Den Haag Niederlande +++ Unsere Tipps für einen Tag in Den Haag +++
wellbeing work. life. travel.
Den Haag Hotel Pier Suiten Scheveningen

Den Haag Tipps: 1 Tag in der Stadt am Meer

Den Haag Niederlande: Unsere entspannten Familien-Tipps für einen Tag in Den Haag Holland. Strand, Riesenrad, Altstadt u.v.m.

spaness.de

Den Haag Tipps: 1 Tag in der Stadt am Meer



In diesem Sommer ging es für uns als Familie durch die Niederlande. Unsere Challenge ein „Niederlande Roadtrip mit entspannten Familienentdeckungen“, in unserem Nachbarland Holland.

Übrigens haben wir Städte wie Rotterdam und Amsterdam auf unserer Reise, ganz bewußt, links liegen lassen. Dafür stand Den Haag, auf unserer Reise durch Holland, ganz oben auf dem Programm.

Den Haag Holland im Regen
Den Haag Holland im Regen

Wo liegt Den Haag Niederlande eigentlich ganz genau?

Tatsächlich ist Den Haag, in unserem Nachbarland, ein wirklich wichtiger Ort. Auch wenn die Stadt mit knapp 540.000 Einwohnern gar nicht so groß ist.

Obwohl Den Haag tatsächlich im Westen der Niederlande liegt, ist sie die Hauptstadt der Provinz Südholland.

Darüber hinaus ist Den Haag der Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande und vor allen Dingen auch der Hauptsitz des Königreichs Niederlande.

Ihr findet Den Haag in Küstennähe; an der Nordsee. Zur Stadt gehört auch ein Strand – der Den Haag Strand in Scheveningen.

https://www.instagram.com/p/Bz2a7UUIszk/

Auf dem Weg nach Den Haag…

Roadtrip durch die Niederlande. Per Auto von Domburg in Zeeland weiter nach Den Haag. Die Fahrt führt über die N57, dauert nur ca. 1,5 Stunden und ist landschaftlich wirklich beeindruckend. Entlang der Strecke gibt es viele kleine süße Orte und der Weg führt zum Teil über sehr schmale Dämme – links und rechts seht ihr viel Wasser und eine traumhafte Dünenlandschaft.

Selbst der einsetzende Regen konnte unsere Begeisterung für die tolle Landschaft nicht trüben. Ganz im Gegenteil, durch die zusätzlich leicht trübe Sicht entstand noch einmal eine ganz eigene, besondere Stimmung.

Auf Entdeckertour: Unser Tag in Den Haag Niederlande

Um unsere Entdeckertour durch Den Haag zu starten suchten wir uns einen Parkplatz in einem zentralen Parkhaus in der Nähe vom Mauritshuis aus dem 17. Jahrhundert. Früher wurde das Gebäude mal als Hotel für hohe Gäste genutzt. Heute beherbergt es ein Kunst-Museum.

Den Haag parken: Parken in Holland ist insgesamt nicht ganz so günstig. Auf öffentlichen Straßen dürfen Autos nur selten parken. Für unser Tages-Parkticket im Parkhaus in Den Haag haben wir rund 15.- Euro gezahlt.

Het Binnenhof Den Haag
Het Binnenhof Den Haag

Den Haag Sehenswürdigkeiten: Start am Het Binnenhof

Wir beginnen unseren Rundgang durch Den Haag mit Blick auf „Het Binnenhof“ und Hofteich. Das Gebäude gilt als Zentrum der niederländischen Politik. Hier begann die Entstehungsgeschichte von Den Haag, heißt es. Das Gebäude an sich ist schon sehr beeindruckend.

Wer mehr Zeit in Den Haag verbringt, sollte auch unbedingt an einer offiziellen Führung durch „Het Binnenhof“ teilnehmen. Besonders der denkmalgeschützte Ridderzaal im Binnenhof (ursprünglich aus dem 13. und 14. Jahrhundert) lohnt einen besonderen Blick.

