Home Spa Produkte: DIY Haarkur, Spülung selber machen etc.Home Spa Produkte: DIY Haarkur, Spülung selber machen etc.

wellbeing life & travel
Reisebloggerin Tanja 2016 Dubrovnik

Home Spa Produkte DIY: Schüttel dein Haar für mich!

Ich weiß, ihr steht auf Home-Spa und hier steht ihr ganz besonders auf unsere Home Spa DIY. Und wann passt eine Verwöhnzeit im Home Spa besser als jetzt? Richtig… und genau daher haben wir jetzt auch ein neues Home Spa DIY für euch… Home Spa Produkte selber machen! Im Laufe…

spaness.de

Home Spa Produkte DIY: Schüttel dein Haar für mich!

Ich weiß, ihr steht auf Home-Spa und hier steht ihr ganz besonders auf unsere Home Spa DIY. Und wann passt eine Verwöhnzeit im Home Spa besser als jetzt? Richtig… und genau daher haben wir jetzt auch ein neues Home Spa DIY für euch…

Home Spa Produkte selber machen!

Im Laufe der letzten Monate haben wir euch hier schon Home Spa DIY Tipps gegeben für Wellness Bäder oder auch Beauty Masken. Die könnt ihr euch natürlich auch noch einmal vorkramen und gleich einen ganzen Home Spa Day einlegen. Das nächste Wochenende ist dafür doch total passend – oder?!

Weitere Home Spa DIY Ideen waren z.B. auch unsere Badekugeln oder die selbst gemachten Peelings – auch ein tolles Geschenk übrigens.

Was kommt denn da heute noch – könntet ihr euch jetzt fragen – diese DIY Beauty Rezepte füllen doch schon ganz locker einen Home Spa Day… doch da geht natürlich noch viel mehr.

Heute gehts bei uns nämlich um schöne Haare!

Haarpflege besonders mit Salzwasser und viel Sonne wichtig - Home Spa Produkte selber machen
Haarpflege besonders mit Salzwasser und viel Sonne wichtig

Beauty DIY: Ich hab die Haare schön!

Was braucht man also für schöne Haare – ausser regelmässig einen guten Friseur? Ganz einfach Shampoo, Spülung und Haarkuren. Ihr könntet nun einfach in den Supermarkt oder in die Drogerie gehen und euch etwas kaufen… ihr könntet aber auch diese Pflegeprodukte komplett selber herstellen. Das ist gar nicht so schwer und geht wirklich mit relativ leichten Zutaten. Die Zutaten um Home Spa Produkte für das Haar herzustellen, habt ihr sogar bestimmt fast alle zu Hause liegen. Oder ihr müßt wirklich nur minimal Zutaten einkaufen.

Home Spa Produkte: Shampoo selbst machen – Rezept

Um ein Naturshampoo herzustellen braucht ihr folgende Zutaten: Naturseife, Honig, Wasser, Zitrone und Öl.

Zubereitung: ca. 10 Gramm Naturseife raspeln und in einen Topf geben. Ungefähr 100 ml Wasser dazu geben. Alles erhitzen und verrühren und zwar so lange, bis die Seife vollkommen geschmolzen ist. Jetzt die restlichen Zutaten (ca. jeweils ein Teelöffel Honig und Öl und den Saft einer halben Zitrone (Orange geht auch)) dazu geben. Alles gut miteinander verrühren.

Anwendung: Feuchtet jetzt euer Haar an und dann massiert das selbstgemachte Shampoo direkt in das Haar. Das Ganze etwas (2-3 Minuten) einwirken lassen und dann aus/abspülen. So lange spülen, bis das Shampoo wirklich ausgespült ist.

Das selbstgemachte Shampoo könnt ihr auch einige Tage lagern (so könnte man auch etwas davon verschenken). Dunkel gelagert hält es ca. 2-3 Wochen.

Seife aus eigener Herstellung - Home Spa Produkte
Naturseife (Bildquelle: Entdeckt im Esplanade Resort & Spa)

Home Spa Produkte: Haar Spülung selber machen – Hausmittel Rezept

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, doch meine Haare sind relativ dick und dazu auch meistens noch lang (es sei denn ich bekomme meine drolligen 5 Minuten und lasse sie kurzerhand mal wieder abschneiden… 😉 ). Um die Herrin über meine Haarpracht zu bleiben brauche ich regelmäßig eine Haar Spülung. Die kann man kaufen – oder eben auch mit wenigen Handgriffen schnell selber machen. Ohne komische Zusatzstoffe und Chemie und ohne am Übersetzen der Inhaltsstoffe (einer gekauften Spülung) zu verzweifeln. 😉

Um ein Spülung selber herzustellen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Mit Eiern, Öl oder auch Essig und anderen natürlichen Zutaten. Wir möchten euch hier und heute aber eine vegane Variante vorstellen.

Für eine vegane Haar Spülung braucht ihr folgende Zutaten: Wasser und Essig (z.B. Apfelessig).

Zubereitung: Erhitzt einen halben Liter Wasser lauwarm und gebt dann eine Tasse Essig dazu. Alles gut verrühren und vermischen. Die fertige Mischung einfach in eine Flasche füllen (ich nutze dafür Trinkflaschen mit einem Dosierverschluss).

