24 Stunden Münster - Weihnachtsmarkt Münster, H.ostel-Eröffnung etc.24 Stunden Münster - Weihnachtsmarkt Münster, H.ostel-Eröffnung etc.

wellbeing life & travel
Muenster Weihnachtsmarkt

24 Stunden Münster im Advent: Glühwein & Leeze-Tour rund um St. Lamberti

Die Adventszeit ist auch die Zeit der Weihnachtsmärkte und im Laufe der letzten Jahre, sind auch ein paar Berichte auf dem Blog zu Weihnachtsmarktbesuchen dazu gekommen. Auch in diesem Jahr möchte ich mit dieser Tradition nicht brechen… und euch eine kleine 24 Stunden Weihnachtsmarkt-Auszeit in Münster ein wenig näher bringen….

spaness.de
Werbung: da Einladung*

24 Stunden Münster im Advent: Glühwein & Leeze-Tour rund um St. Lamberti

Die Adventszeit ist auch die Zeit der Weihnachtsmärkte und im Laufe der letzten Jahre, sind auch ein paar Berichte auf dem Blog zu Weihnachtsmarktbesuchen dazu gekommen. Auch in diesem Jahr möchte ich mit dieser Tradition nicht brechen… und euch eine kleine 24 Stunden Weihnachtsmarkt-Auszeit in Münster ein wenig näher bringen.

#AdventinMuenster – Weihnachtsmarkt-Hopping & Glühwein-Tasting

Ich bin ein echter Weihnachtsmarkt-Fan. Ich liebe die unterschiedlichen Stände mit weihnachtlichem Allerei und wie sich der Geruch von Plätzchen, Tanne und Glühwein miteinader vermischen. Dazu leuchtet und glitzert alles und alle Weihnachtsmarktbesucher haben gute Laune.

In Münster findet ihr insgesamt 5 Weihnachtsmärkte über die Stadt verteilt. Alle nicht weit auseinander. Ihr könnt somit alles sehr gut zu Fuß erreichen und ein Weihnachtsmarkt-Hopping auch prima mit einem kleinen Bummel durch die zahlreichen kleinen und gemütlichen Geschäfte in Münster verbinden. Auf die Art und Weise werdet ihr bestimmt auch noch fündig, was das eine oder andere Weihnachtsgeschenk angeht.

  • Aegidii-Weihnachtsmarkt
  • Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus
  • Lichtermarkt St. Lamberti
  • Weihnachtsdorf am Kiepenkerl
  • Giebelhüüskesmarkt

Bevor es jetzt gleich an die große ‚Münster Weihnachtsmarkt-Bewertung‘ geht, kommen hier aber erst einmal ein paar nützliche Informationen und Antworten auf die meist gestellten Fragen, wenn es um den Münsteraner Weihnachtsmarkt geht.

Muenster Weihnachtsmarkt
Münster Weihnachtsmarkt

Münster Weihnachtsmarkt Adresse?

Für den Weihnachtsmarkt gibt es keine wirkliche Adresse, aufgeteilt ist er viel mehr auf 5 Stationen in der Münsteraner Altstadt. Um diese aber besser und einfacher zu finden, wurde extra ein Flyer mit Übersicht aller Weihnachtsmärkte in Münster erstellt. Samt Anleitung, warum und wie du deine Adventsmomente auf Instagram posten kannst. Im Münsteraner Weihnachtsmarkt-Flyer findet ihr darüber hinaus auch viele weitere Infos… z.B. wann der Christkindel-Münsterbus fährt oder wann Advents-Altstadtführungen stattfinden u.v.m.

Muenster Weihnachtsmarkt Adresse
Münster Weihnachtsmarkt – Überblick gibt der Flyer #AdventinMuenster

Münster Weihnachtsmarkt Zeiten?

Der Weihnachtsmarkt startet wohl immer (nach Totensonntag) in der Woche vor dem ersten Advent. In diesem Jahr war es z. B. der 26. November. Geöffnet ist er dann bis einen Tag vor ‚Heilig Abend‘ – sprich bis 23. Dezember. Freitag und Samstag von 11 Uhr bis 21 Uhr und an den restlichen Wochentagen (So-Do) 11 Uhr bis 20 Uhr. Am Wochenende gibt es sogar Lotsen, die bei der Orientierung durch die Stadt und über die Märkte behilflich sind.

Münster Weihnachtsmarkt Parken

Wir sind mit dem Zug angereist, daher mußten wir uns dazu keine Gedanken machen. Die Anreise mit der Bahn ist übrigens gar nicht so lang. Von Hamburg aus nur etwas mehr als zwei Stunden. Es ist also wirklich eine Überlegung wert, vielleicht das Auto mal stehen zu lassen. Andernfalls am besten einfach einen der P+R Parkplätze ansteuern und den Shuttle nutzen. Ansonsten ist der Weg zum Weihnachtsmarkt wohl auch durch eine gesonderte Beschilderung beschrieben, sobald ihr in die Stadt kommt.

Münster Weihnachtsmarkt Hotel

Hier haben wir grad einen ganz frischen und tollen Tipp für euch. Denn wir waren in Münster die Premieren-Gäste im niegelnagelneuen H.Hostel. Von dort sind es nur ein paar wenige Schritte bis zu den Weihnachtsmärkten. Das H.ostel ist wirklich total gemütlich und auch optisch absolut gelungen mit den Schlafkojen, die an übergroße Teekisten erinnern. Wir als Nordlichter haben uns da natürlich sofort total heimisch gefühlt… und wurden sehr an die Hamburger Speicherstadt erinnert. Ihr habt die Möglichkeit im H.ostel Zimmer zu buchen aber auch „nur“ Betten.

Es gibt Doppelzimmer bis 10-Bett-Zimmer. Die Rezeption ist durchgängig besetzt. Frühstücken könnt ihr rund ums Hostel (da gibt es unzählige Möglichkeiten) oder ihr bucht euch das „große“ Frühstück vom Buffet im benachbarten H4-Hotel.

  • Übernachtungspreise im H.ostel ab 13,50 Euro pro Person
  • Insgesamt gibt es 164 Betten – aufgeteilt auf 45 Zimmer
  • Frühstück 17.- Euro pro Person im benachbarten H.otel / Kaffee erhaltet ihr aber natürlich auch direkt im H.ostel-Foyer
  • Mehr Infos Hostel Münster
H.ostel Muenster
H.ostel Muenster
H.ostel Muenster Schliessfaecher
H.ostel Münster Schließfächer im Foyer
H.ostel Blick ins 4Bett-Zimmer
H.ostel Münster Blick ins 4Bett-Zimmer
Hostel Muenster Blick ins Zimmer
H.ostel Münster Betten-Konzept wurde sinnvoll geplant
H.ostel Muenster Zimmer
H.ostel Münster – Die gemütlichen Bett-Kojen wurden extra für das H.ostel gestaltet
Hostel Muenster Blick in die Kojen
H.ostel Münster Blick in die Kojen

Unsere Münster Weihnachtsmarkt-Bewertung

Wie bereits erwähnt haben wir alle 5 Weihnachtsmärkte besucht und einfach mal mit ganz viel Spaß und guter Laune (für uns) bewertet. Also das Ganze bitte auch mit einem Augenzwinkern betrachten und zu bedenken, dass wir bei Glühwein drei (am Abend) vielleicht etwas gnädiger gestimmt waren, als bei Glühwein eins am Nachmittag des zweiten Tages… so ein Weihnachtsmarkthopping samt Glühwein-Tasting nimmt natürlich schon etwas Zeit in Anspruch – wie ihr euch denken könnt.

Muenster Weihnachtsmarkt Bilder wunderschöne Kulisse
Münster bietet eine wunderschöne Kulisse für einen Weihnachtsmarkt

Lichtermarkt St. Lamberti – im Herzen der Stadt

Als erstes steuerten wir den Lichtermarkt St. Lamberti an. Hier waren wir mit zwei Mitarbeiterinnen von Münster Marketing auf einen Glühwein verabredet. An der St. Lamberti Kirche findet ihr auch den großen Weihnachtsbaum, der nicht aus mehreren Bäumen zusammengebastelt wurde, sondern in jedem Jahr wirklich aus einer einzigen großen Tanne besteht. Der Weihnachtsmarkt ist wirklich sehr schön und stimmungsvoll mit der Kirche im Schatten und vor allen Dingen mit Blick auf die wunderschönen Giebelhäuser, doch dieser Weihnachtsmarkt ist auch wirklich der vollste von allen gewesen. Das mag ich persönlich nicht ganz so gern. Dafür schmeckte der Glühwein hier auch wirklich sehr gut. Besonders fruchtig und süffig… 🙂 Vielleicht lag es daran, weil wir noch nicht so viel Glühwein in diesem Jahr getrunken hatten, vielleicht an der netten Begleitung… vielleicht am wundervollen Blick auf St. Lamberti und Prinzipalmarkt… oder vielleicht war es auch einfach wirklich der beste Glühwein in ganz Münster. Der Lichtermarkt St. Lamberti kam in der Gesambewertung bei uns auf Platz 2.

Muenster Weihnachtsmarkt Bilder St. Lamberti Lichtermarkt
St. Lamberti Lichtermarkt

Aegidii-Weihnachtsmarkt – dort wo die Holzpyramide singt

Die nächste Station war dann der Aegidii-Weihnachtsmarkt in der Nähe vom Domplatz. Er liegt etwas versteckt und geschützt in einem Innenhof. Dort steht, ganz beeindruckend, eine imposante Holzpyramide, eine Krippe und es erklingt alle 30 Minuten ein Glockenspiel aus der Pyramide. Natürlich gönnten wir uns auch hier einen Glühwein und zur Stärkung gab es danach eine Bratwurst und Pommes. Nun wollt ihr sicherlich wissen, wie der Glühwein schmeckte… nun ja, wir sagen es mal so. Uns nicht ganz so gut. Der Glühwein würde bei uns nicht unter den Top 3 Glühweinen in Münster landen. Wir fanden ihn nicht so fruchtig… hinzu kommt, dass der Glühwein hier 3.- Euro pro Becher kostet. Es muß an dieser Stelle erwähnt werden, dass die unterschiedlichen Weihnachtsmärkte auch unterschiedliche Preise für den Glühwein haben – zwischen 2,50 Euro bis 3.- Euro pro Becher. Der Weihnachtsmarkt selber ist aber sehr gemütlich und nicht so überlaufen… was ich persönlich immer sehr schön finde.

St. Aegidii-Weihnachtsmarkt Muenster
St. Aegidii-Weihnachtsmarkt Münster

Giebelhüüskesmarkt – im Schatten des Kirchturms

Weiter ging es dann für uns zum Giebelhüüskesmarkt, der auch Weihnachtsmarkt an der Überwasserkirche genannt wird. Dieser hat uns persönlich dann in der Gesamtbewertung auch am besten gefallen. Die Kulisse ist einfach sehr schön und heimelig. Die Mischung aus urigen Glühweinständen, Kunsthandwerkerständen und Food-Buden (hier gab es sogar Grünkohl… 🙂 ) sind prima. Auf dem Giebelhüüskesmarkt ist ein sehr junges Publikum unterwegs – überwiegend wohl Studenten (denn die bekommen mit dem Studentenausweis noch einen Extra-Rabatt auf den Glühwein). Der Glühwein hier kostet regulär 2,50 Euro und hat uns sehr gut geschmeckt – auch eine sehr fruchtige Variante. Im Gesamt-Ranking belegte dieser Weihnachtsmarkt bei uns Platz 1.

Weihnachtsmarkt Muenster Bilder
Weihnachtsmarkt Münster – am Giebelhüüskesmarkt

Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus

Wir haben es an diesem Abend noch versucht mit dem Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus… dort lachten uns noch die Crepes an. Doch leider hatten wir kein Glück mehr. Hier war man gegen 20 Uhr bereits leider komplett ausverkauft. 😉 Vielleicht hielt man sich aber auch nur an das Weihnachtsmarkt-Ende, unter der Woche – 20 Uhr. Somit gab es hier auch an diesem Abend keinen Glühwein mehr… damit fällt der Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus also zum Teil aus der Bewertung – jedenfalls was den Glühwein angeht. Vom Ambiente hat es uns hier aber ganz gut gefallen. Die Anordnung in den Gassen, durch die sich der Markt schlängelt wirkt natürlich sehr gemütlich.

Weihnachtsmarkt Muenster
Weihnachtsmarkt Münster – Weihnachtsmarkt an der Lamberti Kirche und Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus liegen nur ein paar Schritte auseinander

Weihnachtsdorf am Kiepenkerl – zwischen Giebeln und Denkmal

Das Kiepenkerl Viertel – zum Fuße des Doms – hat mir schon bei meinem letzten Besuch in Münster super gefallen. Mit dem Weihnachtsdorf rund um das Denkmal des Münster Kiepenkerls, zwischen den alten Giebelhäusern, ist in der Adventszeit ein süßes Weihnachtsdorf aufgebaut. Der Glühwein wird in einem Glasstiefel oder aber in einer Tasse serviert – ganz wie man mag. Wir haben den Weihnachtsmarkt kurz vor der Abreise besucht. In unserem Gesamt-Ranking landet dieser Weihnachtsmarkt in Münster ganz klar auf Platz 3; aber nur mit ganz wenig Abstand zu Platz 2 – muß an dieser Stelle unbedingt gesagt werden.

Weihnachtsdorf am Kiepenkerl
Weihnachtsdorf am Kiepenkerl

Münster per Leeze muß sein…

Um es gleich mal vorweg zu nehmen. Als Leeze wird in Münster das Fahrrad bezeichnet… und das ist in Münster allgegenwärtig. Und weil sich hier eigentlich jeder auf den Drahtesel schwingt, gibt es nicht nur klassische Fahrradwege sondern zum Teil auch gleich ganze Fahrradstraßen.

An der Touristinfo erhaltet ihr z. B. auch Fahrradkarten mit eingezeichneten Fahrradtouren rund um Münster wie z.B. die Skulpturen-Tour in und um Münster (42 Kilometer). Mit der Münster-Karte könnt ihr euch Fahrräder für einen Tag kostenfrei ausleihen.

-> Mehr zur Münster-Karte „Münster Card“ hab ich euch HIER schon einmal zusammen geschrieben.

Wir holten unsere Fahrräder am Freitag Vormittag an der Verleihstation im Bahnhof ab und radelten erst einmal ganz vorsichtig los. O.K. Claudia von Weltreize übernahm die Führung und düste Ria on Tour und mir einige Male davon… 😉

Per Leeze durch Muenster
Per Leeze durch Münster

Unsere erste Station führte an den Aasee mit seinen Skulpturen. Von da ging es dann weiter ein Stück am See entlang und über eine Brücke (nach ca. 2 Kilometern) zurück in Richtung Altstadt. Fast wären wir an der Einfahrt vom Schloss Münster vorbeigedüst… aber nur fast. Wir radelten am Schloss vorbei und stellten unsere Fahrräder vor dem Botanischen Garten ab… in den ging es dann ganz artig zu Fuß. Denn Fahrräder sind hier nicht erlaubt.

Der Zutritt zum Botanischen Garten ist kostenfrei.

Blick aus dem Botanischen Garten Muenster zum Schloss Muenster
Blick aus dem Botanischen Garten Münster zum Schloss Münster
Botanischer Garten Muenster Orangerie
Botanischer Garten Münster Orangerie

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ich persönlich finde, Botanische Gärten strahlen, im hektischen Stadtleben, immer eine ganz besondere Ruhe aus… so auch in der Fahrrad- und Studentenstadt Münster… 🚲🚲🚲 klar, dass wir diesem Ort – bei unserem 24 Stunden in Münster Trip – auch einen Besuch abstatten mussten. Ihr findet ihn übrigens gleich hinter dem Schloss in Münster… . . . 24 Hours in lovely Münster (Germany). Stop in the Botanical Garden Münster… I think such places always radiate a special peace… a contrast to the hectic City life… what do you think about such places? . . . [Werbung | da Tags] #adventinmuenster #botanischergarten #botanicalgarden #botanischergartenmünster #exploremuenster #suchplaces #lovesuchplaces #24stunden #deinnrw #travelgermany #gewächshaus #magischerort #münster #münsterliebe #citytrip #münstergram #münster4life #münstermoment

Ein Beitrag geteilt von SPANESS (@spaness.de) am

Für den Garten nahmen wir uns fast eine Stunde Zeit, bevor es dann mit dem Fahrrad ein Stück zurück und weiter vor den Eingang des Münsteraner Schlosses ging.

Das Fürstbischöfliche Schloss wurde erbaut – im Barockstil – ab dem Jahr 1767. Der Bau hat wohl gut 20 Jahre gedauert. Heute gehört das Schloss zur Universität. 3 x täglich erklingt vom Schloss-Dach ein Glockenspiel. Wir hatten Glück und konnten lauschen, denn zu dem Zeitpunkt waren wir grad im benachbarten Botanischen Garten unterwegs.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

…zurück nach Münster. Geplant waren 24 Stunden in Münster… auf dem Programm standen: 📍eine Hosteleröffnung 📍eine Nacht in der Koje im neuen H.ostel 📍Weihnachtsmarkt-Hopping 📍Glühliweini-TASTING 🙈 📍eine Fahrradtour durch Münster Selbstverständlich haben wir alle Aufgaben gemeistert… und oben drauf viel Spaß gehabt. Die 24 Stunden wurden dann übrigens noch verlängert „dank“ Zugausfall. 😂 aber das ist eine andere Geschichte… 😂 . . . . . 24 Hours in wonderful Münster. With bicycle riding, we visit the German Christmas Market, Hostel Opening H.ostel and Mulled wine tasting… 😋 Here I‘m in front of the Münster Castle. 🏰 . . . [Werbung | da Einladung] #exploremuenster #adventinmuenster #hhostel #hhotel #schlossmuenster #reisebloggerhh #muensterliebe #schloss #castle #travelgermany #deinnrw #visitnrw #24stunden #nordrheinwestfalen #münster #ms4life #münsterliebe

Ein Beitrag geteilt von SPANESS (@spaness.de) am

Unser Weg führte uns danach schnurstracks zurück in die Altstadt – mit einem kleinen Stopp in einem kleinen Hinterhofcafe an einem weiteren Unigebäude. Hier genehmigten wir uns dann erst einmal einen Saft. Rücklings näherten wir uns dann noch einmal der Überwasserkirche und kamen dabei am Drehort der Krimi-Serie „Wilsberg“ vorbei.

-> Mehr zur Krimitour durch Münster in meinem Artikel „Auf Tatort-Spuren durch Münster

Danach ging es dann hinauf zum Dom (auch der darf auf einer Leeze-Tour durch Münster natürlich nicht fehlen) und dann wieder hinab zum Kiepenkerl-Viertel… auf einen letzten Glühwein in Münster. Mittlerweile kannten wir uns danach auch schon ganz gut in Münster aus (Münster ist ja nicht so groß) und der Rückweg zum Bahnhof durch die Stadt fiel uns dann auch nicht mehr so schwer. Gegen 14.30 Uhr und gute 15 Kilometer Fahrradtour später, gaben wir dann unsere Fahrräder wieder am Bahnhof ab.

Leeze Stopp am Aasee
Leeze Stopp am Aasee – ratet mal, wer auf welchem Rad unterwegs war… 😉

24 Stunden Münster im Advent

Ihr könnt euch vorstellen, dass 24 Stunden nicht wirklich reichen, um die Stadt ausgiebig zu erkunden. Doch für eine entspannte Advents-Auszeit mit Freundinnen oder auch der Familien-Kurzurlaub ist Münster als Ziel wirklich ideal. Uns hat es jedenfalls sehr gut gefallen. Münster ich komme auf alle Fälle wieder, denn es gibt so viel, was ich noch nicht erlebt habe… wie z.B. endlich mal in Sachen Wellness auf Spurensuche zu gehen oder endlich mal ausgiebig deine Museen zu erkunden… oder auch endlich mal einen Blick in den Hafen zu werfen.

 

*Ich habe Münster besucht, da ich zur H.ostel-Eröffnung eingeladen wurde. Dafür sage ich herzlichen Dank… und auch vielen Dank an Münster Marketing für die spontane Bereitstellung der Münster-Card und das nette Zusammentreffen „auf einen Glühwein“ an der Lamberti Kirche in Münster.

___

Mehr zu meinen Münster-Entdeckungen:

 

Schlagwörter: , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. Ich liebe Städte zur Weihnachtszeit 🙂 Und ich bin auch ein Fan Weihnachtsmärkten, auf einem in Münster war ich bisher noch nicht.
    Diese Bettkonstruktion im Hostel kenne ich aus Jakarta, habe auch in solchen Kabinen geschlafen. Das fand ich super 🙂

    <3
    Michelle

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Michelle,
      Städte wie Münster sind einfach für Weihnachtsmärkte ideal… 🙂
      Das Hostel ist wirklich toll und (aufgrund der Neueröffnung) sicherlich auch noch ein echter Geheimtipp.
      In den Teekisten schläft man total gut – ist superkuschelig. 🙂
      Liebe Grüße
      Tanja

  2. Susanne sagt:

    Münster hat mir auch gefallen, nicht umsonst waren wir dieses Jahr bereits zum zweiten Mal dort. Die Weihnachtsmärkte waren toll und der Glühwein hat gut geschmeckt 🙂 Schade, dass wir uns genau um einen Tag verpasst haben.
    Mein Tipp: besucht doch mal den Dom. Hier findet man eine sehr interessante Astronomische Uhr. Ja und dann sollte man unbedingt Mittwoch bis Montag abend ab 21 Uhr an der Lambertikirche dem Tuten der Türmerin lauschen.
    Lieben Gruß Susanne

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Susanne,
      im Dom mit der Uhr war ich bei meinem letzten Besuch und natürlich hab ich auch der Türmerin einen Besuch abgestattet.
      Zum Ende dieses Artikels hab ich auch z. B. auf das Interview mit der Türmerin verlinkt. 🙂

      Liebe Grüße
      Tanja

  3. Kathi sagt:

    Liebe Tanja,

    ein ganz wunderbarer Beitrag. Ich hab euren Münsterbesuch auf Instagram sogar verfolgt. XD
    Die Weihnachtsmärkte hatte ich aber noch gar nicht auf dem Schirm. Das sieht wirklich megagut aus – ich liebe Weihnachtsmärkte nämlich sehr. Die ganze Stimmung und die Lichter… einfach super!

    Ich glaube, ich muss nächstes Jahr zur Weihnachtszeit unbedingt nach Münster. 🙂
    Danke dir für den Tipp!

    Viele liebe Grüße
    Kathi

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Kathi,
      ich liebe Weihnachtsmärkte… 🙂
      Da mußt du mal hier auf der Seite stöbern… ich hab da in den letzten Jahren wirklich ein ganzes Archiv zu Weihnachtsmarkt-Hopping (grad im Norden Deutschlands) angelegt.
      Viele Grüße
      Tanja

  4. Bruno sagt:

    Münster ist eine schöne Stadt und wow, gleich 5 Weihnachtsmärkte. Da hattest du ja wirklich die qual der Wahl. Ich hätte mich auch für einen entschieden, der nicht so überlaufen ist.
    Viele Grüße
    Bruno