. Wie wäre es z.B. mit einer Kutschfahrt in der Heide oder aber einem Tagesbesuch im Center Parcs Bispinger Heide. Vielleicht ein echter Geheimtipp, denn so ein Tagesticket ist günstiger als man denkt. Für z.B. 5.- Euro pro Erwachsener erhält man Zutritt zum Park und kann hier so einiges erleben – Baluba Indoor-Spielewelt, Streichelzoo mit Hängebauchschweinen, Ziegen, Schafe und Meerschweinchen, Spielplätzen auf dem Park-Gelände (innen und aussen), Market Dome mit Restaurants und Shops und tropischer Pflanzenvielfalt und Entertainment Programm. Weitere Locations und Freizeitmöglichkeiten (wie z.B. Wellness-Welt Nature & Spa, Aqua Mundo, Bowling, Kegeln etc.) sind dann individiuell zubuchbar.

Streichelzoo und Kinderbauernhof im Center Parcs Bispinger Heide
Streichelzoo und Kinderbauernhof im Center Parcs Bispinger Heide

 

Ich bin immer wieder unterwegs, grad in meiner Heimatregion, wenn ich Zeit habe. Um neue Ausflugsziele und Ausflugs-Highlights zu entdecken. Dabei ist es irgendwie zu einer besonderen Leidenschaft geworden, mit der Familie auch einfach mal tolle Ausflugsziele und Ausflugsaktivitäten mit Wellnessfaktor zu erleben, die einfach mal nichts kosten oder eben wirklich wenig (daher ist dieser Artikel auch nur der erste Teil zu Erlebnissen südlich der Elbe). Es heißt so oft, dass Urlaub und Reise und besonders Wellness ein sehr kostspielieges Freizeiterlebnis sind, doch ich denke das stimmt nur bedingt. Wenn wir die Augen öffnen, gibt es auch immer Dinge, die wir relativ kostengünstig erleben können – und die trotzdem nicht weniger aufregend und erlebnisreich sind.

 

Wir freuen uns auch immer über weitere Tipps und Empfehlungen – gerade aus unserer Heimatregion Niedersachsen, Hamburg und Bremen. Also lasst uns gern wissen, was wir uns mal anschauen sollen… und was wir vielleicht noch nicht kennen – auch grad in Sachen gratis Ausflugstipps. Da gibt es bestimmt ganz viel… 🙂

 


, ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Liebe Marga, vielen Dank für dein Feedback. Dann wünsche ich dir viel Spaß in der „alten Heimat“.

    Liebe Grüße, Tanja

  2. Marga Klindwort sagt:

    Vielen Dank für die Ausflugstipps! Ich bin in Kalbe und Zeven aufgewachsen und freue mich auf diese Ausflugsziele im August . Liebe Grüßle aus Baden Württemberg