+++ Fleischlose Grill Rezepte für den Sommer +++
wellbeing work. life. travel.
Grill Rezepte mit Herz

Der Sommer ist noch nicht vorbei… ab an den Grill

Inhalte Anzeigen 1) Rezepte mit Herz fürs Grill-Event 1.1) Salat Rezepte zum Grillen: Bunter Gartensalat „Mein Klassiker“ 1.2) Salat Rezepte zum Grillen: Von Tomatensalat bis zum Bauernsalat „griechische Art“ 1.3) Salat Rezepte zum Grillen: Wassermelonensalat 1.4) Grillrezepte Gemüse: Schon mal Gemüse vom Grill probiert? 1.5) Grill Rezepte: Einfach mit Käse…

spaness.de

Der Sommer ist noch nicht vorbei… ab an den Grill



…doch es muß nicht immer Fleisch sein, was da auf den Grill kommt. Das geht auch anders! Für mich gehört zu einem ordentlichen Grillevent so oder so ganz viel mehr. Nämlich frisches Brot, Salate, Obst, Soßen, Cremes, Kräuter und nicht zu vergessen gute Drinks.

Rezepte mit Herz fürs Grill-Event

Ich liebe genussvolles Essen und ich liebe gemütliche Grillabende mit Freunden und Familie. Ich selber bin keine Vegetarierin… doch ich verzichte immer wieder gern mal auf Fleisch oder esse Fleisch eben sehr ausgewählt und bewußt (neumodern wird so etwas wohl als Flexitarier bezeichnet 😉 ). In diesem Sommer hab ich mir fest vorgenommen, mich auch beim grillen mal mit Alternativen auf dem Grill zu beschäftigen und diese auch mal einfach auf den Grill zu schmeissen.

Der Sommer geht nun langsam zu Ende – doch ein paar Grill-Events stehen bei uns auf alle Fälle noch auf dem Programm. 😉 Also auf alle Fälle mal Zeit hie ein paar meiner Grill Rezepte mit Herz und Genuss zu verraten und auch mal ein Fazit, wie es mir mit meinen ganzen Fleisch-Alternativen ergangen ist.

Sommerzeit = Grillzeit ...und Zeit für Grill Rezepte
Sommerzeit = Grillzeit …und Zeit für Grill Rezepte

Erst einmal ein paar Grill Rezepte…

Salat Rezepte zum Grillen: Bunter Gartensalat „Mein Klassiker“

In meinen bunten Gartensalat kommt ganz viel buntes Gemüse und ab und zu auch Obst. Was ich grad so da habe… In der Gemüseschublade meins Kühlschranks lagern immer Tomaten, Gurken, Paprika – das ist somit schon mal die Grundausstattung für meinen „bunten Gartensalat“.

Da ich zu Hause auch einen eigenen Kräutergarten im Garten verteilt habe, dürfen natürlich auch Kräuter in meinem bunten Gartensalat nicht fehlen. Im Sommer ziehen wir auch selber Salatblätter, doch die aus dem Supermarkt tun es auch. So landen, je nach Laune und Tagesgeschmack, Rucola, Feldsalat oder auch ein Eisbergsalat in der Salatschüssel. Bei meinem Gartensalat werde ich immer sehr kreativ… von Ei, über Erdbeeren, Melone oder auch Fetakäse, Lauchzwiebeln und/oder Oliven sind die Zusatz-Zutaten immer sehr flexibel und variabel. Einfach mal rumprobieren… 🙂

Für die Marinade nehme ich dann meistens Olivenöl und ein wenig Balsamico-Essig und was grad so an Kräutern da ist… wer mag, kann auch noch ein paar Nüsse oder auch Kerne (z.B. Sonnenblumenkerne unterrühren).

Grillrezepte Salat
Grillrezepte Salat

Salat Rezepte zum Grillen: Von Tomatensalat bis zum Bauernsalat „griechische Art“

Aktuell ist Tomatenzeit. Wenn Tomaten Saison haben, dann sind sie günstig im Supermarkt und auch von vielen Freunden, Nachbarn und der Familie gibt es Tomaten geschenkt. Jetzt beginnt bei uns die Zeit für Tomatensalat in den buntesten Variaten, denn schon gewußt, Tomaten gibt es auch kunterbunt und in hunderten verschiedenen Sorten.