Weiterhin führt uns der Weg durch Den Haag. Es ging vorbei am Museum de Gevangenpoort, in die Innenstadt.

Nachdem leider das Wetter an diesem Tag sehr durchwachsen war, lockte uns einer der Käseshops besonders an. 😉

Tatsächlich aber nicht lange, denn schließlich wollten wir an diesem Tag viel von Den Haag sehen und einige, der vorab recherchierten Den Haag Tipps, verfolgen.

Den Haag Innenstadt
Den Haag Innenstadt Käseladen

Auf dem Weg in die Den Haag Altstadt…

In Den Haag scheint die historische Altstadt mit einer modernen Skyline zu verschmelzen. Umso mehr besticht, das Bild der Stadt, mit einem ganz eigenen Ambiente.

Unbedingt lohnt es sich daher auch, sich einfach treiben zu lassen, um die Stadt zu entdecken.

So landeten wir nach einer Weile auf dem Großen Markt in Den Haag. Er gilt als einer der wichtigsten Plätze in der Stadt.

Zahlreiche Möglichkeiten laden ein, einfach „Platz zu nehmen“. Viele der Restaurants, am Markt, haben Aussenbereiche eingerichtet. Sogar ein Teil des Nachtlebens findet am Großen Markt, statt. Wir haben uns am Großen Markt ein urig-gemütliches Restaurant gesucht, um eine Kleinigkeit zu essen.

Seit 2016 findet ihr, „Am Großen Markt“, die Figur des Haagse Harry. Er ist die Hauptfigur einer niederländischen Comicserie. Schöpfer der Figur ist Marnix Rueb (er starb 2014).

Den Haag Markt
Den Haag Großer Markt

Europas größter Wochenmarkt: Den Haag Markt

Übrigens ist der „Große Markt“ nicht der „Den Haag Markt“ und auch nicht der „Haagse Mart“!

Der „Haagse Markt“ ist, mit über 500 Ständen, der größte Wochenmarkt in Europa (pro Markttag soll er rund 25.000 Besucher anlocken) unter freiem Himmel.

Den Haagse Markt findet ihr vier Mal pro Woche (montags, mittwochs, freitags und samstags) in der Herman Costerstraat.

Stadtrundgang durch Den Haag
Stadtrundgang durch Den Haag

Ein wenig China in Holland: Chinatown Den Haag

Weiter führt uns der Weg, durch die Grote Marktstraat und die Altstadt, bis nach Chinatown.

Hättet ihr vermutet, dass es in Den Haag ein Chinatown gibt?

Wir hätten es auch nicht gedacht! Umso mehr waren wir sehr erstaunt, als plötzlich vor uns ein chinsisches Tor auftauchte.

Wer durch das Tor schreitet betritt Chinatown Den Haag. Ab hier sind die Straßenschilder zweisprachig und rote Lampions über der Straße weisen den Weg. Es duftete nach leckerem chinesischen Essen, links und rechts der Straße fanden sich kleine chinesische Restaurants, Imbisse und chinesische Geschäfte mit allerlei bunten Produkten – chinesische Spezialitäten und Kuriositäten.

Tipp: Jedes Jahr Ende Januar / Anfang Februar wird in Chinatown Den Haag, mit Feuerwerk und Umzug, das Chinesische Neujahrsfest gefeiert.

Den Haag Chinatown
Den Haag Chinatown

Den Haag Aktivitäten: Grachtenfahrt De Ooievaart

Am Ende von Chinatown landeten wir an einer Gracht. Von hier aus starten die Grachtenfahrten durch die Stadt. Als Kind einer Hansestadt liebe ich es natürlich, eine Stadt aus der Wasser-Perspektive noch einmal neu zu erleben. Die Grachtenfahrten legen ab von der Bierkade. Eine Grachtentour durch Den Haag dauert rund 90 Minuten und kostet um die 20.- Euro pro Person. Tickets gibt es im Havenkantoor an der Bierkade.

Die Tour auf „deutsch“ startet im Sommer (Mai – September) täglich um 13 Uhr. Touren finden auch täglich, auf englisch und niederländisch, statt. Andere Sprachen werden auf Anfrage angeboten.

Den Haag Tipps Stadtrundgang
Den Haag Stadtrundgang

Den Haag: Die Stadt der Kontraste

Gegen späten Nachmittag gingen wir zurück zum Parkhaus, um noch für einen Abstecher an den Strand von Den Haag zu starten. Infolgedessen führte unser Rückweg direkt durch den Binnenhof. Das gab uns die Möglichkeit, zum Abschluss noch einen direkten Blick auf das Mauritshuis zu werfen.

Den Haag Holland
Den Haag – Stadt der Gegensätze
Den Haag Blick zum Binnenhof
Den Haag Skyline historisch und modern

Zum Abschluss ab an den Den Haag Strand…

Als wir die Altstadt Den Haags verließen hatte sich die Sonne längst durchgekämpft und es waren keine Regenwolken mehr am Himmel zu sehen. Die beste Ausgangslage, um noch einen Abstecher nach Den Haag Scheveningen zu unternehmen. Schließlich befindet sich dort der legendäre Strand von Den Haag.

Schon gewußt: Den Haag ist die einzige Großstadt an der Nordseeküste mit einem eigenen Strand. Ihr könnt auch mit der Straßenbahn, innerhalb von 20 Minuten, von der Innenstadt an den Strand fahren.

Der Strand von Scheveningen ist breit und hat viel Action zu bieten: Von Bungee Jumping bis Megazipline. Kinder badeten, Menschen flanierten entlang der Promenade oder spazierten über die lange Seebrücke.

Auch wir machten uns auf, vorbei am Kurhaus Hotel, in Richtung Strand und Seebrücke „De Pier“, um zumindest mal eine Runde mit dem Den Haag Riesenrad (kostet ca. 8.- Euro pro Person und dauert knapp 15 Minuten) zu drehen.

Den Haag Scheveningen Strand
Den Haag Scheveningen Seebrücke
Den Haag Kurhotel Scheveningen
Den Haag Kurhotel Scheveningen

Entspannt am Strand…

Schlußendlich saßen wir, zum Sonnenuntergang, am Strand von Den Haag. Wir beobachteten, wie besonders mutige Menschen den Bungeesprung vom Turm der Seebrücke wagten. Eltern ließen mit ihren Kindern Drachen fliegen. Das Riesenrad am Strand von Den Haag drehte sich und die Möwen kreisten über den Wellen.

Obwohl Scheveningen an diesem Tag gut besucht war, vermittelte der Strand und die Promenade, kein „überlaufenes“ Gefühl. Ganz im Gegenteil…

Das Flüstern des Windes, der Blick über das Meer und das Rauschen der Wellen hinterließen an diesem Tag ein ganz besonderes Gefühl.

Immerhin sind und bleiben wir „echte“ Küstenkinder.

Den Haag Unterkunft: Zugegeben, die Stadt ist kein günstiges Pflaster, wenn es um Hotelzimmer oder andere Unterkünfte geht. Darum haben wir alternativ ein Hotel ausserhalb der Stadt gebucht (ca. 30 Minuten Fahrtzeit von Den Haag). Solltet ihr aber in besonders exklusiver Lage übernachten wollen, so empfehle ich, eine der Pier Suiten, auf der Seebrücke (ab 250.- Euro), zu buchen.

Den Haag Hotel Pier Suiten Scheveningen
Auf der Seebrücke könnt ihr in den Pier Suiten Scheveningen übernachten

Lohnt sich Den Haag?

Den Haag hat uns sehr gut gefallen und uns auch wirklich überrascht. Hier gibt es alles für einen gelungenen Städtetrip: Historische Gebäude, Geschichte, Kultur, hippe Szene, genussvolle Gastronomie, kleine und große Erlebnisse und entspannte Ecken. Gerade die Nähe von der Innenstadt an den Strand ist natürlich fantastisch.

Wir planen demnächst noch einmal, für einen längeren Zeitraum, nach Den Haag zu reisen – z.B. über ein verlängertes Wochenende, um eben auch einfach mehr Zeit für Entdeckungen zu haben und tiefer eintauchen zu können.

Die Stadt hat auch eine große und sehr interessante Museumslandschaft zu bieten, die an einem Tag natürlich (leider) nicht zu schaffen ist.

Ein kleiner Wehrmutstropfen sind die Preise in Den Haag. In Den Haag ist gefühlt alles eben ein wenig teurer als in anderen niederländischen Städten. Tatsächlich muß das bei einem Städtetrip, gerade als Familie, unbedingt bedacht und berücksichtig werden.

Das Goldene Zeitalter Den Haag
Das Goldene Zeitalter in Den Haag

Den Haag war eine Station auf unserem Sommer-Roadtrip durch die Niederlande. Lust auf mehr Holland Tipps & Reiseinspiration?



, , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Daniela sagt:

    Klingt nach einem entspannten Städtetrip. Und wäre daher auch was für mich. Ich mag Städte, die nicht so überlaufen sind und trotzdem jede Menge bieten. Ich bin gespannt auf Den Haag und möchte unbedingt auch mal hin. Danke für den schönen Bericht. 🙂

    LG Daniela

  2. Anita sagt:

    Hallo Tanja,

    danke, dass du mich auf diese wunderbare Tour durch Den Haag mitgenommen hast! Ich liebe ja Städtereisen und du hast mir hier wirklich Lust auf diese Stadt am Meer gemacht. Kommt sofort auf meine Bucket List.
    LG aus Kärnten, Anita

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Anita,
      ich sehe schon, die Niederlande Bucket List bei dir füllt sich… 😉
      Dann bin ich mal gespannt, wann du die große Rundreise startest.
      Liebe Grüße
      Tanja

  3. Elena sagt:

    Liebe Tanja,
    ich bin zwar schon in Holland gewesen, aber nicht im Süden. Die Gebäude würden mir super gut gefallen, da bin ich mir sicher und ich kann mich noch gut erinnern, wie begeistert ich seinerzeit von der internationalen Küche war, von der wir hier in Salzburg nur träumen können. Dass es ein Chinatown gibt, habe ich noch nie gehört und das finde ich am spannendsten von allem!
    Viele liebe Grüße
    Elena

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Elena,
      ich habe mich auch richtig verliebt in Holland und bin so begeistert, dass wir auch in diesem Jahr noch ein paar Touren in die Niederlande unternehmen. Es kommen hier also noch ein paar spannende Berichte dazu.
      Liebe Grüße
      Tanja

  4. Barbara sagt:

    Hallo Tanja,
    wieder was gelernt: Mir war gar nicht klar, was Den Haag alles umfasst. Du wirst lachen, ich war schon mal in Scheveningen und hätte jedem erzählt, der mich fragt, dass ich noch nie in Den Haag war! 😉
    Ich hätte die Stadt auch eher weiter weg vom Meer erwartet und muss zugeben, dass ich nicht unbedingt hingefahren wäre. Aber jetzt reizen mich eine Grachtenfahrt dort und vor allem Chinatown! Super geschrieben; jetzt habe ich richtig Appetit auf original chinesisches Essen! 🙂
    Liebe Grüße
    Barbara

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Barbara,
      ich war auch vor Jahren mal in Scheveningen (rein beruflich) und hätte auch nicht gewußt, dass es so nah an Den Haag liegt.
      Du siehst, man entdeckt immer wieder was Neues.
      Liebe Grüße
      Tanja