Urlaub Lüneburger Heide >>> Sonnenaufgangs-Wanderung und Champagner zum Sonnenuntergang <<<Urlaub Lüneburger Heide >>> Sonnenaufgangs-Wanderung und Champagner zum Sonnenuntergang <<<

business meets paradise
Wanderurlaub in Bispingen

Champagner Sonnenuntergang in der Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide ist auch nicht mehr was sie mal war… Ihr denkt, die Lüneburger Heide ist nur was für Rentner? Ich muss euch jetzt einfach mal wieder um ein Vorurteil berauben, man kann sich heute eben auf nichts mehr verlassen. Die Lüneburger Heide ist das nächste hippe Reiseziel –…

spaness.de

Champagner Sonnenuntergang in der Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide ist auch nicht mehr was sie mal war… Ihr denkt, die Lüneburger Heide ist nur was für Rentner? Ich muss euch jetzt einfach mal wieder um ein Vorurteil berauben, man kann sich heute eben auf nichts mehr verlassen. Die Lüneburger Heide ist das nächste hippe Reiseziel – ganz bestimmt. Ich bin davon überzeugt! Am besten fahrt ihr mal selber hin und schaut euch das selber an…

Bispingen-Urlaub: Über 1 Mio. Übernachtungsgäste pro Jahr

Nicht nur, dass uns erzählt wurde, dass immer mehr Gäste aus aller Herren Länder in der Lüneburger Heide anzutreffen sind, nein… auch wir durften uns selber von der absolut leidenschaftlichen Gastfreundschaft, die ab und zu auch einfach mal trocken übertragen wird, überzeugen.

Was das heißt?

Einfach weiterlesen und ich erzähle euch alles… ich muss nur mal kurz meine Gedanken, Eindrücke und Emotionen ordnen und sortieren. Denn während ich anfange diesen Artikel zu schreiben bin ich noch mitten drin. Mitten drin in der Heide, mitten drin von so vielen „anderen“ Eindrücken, mitten drin von purem Genuss.

Ich bin am Rande der Lüneburger Heide zu Hause und ich gestehe: „Ich liebe meine Heimat

Ich weiß grad gar nicht wo ich anfangen soll, geschweige denn, womit ich aufhöre… ich versuche es einfach mal in eine ungefähr gute Reihenfolge zu bringen. Ich erzähle euch in meinem Bericht nichts über die zahlreichen Freizeit-Location (wie z.B. Snow-Dome, Kartbahn Bispingen, Aqua Mundo im Center Parcs oder aber auch das verrückte Haus etc. – obwohl sie cool sind – aber solche Dinge gibt es auch woanders). Ich möchte euch etwas über die Menschen, die Herzlichkeit und die Einzigartigkeit der Region berichten, die mich in den letzten Tagen wieder einmal so sehr begeistert hat.

Urlaub Lüneburger Heide Hotel
Schnuckelig 😉 – Unser Reetdach-Gästehaus im Landhaus Haverbeck Hof

Wellnessfaktor – Wandern in der Lüneburger Heide

Wer in die Lüneburger Heide kommt, der möchte in der Natur unterwegs sein. Davon bin ich überzeugt. Daher ist einer der schönsten Flecken in der Lüneburger Heide, ganz klar, die Region Bispingen. Denn hier findet ihr den Wilseder Berg, das Pietzmoor, den Totengrund, Teile des Heidschnuckenweg oder auch des Europäischen Fernwanderweges, den Museumsort (mitten in der Heide) Wilsede oder auch malerische Orte wie Niederhaverbeck und Overhaverbeck.

Wanderurlaub in Bispingen
Wanderurlaub in Bispingen – Sonnenaufgangswanderung zum Totengrund

Sonnenaufgangswanderung zum Totengrund – (m)ein SPANESS-Moment

Wer in der Region unterwegs ist, der sollte natürlich einen Abschnitt auf dem Heidschnuckenweg wandern. Der gehört – ganz verdient – zu den Top Trails of Germany. Doch fragt ihr mich nach ganz besonderen Tipps, so fällt mir sofort ein Highlight-Erlebnis ein. Eine Sonnenaufgangswanderung zum Totengrund. Fast schon magisch oder vielleicht besser gesagt, etwas verzaubert, ist die Stimmung, in das Tal zu kommen, den Nebel im Tal zu sehen, zu beobachten, wie sich die Sonne den Weg durch die Wolken sucht, durch die Heideflächen auf das Tal zuzuwandern, dann hinauf zum Aussichtspunkt, um dann einfach geflasht den Blick über das Tal zu genießen. Solche Momente sind einzigartig!

Bei unserer Wanderung zum Sonnenaufgang hatten wir das Glück von Gästeführer Dieter begleitet zu werden. Dieter führte uns an die besten Aussichtspunkte rund um den Totengrund und konnte uns, in seiner herzlichen und begeisterten Art, noch viele Informationen zum „alten“ Bispingen liefern. Ich könnte euch jetzt so viel erzählen zu einer Kräuterfrau in Bispingen oder von einer alten Idee, ein Hotel auf den Wilseder Berg zu bauen oder eine Wochenendsiedlung am Totengrund. Aber das ist eine andere Geschichte… 😉

Eine weiterer Tour, die wir ganz früh am Morgen gelaufen sind, ist die zum Aussichtspunkt Töpferblick auf dem Heidschnuckenweg.

Sonnenaufgangswanderung zum Totengrund Bispingen
Sonnenaufgangswanderung zum Totengrund Bispingen

Sonnenaufgangswanderung zum Totengrund Bispingen
Sonnenaufgangswanderung zum Totengrund Bispingen

Sonnenuntergang am Wilseder Berg

Ein Hotspot zum Sonnenuntergang ist der Wilseder Berg. Von hier ist die Aussicht nicht nur sehr schön, sondern es ist auch einfach eine tolle Wanderstrecke, vorbei am kleinen Ort Wilsede, quer durch die Heide und natürlich einmal rund um den Wilseder Berg. Bei gutem Wetter kann man von hier bis nach Hamburg und Lüneburg schauen.

Wunderschöne Heidelandschaft - Am Fuß des Wilseder Berg
Wunderschöne Heidelandschaft – Am Fuß des Wilseder Berg

Heidschnucken-Romantikidylle: Kutschfahrt & Champagnerkorken

Sehr idyllisch ist und bleibt auch eine Kutschfahrt durch die Heide. In der Region Bispingen gibt es verschiedene Anbieter von Kutschfahrten: Familie Bartels, Familie Dierßen und Familie Hillmer bieten einen BispingenCard-Rabatt an. Weitere Anbieter für Kutschfahrten sind Familie Baumbach, Jungemann und Quast.

Wir haben als Abschluss unserer Kutschfahrt durch die Heide schon etwas ganz Besonderes erleben dürfen. Am Wegesrand wartete Küchenchef Sven und Champagner Experte Tino – vom Akzent Hotel zur grünen Eiche – auf uns.

Lass die Korken knallen – oder auch nicht. Denn stilvoll köpfte Tino für uns eine Champagnerflasche mit dem Säbel, während er zu berichten wusste, dass man einen Moment ganz leicht – z.B. mit einem stilvoll geöffneten Champagner – zu einem besonderen Moment machen kann.

Champagner Flasche öffnen mit dem Säbel vor Heidekulisse. Mehr geht nicht – oder?!*

Doch es ging noch mehr. Denn Sven servierte uns ein Mini-Menü – der erste Gang war Schinken vom bunten Bentheimer Schwein auf Birnenmousse. Im Anschluss folgte eine Rehkonsomeé und zum Dessert ein kleines Stück Buchweizentorte. Wer behauptet also, Natur, Genuss und Stil geht nur auf Sylt, der weiß nun Bescheid, dass auch die Lüneburger Heide so etwas kann. Und zwar richtig gut…

Das alles in buntkitischiger Heidschnucken-Romantikidylle. Was soll ich sagen, ich bin ein Mädchen und finde das #einfachschön.

 

*Auch Lust auf Champagner-Träume in der Lüneburger Heide? So einen Champagner-Event in der Heide kann man beim Akzent Hotel zur grünen Eiche individuell anfragen. 🙂

-> Akzent Hotel zur grünen Eiche, Mühlenstraße 6, 29646 Bispingen – Tel. +49 (0) 5194 – 98580

Urlaub Lüneburger Heide mit Hund
Heidschnucken-Romantik samt Hund und Schäfer

Genuss-Momente in der Heide: Denn Hauptsache es schmeckt…

Ja und das tut es in der Region Bispingen. Wie heißt es doch so schön „von einem hübschen Teller wird man nicht satt“. Es gibt in Bispingen zum Glück nicht nur hübsche Teller. 😉

Ob nun unser Mehrgang-Menü bei Sven Rieckmann im Akzent Hotel zur Grünen Eiche (mit einem Dessert-Abschluss aus der Molekularküche) oder aber unser liebevolles Frühstück im Landhotel Haverbeck Hof oder auch Kaffee und Kuchen im Hofcafe Rosenhof, mit kitschig-romantischer Idylle vorbeitrabender Fohlen auf der Koppel hinter dem Garten (wir fühlten uns kurz wie die Mädels vom Immenhof). Der Genuss-Faktor war für uns in jeder Minute gegeben.

Tipp: Testet unbedingt mal die Küche im Akzent Hotel zur grünen Eiche – ein Hit! Küchenchef Sven ist schon ein wenig in der Sterneküche rumgekommen, bis sein Weg ihn dann doch wieder ins heimische Bispingen geführt hat. Trotzdem hat er uns sehr bescheiden, sympathisch und voller Leidenschaft für seine Arbeit von seinen Erfolgen in der Küche berichtet. „Ich hatte halt Glück“, grinst er.

Akzent Hotel zur gruenen Eiche - unser Spargelmenue
Akzent Hotel zur grünen Eiche – unser Spargelmenü #einfachlecker
Urlaub Lüneburger Heide - Kaffee & Kuchen Rosenhof Bispingen
Kaffee & Kuchen im Rosenhof Bispingen

Ich bedanke mich bei Bispingen Tourismus für die Einladung zum Reisebloggertreffen in die Lüneburger Heide – in die Region Bispingen. Ich bedanke mich bei allen Helfern und tollen Gastgebern, die das Wochenende zu einem heideschnuckigen Erlebnis gemacht haben. Es hat gerockt und so viel Spaß gebracht, mit einer absolut coolen Bloggertruppe haben wir die Heide für uns sicherlich neu entdeckt, genossen und gefühlt. Fehlt also nur noch ihr, als zukünftige Entdecker der Region.

___

Ihr wollt mehr über die Lüneburger Heide lesen, wissen und erfahren?

 

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. Aras Orhon sagt:

    Ganz schön dekadent, aber lecker! Die tollen Foodbilder machen Lust auf mehr, nicht nur zur Spargelzeit. Gruss vom W.E.G. Christiane & Aras

    1. Ja, nicht nur der Spargel war in der Tat eine Wucht. 🙂
      LG, Tanja