Also Tomaten klein schneiden… vierteln, achteln oder… je nach Geschmack. Dann Gemüsezwiebeln klein schneiden und unterrühren. Mit Balsamico Essig und Olivenöl verrühren… Kräuter schmecken natürlich auch immer gut im Tomatensalat. Auch der klassische Tomatensalat kann natürlich noch bis zum griechischen Bauernsalat gepimpt werden. Dann kommen einfach noch ein wenig Gurkenwürfel/Scheiben dazu und ein wenig Fetakäse. Fertig! Lecker!

Tomatenvielfalt - ich kann mich nicht entscheiden
Tomatenvielfalt – für einen bunten Tomatensalat

Salat Rezepte zum Grillen: Wassermelonensalat

Eine Salatvariante hat bereits im letzten Jahr eine Freundin mitgebracht… und ich war so begeistert, dass die nun auch regelmässig auf unserem Tisch landet. Ein Melonensalat. Dazu braucht ihr Melone (ca. 1 kg), Rucola, Pinien- und Sonnenblumenkerne und Feta (ca. 200 g). Alles in kleine mundgerecht Stücke (also Melone und Feta) schneiden, Rucola und Sonnenblumen- und Pinienkerne dazu geben, alles verrühren und mit Olivenöl und Kräuteressig abschmecken. Bei mir landen auch immer noch ein paar Kräuter aus dem Garten im Wassermelonensalat z.B. Zitronenmelisse oder auch Pfefferminz.

Rezept Salat - Wassermelonensalat
Rezept Salat – Wassermelonensalat

Grillrezepte Gemüse: Schon mal Gemüse vom Grill probiert?

Auf unserem Grill liegt nicht nur Fleisch, sondern immer auch Gemüse… gegrilltes Gemüse ist so etwas von lecker. Auberginen, Zucchini, Paprika und zum Nachtisch Ananas… Auch ganz lecker sind kleine Gemüsepäckchen mit Pilzen, Kräutern, Fetakäse, Tomaten etc. alles mariniert mit Olivenöl, Gewürzen und Kräutern… auch hier kann man der Fantasie freien Lauf lassen.

Selbstverständlich machen sich auch Kartoffeln immer noch gut auf dem Grill oder zum Garren einfach mal unten in die Grillkohle werfen.

Kräuter dürfen auch bei unseren Grill Rezepten nicht fehlen
Kräuter dürfen auch bei unseren Grill Rezepten nicht fehlen

Grill Rezepte: Einfach mit Käse

Schon mal überlegt Käse zu grillen? Das ist unwahrscheinlich vielfältig und lecker. Unsere ersten Käsegrillversuche haben wir mit Fetakäse, Olivenöl und Kräutern gestartet. Danach wurden wir mutiger. Bei uns auf dem Grill landet mittlerweile gratinierter Ziegenkäse, Käse-Gemüse-Spieße und sogar gegrillter Weichkäse.

Gegrillter Weichkäse: Einen Weichkäse (z.B. Camenbert) auf Alufolie platzieren und mit Öl und Kräuter garnieren. Dann das ganze etwas verpacken und auf den Grill legen und einfach warten, bis alles etwas verläuft und sich dabei lecker verbindet.

Gegrillter Fetakäse: Hier eignet sich jegliche Art von Feta – ob nun der aus dem Supermarkt-Regel, frischer Schafs- oder Ziegenkäse oder auch der aus Zypern stammende Halloumi-Käse. Auch hier heißt es natürlich alles mit Öl und Kräutern garnieren, bevor das Ganze als Paket auf dem Grill landet.

Käse-Gemüse-Spieße: Wie ein normales Schaschlik wird auch auf einen Gemüsspieß Käse, abwechselnd mit Gemüse, aufgereiht. Dazu eignet sich ein guter, fester Grillkäse. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Spieße bunt bestücken, mit Käse, Paprika, Zucchini, Zwiebeln, Pilzen etc. Auch gern mit süßen Zutaten experimentieren, wie z.B. Datteln oder Ananas. Dann das Ganze mit etwas Olivenöl einstreichen und ab auf den Grill.

Grill Rezepte mit Herz
Grill Rezepte mit Herz – gegrillter Feta mit Kräutern, Olivenöl und Gewürzen

Grill Rezepte: Dips, Kräuterbutter & Co.

Ganz wichtig für einen gelungen Grillabend sind auch die Drinks, frisches Gemüse, frisches Brot und natürlich Dips, Soßen, Kräuterbutter & Co. Vieles kann selbstverständlich im Supermarkt gekauft werden. Doch selber machen ist doch viel spannender und spaßiger.

Also im ersten Schritt einfach Gemüse und Obst der Saison mit auf dem Tisch verteilen – z.B. Melone, Karotten Sticks mit Dip, Erdbeeren, Heidlbeeren, Himbeeren etc. Grad die Beeren können (gefroren) auch eine tolle Zutat für einen spritzigen Sommer-Drink sein.

Dips und Kräuterbutter kann auch selber (ganz einfach) hergestellt werden. Wie wäre es z.B. mit einer Senfsauce? Dafür braucht ihr etwas Senf, 3 EL Olivenöl, 2 EL Wasser und wer mag, kann auch Knoblauch zusätzlich nutzen. Alles verrühren und mit etwas Zucker und Salz abschmecken. Bei mir landen auch immer Kräuter aus dem Garten in der Senfsauce, z.B. Petersilie oder Basilikum. Statt Zucker kann natürlich auch mal Honig genutzt werden.

Wahlweise hab ich mich auch schon in verschiedenen Salsa-Varianten probiert. Probiert mal Folgendes: Petersilie (oder auch andere Gartenkräuter) hacken, mit Zitronenschale (wer es stärker mag auch Zitronensaft), Marmelade (nach Geschmack), etwas Senf, Oregano, Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken und verrühren. Dann Gemüsezwiebeln klein schneiden und dazu geben… Lauchzwiebeln oder Frühlingszwiebeln passen auch. Hier auch einfach mal mit anderen Zutaten mutig experimentieren wie z.B. Paprika statt Zwiebeln oder auch Avocado dazu geben.

Auch Pesto kann selber hergestellt werden – wir haben z.B. auch schon mal ein Rezepte für Pesto mit dem vermeintlichen Unkraut Giersch vorgestellt. Doch hier kann jeder auch selber superkreativ werden. Für eine Chilipesto benötigt ihr z.B. auch nicht viel. 6 EL Olivenöl (wahlweise geht auch ein anderes Öl – ich finde hier z.B. Walnuss oder Erdnuss ganz lecker), ein wenig Chiligewürz, kleiner Spritzer Zitronensaft, Salz, Pfeffer und für die Konsistenz passen Walnusskerne ganz gut (40 g. geröstet und fein püriert). Dann einfach alles gut vermengen…

Ich persönlich finde auch Brot ist wichtig für eine Grillparty. Hier heißt es selber backen oder auch ruhig beim Bäcker oder Supermarkt mal die Augen offen halten – z.B. Giabattabrot mit Oliven oder Paprika, Baguette, Bauernbrot, Feigenbrot etc. Alleine wenn ich diese Brotsorten hier aufschreibe, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen.

Frisches Brot darf beim Grill-Event nicht fehlen
Frisches Brot darf beim Grill-Event nicht fehlen

Lust auf (un)nützliches Grillwissen?

Grillen ist ein echter Volkssport… besonders Männer lieben es am Grill die Gabel oder bessergesagt, die Zange zu schwingen. Zeit also für ein wenig kurioses Wissen rund um das Rost und die Wurst oder was meint ihr?

  • Wo grillt ihr am liebsten? Park, Strand, See, Garten, Balkon oder ganz woanders? Über 90 Prozent der Grillbegeisterten grillen am liebsten übrigens im eigenen Garten.
  • Grillen ist ein beliebtes Event, so viel ist klar! Über 75 Prozent grillen gern, weil sie dann Freunde und Familie treffen (können).
  • Auf den Grill gehört Fleisch – oder?! Immerhin 16 Prozent der Frauen grillen auch gern mal vegetarisch und sogar 8 Prozent der Männer ziehen vegetarisch, am Grill, nach.
  • Holzkohle, Elektro oder Gas – das ist die Gretchen-Grillfrage. Die Grillwelt ist sich hier nicht ganz einig – rund 70 Prozent schwören, nach wie vor, auf Holzkohle.
  • Sind Männer am Grill sexy? Fast 30 Prozent der befragten Frauen haben diese Frage mit „JA“ beantwortet.

 

__

Noch mehr Lust auf Grill Rezepte mit Herz und Grillprofis?

 

 

…und wenn ihr noch mehr Rezept habt, hinterlasst die hier sehr gern als Kommentar – auch gern mit Link zu eurem eigenen Food- oder Grillblog. Wir sind gespannt.


, , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.