Anwendung: Nach dem Haare waschen die DIY Spülung auf das Haar auftragen und gut einmassieren, so dass wirklich alle Haare und auch die Kopfhaut was abgekommen. Das Ganze rund 5 Minuten einwirken lassen und dann mit warmen (heißes Wasser ist grundsätzlich nicht gut für die Haare) abspülen/gut ausspülen.

Statt Essig könntet ihr auch den Saft einer halben Zitrone mit dem Wasser mischen und diese Mixtur als Spülung verwenden.

Home Spa Produkte: Haarkur selber machen

Um das Haarpflegetrio komplett zu machen fehlt jetzt noch die Haarkur. Auch hier gibt es natürlich jede Menge Mittelchen und Zutaten, die man verwenden kann. Ich mag es aber selber eher nicht so kompliziert und bin immer für Zutaten, die man in der Regel auch tatsächlich im eigenen Haushalt finden könnte. So geht auch dieses Haarkur Rezept kinderleicht.

Zutaten Haarkur selber machen Ei – eiei: Honig, Ei, Zitronensaft

Zubereitung: 4-5 Esslöffel Honig mit ein bis zwei Eigelb mixen (das kommt auch auf die Haarlänge an). Einen Teelöffel Zitronensaft dazu geben und alles gut vermischen.

Anwendung: Die Paste auf das Haar auftragen und gut einmassieren ins Haar und auch auf die Kopfhaut. Dann ein Handtuch um Haare und Kopf wickeln und die Masse gut einziehen lassen – 15 Minuten bis 20 Minuten. Danach die Haare gut ausspülen.

Wasser mit Zitrone - Shampoo selbst machen
Wasser mit Zitrone

Ihr merkt schon, die Zitrone ist für selbstgemachte Beauty-DIY`s sehr wichtig! 😉

Für die Haare gibt es aber noch ein paar tolle, schnelle Tipps und Tricks. Z. B. könnt ihr die Haare auch abends einfach mal mit Olivenöl (anderes Öl geht auch) einreiben und einmassieren und über Nacht einfach mal einziehen lassen. Dazu den Kopf natürlich in ein Handtuch wickeln, sonst schmiert ihr euer ganzes Kopfkissen mit dem Öl voll. 😉 Morgens dann einfach das Öl wieder aus dem Haar waschen – fertig.

Auch eine Haarwäsche mit Bier kann sehr gut und pflegend für das Haar sein. Dafür könnt ihr auch wirklich einfach eine Flasche Bier aus dem Supermarkt nutzen.

Erste Haar-Hilfe für Sonnenanbeter

Besonders im Sommer wird auch das Haar oft noch mal in Mitleidenschaft gezogen. Gerade wer in Salzwasserregionen unterwegs ist oder häufig ins Schwimmbad geht, kann später ein Lied von zerzausten und trockenen Haaren singen. 😉 Unser Haar ist kein Fan von Salzwasser, Chlor und UV-Strahlen. Nicht umsonst bleichen Haare im Sommer aus und durch Chlor und Salz wird Feuchtigkeit entzogen. Glanzlosigkeit und trockene Haare sind dann, nicht selten die Folge.

Doch auch hier haben wir für euch eine Schnellhilfeliste und hilfreiche Tipps parat…

  1. So wie es UV-Schutz für die Haut gibt, könnt ihr auch Haarpflegeprodukte mit UV-Schutz nutzen. Wer schwimmen gehen will, kann das Haar auch vorher mit dem Alleskönner Kokosöl behandeln/einmassieren.
  2. Wenn es besonders heiß ist oder ihr sehr anfällig für trockenes Haar seid, dann auch ruhig mal einen Hut tragen.
  3. Bevor ihr in Salzwasser oder aber Chlorwasser hüpft, das Haar ruhig vorher mit Süßwascher waschen. Denn dadurch können Chlor und Salz schwerer ins Haar eindringen. Das Haar ist geschützt.
  4. Wenn ihr dann aus dem Chlor- oder Salzwasser kommt, dann einfach mal die Haare mit Süßwasser ausspielen. Shampoo braucht ihr dazu nicht zwingend.
  5. Legt euch auch nicht unbedingt mit nassen Haaren in die pralle Sonne. Das mag unser Haar nämlich auch nicht besonders… es trocknet dabei schnell aus.
  6. Erst wenn ihr wieder in den eigenen Wänden (oder eben im Hotelzimmer) seid, dann heißt es Haare waschen und pflegen. Mit Shampoo waschen, Spülung und auch gern mal eine Kur pro Woche nutzen.
  7. Vor dem Urlaub in die Sonne solltet ihr die Haare nicht noch färben oder großartig schneiden; das streßt das Haar nämlich nur. Eine Spitzenbehandlung reicht völlig aus. Nach dem Urlaub heißt es dann ausgiebiges Frisurenprogramm – z. B. mal eine extra pflegende Kur vom Friseur mit Wärmebehandlung.

 

Habt ihr noch mehr Ideen für die Haarpflege? Dann hinterlasst hier gern eure Tipps oder teilt uns doch auch gern mit, welche Home Spa DIY Tipps hier hier noch von uns haben möchtet.

__

Noch mehr Home Spa Produkte aus der Beauty Werkstatt:

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare