business meets paradies trifft auf Event Destinations - Wellness & mehr
wellbeing work. life. travel.
An der Binnenalster Hamburg

business meets paradies trifft auf Event Destinations

Inhalte Anzeigen 1) Green Meeting ist tot – es lebe das Green Meeting 2) Grün ist meine Farbe! Ein Motto bei SPANESS lautet „business meets paradise“. Wir versuchen dieses Motto in unserer Arbeit fest zu verankern. Hier geht es um Veranstaltungen die wir besuchen, Reisen die wir erleben oder auch…

spaness.de

business meets paradies trifft auf Event Destinations



Ein Motto bei SPANESS lautet „business meets paradise“. Wir versuchen dieses Motto in unserer Arbeit fest zu verankern. Hier geht es um Veranstaltungen die wir besuchen, Reisen die wir erleben oder auch Kunden die wir betreuen. Im Rahmen dieses Mottos waren wir kürzlich auch wieder 2 Tage unterwegs auf einer besonderen Event-Tour.

Green Meeting ist tot – es lebe das Green Meeting

Anne Lee Hahn von der Event Destinations hat zur #MeetHanse geladen und wir sind dieser Einladung doch sehr gern gefolgt. Erwarten die Teilnehmer doch tolle Location, ein super Austausch, spannende Diskussionen, entspanntes Rahmenprogramm und eine herzliche Gastgeberin. Wer regelmässig mitliest, der weiß, wir waren auch schon bei der Event-Tour durch Berlin dabei. Dieses Mal ging es nun quer durch Hamburg. Ein großes Thema der Veranstaltung „Nachhaltigkeit und Green in Sachen Location und Event„.

Mit dem roten Doppeldecker auf Sonderlocation-Tour durch Hamburg
Mit dem roten Doppeldecker auf Sonderlocation-Tour durch Hamburg

Obwohl wir selber aus Hamburg kommen, haben wir so viele Location in Hamburg (neu) kennengelernt, dass wir darüber unbedingt noch einmal in einem Extra-Artikel berichten müssen. Alleine daher hat sich die Teilnahme schon durchweg gelohnt.

Grün ist meine Farbe!

Doch nun einmal zum großen Trendtheme „grün“. Wie grün muß eine Location heute sein? Welchen Wert und Fokus legen Urlauber und Reisende tatsächlich auf ein grünes Angebot – eben auch nicht nur für den normalen Hausgebrauch, sondern eben auch für den Sommerurlaub? Ist „grün“ hier überhaupt schon bei der Menge angekommen? Zugegeben Begriffe wie…

  • Green Meeting
  • Green Event
  • Bio-Hotel
  • Green Location
  • Green Wedding

…hören sich schon richtig gut an… doch werden solche Angebote wirklich auch genutzt und angefragt?

Bei einer Podiumsdiskussion im Beach-Center in Hamburg war die Meinung geteilt. Angeblich wird danach weder von den Reisenden noch von den Eventmanagern und Veranstaltungsplanern gefragt. Doch ist das wirklich so? Ich kann es nicht glauben und bei Gesprächen mit den anwesenden Eventlern verschiedener großer und kleiner Unternehmen klang der Tenor dann auch schon ganz anders.

Podiumsdiskussion im Beach Center
Podiumsdiskussion im Beach Center

Hier wurde eher geäußert, dass viele Unternehmen immer „grüner“ agieren, doch damit noch nicht hausieren gehen… denn ja, die Events werden umweltbewußter, aber oft ist eben auch noch (viel) Luft nach oben. Doch ist nicht jeder „verbesserte“ Schritt (und ist er auch noch so klein) ein Schritt in die richtige Richtung?

Hinzu kommt, dass viele Location mittlerweile den Leumund besitzen „grün“ zu arbeiten und zu handeln. Also warum dann noch vor Buchung einer Veranstaltung danach explizit fragen?

Auch auf der Roadshow der Event Destinations waren viele Location dabei, die bereits nachhaltig arbeiten und das grüne Angebot und Handeln stetig ausweiten wie beispielsweise das Resort Mark Brandenburg, das Maritim Hafenhotel Rheinsberg, die Atlantic Hotels, Scandic Hotels oder auch das Esplanade Resort und Spa am Scharmützelsee.

Abfallvermeidung, regionale Anbieter und der bewußte Umgang mit Ressourcen gehören hier längst zum Tagesgeschäft. Und ja, viele Gäste dieser Hotels wissen dieses Bewußtsein (zum Glück) zu schätzen.

Ich hab aus der Diskussionsrunde übrigens auch eine weitere spannende Info mitgenommen. Wußtet ihr, dass der Eurovision Song Contest 2015 als der größte Green Event 2015 gilt? Auch das Hurricane Festival hat wohl in diesem Jahr sehr vorbildlich in Sachen „Green“ gehandelt.

___

Hier noch ein kleiner Rückblick auf die Event Destinations – auf meinem flickr-Account findet ihr mehr dazu. 🙂
Event Destinations September Hamburg 2015

Ich bin wieder mit sehr viel Inspiration von der Event Destinations #MeetHanse nach Hause gefahren und sehr motiviert und hoffnungsvoll, was das grüne Verhalten angeht? Und ihr so? Lasst es mich unbedingt wissen, was ihr davon haltet und wie sehr ihr schon auf „grüne“ Auszeichnungen und Zertifikate achtet und vor allen Dingen, wie sehr ihr diesen vetraut.

Ach ja… auch mal Lust auf einer Events Destinations dabei zu sein? HIER findet ihr alle Termine.
___

Noch mehr aus der business meets paradise Welt:

 

 


,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare