Reiseziel Mai Europa >>> Geheimtipp Ungarn Reise im Mai <<<Reiseziel Mai Europa >>> Geheimtipp Ungarn Reise im Mai <<<

wellbeing life & travel
Weinberge am Balaton

Reiseziel Mai Europa – Ungarn im Frühling

Mit meinem diesjährigen Projekt „Reiseziele“ hänge ich grad schon wieder etwas hinterher. Immerhin haben wir schon Juni und ich hab euch noch keine Reiseideen und Reiseziele für den Mai geliefert. Das geht natürlich gar nicht. Ich selber war dieses Jahr im Mai auf Langeoog und in der Lüneburger Heide unterwegs….

spaness.de

Reiseziel Mai Europa – Ungarn im Frühling

Mit meinem diesjährigen Projekt „Reiseziele“ hänge ich grad schon wieder etwas hinterher. Immerhin haben wir schon Juni und ich hab euch noch keine Reiseideen und Reiseziele für den Mai geliefert. Das geht natürlich gar nicht. Ich selber war dieses Jahr im Mai auf Langeoog und in der Lüneburger Heide unterwegs. Beides sind super Reiseziele für den Mai – aber ich finde, im Mai ist es eigentlich überall richtig schön.

Reiseziele Europa – Wie wäre es denn mal mit einem Ungarn-Trip?

Der Mai ist der Monat mit den intensiven Farben – alles ist sattgrün – alles blüht, überall summt und brummt es. Im letzten Jahr war ich z.B. im Mai in Görlitz, auf Wellnessurlaub im Sauerland und auf Gesundheitsreise in Ungarn. Alles fantastische Reiseziele und überall wurden wir mit allerfeinstem Sommerwetter verwöhnt. Erzählen möchte ich euch aber heute etwas zu Ungarn im Mai.

Die meisten Menschen denken bei einer Ungarnreise erst einmal an einen Trip nach Budapest. Doch Ungarn ist natürlich viel mehr als Budapest – obwohl es muß natürlich gesagt werden, Budpaest ist im Mai natürlich auch ein echtes Highlight.

Meine Mai-Reise zog mich an das Ufer des Balaton. Wer noch nie in Ungarn untwergs war, weiß sicherlich, dass der Balaton ein See ist – der berühmtberüchtigte Plattensee. Doch habt ihr tatsächlich eine Ahnung, wie groß der Balaton wirklich ist? Der Balaton liegt im Westen von Ungarn, er ist 79 Kilometer lang und unterschiedliche breit. Insgesamt umfasst die Fläche knapp 600 Quadratkilometer – damit ist der Plattensee tatsächlich sogar größer als der Bodensee (nämlich knapp 60 Quadratkilometer) und sogar 14 Quadratkilometer größer als der Genfer See.

Aber genug von langweiligen Zahlen… 😉 Ich möchte euch ja Reiseziele in Ungarn vorstellen und passend zu meinem Motto #MetropoleKannJeder fällt Budapest da schon mal raus. Wir bleiben also am und rund um den Plattensee.

Am Ufer des Plattensee
Am Ufer des Plattensee

Reiseziele in Ungarn: Romantischer Geheimitpp – die Halbinsel Tihany

Mein besonderer Geheimtipp in Sachen Romantik ist die Halbinsel Tihany am nördlichen Ufer des Plattensees. Gerade im Mai ist es dort wunderschön. Früher war die Insel besonders bekannt für den Lavendelanbau. Lavendel gibt es immer noch, wenn auch nicht mehr in solchen Anbaumengen wie früher. Heute ist die Ecke reich an historischen Denkmälern, Naturschätzen und zuckersüßen, weißen Häuschen. Ich fühlte mich etwas an ein Dorf aus dem Märchen „der Zauberer von Oz“ erinnert.

Der bekannteste Bau auf der Halbsinsel ist mit Sicherheit die Abtei Tihany, ein barockes Gebäude, welches schon vor fast 1000 Jahren gegründet wurde. Die beiden Türme der Abtei gelten auch als Wahrzeichen der Halbinsel.

Auf Tihany genießt man einfach das Leben, die Aussicht und vor allen Dingen ungarische Leckereien.

Die Halbinsel erstreckt sich als eine Art Landzunge weit in den Balaton hinein. Alleine diese Lage sorgt für einen unvergleichlichen Blick über den Plattensee.

Mein besonderer Tihany-Tipp: Sonnenuntergang an der Inselspitze, mit einem Glas Wein, genießen! Oder gleich einen ganzen Picknickkorb packen.

Die kleine Halbinsel ist aber auch für Naturfreunde überaus spannend. Auf Tihany befinden sich nämlich gleich zwei Kraterseen – sie liegen höher als der Plattensee und sind durch Vulkanismus entstanden – vor Millionen von Jahren. Viele Pflanzen und Tierarten gibt es auf der Insel und das macht sie sehr einzigartig. Bereits 1952 wurde Tihany zum Naturschutzgebiet. Wenn das mal nicht zu langen Wandertouren einlädt.

In Sachen Genuss hat Tihany auch Einiges zu bieten. Ich sag nur Lavendelbier, Lavendelöl, Fische aus dem Plattensee, leckere Weine oder ganz einfach mal eine leckere ungarische Brotzeit.

Insgesamt kann ich euch Tihany nur wärmstens ans Herz legen. Es gibt dort auch schnuckelige kleine Hotels, Pensionen aber auch Hotels mit einem Wellnessbereich. Da ist ganz sicher für jeden Mai-Reisenden was dabei…

Zuckersüße Häuser auf Tihany
Zuckersüße Häuser auf Tihany
Abtei Tihany
Abtei Tihany
In der Abtei Tihany
In der Abtei Tihany

Top Ungarn Reiseziel für Gesundheitsreisen: Bad Heviz

Wenn es ein Eldorado-Dorf für Wellnessreisen in Europa gibt, so ist das sicherlich in Ungarn zu finden. Ungarn ist voll von Quellen, Thermen und vor allen Dingen Top-Wellnesseinrichtungen. Ein ganz besonderer Wellnessort in Ungarn ist Bad Heviz. Bad Heviz liegt nicht direkt am Balaton – aber nur wenige Kilometer entfernt. Direkt an der ungarischen Bäderstraße in Westungarn befindet sich der kleine Wellnessort. Ich denke nirgendwo ist die Wellnesshotel-Dichte so hoch in Ungarn wie hier… ich glaube fast, auf der Welt gibt es nur wenige Orte, die über eine ähnliche Wellnessangebote-Dichte insgesamt verfügen. Bad Heviz ist eine Kur- und Bäderstadt mit einer unwahrscheinlich langen Tradition. Seit über 2.000 Jahren nutzen die Menschen schon die Heilkraft aus dem sagenumwobenen See in Bad Heviz. Um die Kraft wußten schon die Römer. Der See selber ist übrigens auch vulkanischen Ursprungs und er ist ganzjährig warm – ganz genau genommen reden wir hier von Thermalwasser, mit Mineralien und Heilschlamm. Das heißt, hier kann man auch ganz locker im Winter im See baden.

Das Wasser kommt bei vielen Behandlungen zum Einsatz. Besonders Patienten mit chronisch-entzündlichen oder degenerativen Erkrankungen der Gelenke und des Bewegungsapparates verspüren, durch die regelmässige Anwendung mit dem Wasser, eine Linderung.

Doch auch andere Wellnessanwendungen und Behandlungen werden in Bad Heviz angeboten. Ob Massagen, Bäder, Peeling, Packungen, Wickel, Beauty-Treatments und und und… in Bad Heviz wird wirklich alles angeboten und wirklich hervorragend ausgeführt. Ich selber war bereits zwei Mal in Bad Heviz zu Gast und konnte mich von den top ausgeführten Wellness-Anwendungen überzeugen. Es gibt ganz unterschiedliche Wellnesshotels und auch superspüße Herbergen oben in den Weinbergen von Bad Heviz.

Insgesamt kann ich auch einen Ausflug hoch in die Weinberge, im Mai, nur empfehlen. Es ist total gemütlich da oben zu sitzen, in einem kleinen gemütlichen Weinlokal und über die Berge zu schauen. Besonders wunderbar ist das natürlich bei einem Sonnenuntergang – einfach idyllisch. Auch der Sonnenaufgang hat da oben was. Der Weg da hoch ist ein sehr schöner Spaziergang. Wahlweise kann man aber auch mit einer kleinen Bummelbahn rauf fahren.

In den Weinbergen oberhalb von Bad Héviz
In den Weinbergen oberhalb von Bad Héviz
Bad Heviz - Kirche in den Weinbergen
Bad Heviz – Kirche in den Weinbergen
Thermalsee Bad Heviz
Thermalsee Bad Heviz

Ungarn Reisen mit Genuss: Balaton & Wein

Das Thema Wein hab ich hier schon erwähnt und glaubt mir, in Ungarn gibt es super leckeren Wein und tolle Weinanbaugebiete. In Sachen Wein und Genuss findet man in Ungarn auch einige tolle Reisziele rund um den Balaton. Der See zieht viele Bade- und Genusstouristen an. Weinanbau und Fischfang sind das Genussgeheimnis des Sees. Und rund um den See ist eben alles vorhanden, wie in den beiden ersten Tipps hier schon erwähnt. Thermalquellen und Heilbäder sind vom Balaton aus schnell erreichbar und auch die sorgen eben für Extragenuss.

Weinanbaugebiete: Badacsony (Nordufer), Balatonfüred (Nordufer), Balatonboglar (Südufer), Balatonfelvidek (Nordufer)

Die kleinen süßen Örtchen rund um den Balaton wie z.B. Keszthely, Revfülöp, Zanka, Tihany, Palosnak oder auch Balatonfüzfö am Nordufer – Zamardi, Fonyod, Balatonkeresztur, Szantod und einige weitere am Südufer oder auch Fenekpuszta (Westufer) und Balatonkenese und Blantonakarattya am Ostufer – bieten einige schöne Unterkünfte und jede Menge zu entdecken.

Der Balaton bietet aber auch noch anderen Genuss. Wer mag, kann hier richtig aktiv werden. Surfen, Angeln, Segeln, Radtouren um den See, Wandern, Baden und Reiten – alles ist möglich. Für mich ist die ganze Gegend um den Plattensee ein echtes Wellness-Eldorado. Ein aktiver Urlaub mit viel Genuss und Wellnessmöglichkeiten ist für mich persönlich absolut top. Als ich in der Region auf Reisen war, war ich mit dem Rad unterwegs und auf Wanderschuhen, baden stand täglich auf dem Programm ebenso wie Ausflüge in die Weinberge und tonnenweise vom guten ungarischen Essen.

Der Mai ist in Ungarn echt traumhaft für eine Aktivreise – alles grünt und blüht – es ist nicht zu warm und nicht zu kalt. Die Gegend ist genau die richtige Medizin gegen Frühjahrsmüdigkeit. 😉

Marktplatz Keshtely
Marktplatz Keshtely
Weinberge am Balaton
Weinberge am Balaton

 

Im Rahmen einer eigens geplanten Recherchereise war ich im Sommer 2015 in Ungarn unterwegs. Einige Highlights und Programmpunkte durfte ich durch Unterstützung von Ungarn Tourismus und Bad Héviz Tourismus erleben. Im Frühling 2016 wurde ich zu einer Balaton-Jubiläums-Reise von Mutsch Ungarn Reisen (+ LufthansaCharter) eingeladen. Meiner Begeisterung für Ungarn tut das natürlich keinen Abbruch. 😉

___

Lust auf mehr Reiseziele im Jahr?

 

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare