- Medienpartner* -
Kurtag Hessen

KURnatur: Hessischer Kurtag in Willingen

Mitte Mai trafen sich die Vertreter der insgesamt 30 Hessischen Kurorte und Heilbäder zum Kurtag in Willingen. Impulsvorträge, Networking und Workshops sorgten für einen angeregten und inspirierenden Austausch.

spaness.de

KURnatur: Hessischer Kurtag in Willingen



Mitte Mai trafen sich die Vertreter der insgesamt 30 Hessischen Kurorte und Heilbäder zum Kurtag in Willingen. Das Tagungs-Programm aus Impulsvorträgen, Networking und Workshops, moderiert durch Almut Boller (Geschäftsführerin Hessischer Heilbäderverband), sorgte für einen angeregten und inspirierenden Austausch.

Erstmalig durfte auch ich, aufgrund meiner Zusammenarbeit mit dem Hessischen Heilbäderverband e.V., bei dieser spannenden und informativen Veranstaltung dabei sein.

Kurtag in Hessen

DIE KUR in Hessen: Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor

Kuren haben in Hessen Tradition und bieten darüber hinaus einen Markt mit Zukunft. Qualitätsvolle und ganzheitliche Angebote zur Entspannung, Erholung und zum Erhalt der Gesundheit werden immer benötigt.

Den Beitrag zum Gesundheitssystem leisten die Heilbäder und Kurorte in Hessen durch die wertvollen natürlichen Heilmittel und ihrer medizinisch-therapeutischen Kompetenz. Darüber hinaus sichern sie auch die Wirtschaftskraft. Insgesamt wirken 40.000 Menschen in den 30 hessischen Kur-Standorten – nur im Gesundheitsbereich. Hinzu kommen mehrere zehntausend Stellen in den angeschlossenen Bereichen und Branchen: Hotels, Freizeitangebote, Gastronomie u.v.m. Sie alle partizipieren natürlich umfangreich vom Kur- und Gesundheitstourismus.

Knapp 30 Prozent der Übernachtungen in Hessen fanden in den Hessischen Kurorten und Heilbädern statt. Insgesamt sprechen wir von über 8,5 Mio. Übernachtungen in 2022.

Kurtag Hessen (Quelle: Hessischer Heilbäderverband)
Kurtag Hessen (c) Hessischer Heilbäderverband

Die Heilbäder und Kurorte in Hessen haben sich gemeinsam aufgemacht, die Marke DIE KUR strategisch neu auszurichten.

Die Heilbäder und Kurorte in Hessen haben die Marke DIE KUR erstmals in ihrer 2000jährigen Geschichte definiert und auf dieser Basis eine Vision gebildet.

Almut Boller, Geschäftsführerin Hessischer Heilbäderverband e.V.

Bis 2024 setzt der Hessische Heilbäderverband die Neubegründung der Marke und der Markenfamilie um. Die Heilbäder und Kurorte in Hessen werden auf diese Weise zum Vorbild und Vorreiter für das Kur- und Heibäderwesen in Deutschland.

Kurtag Hessen Programm

KURvision: Heilbäder und Kurorte in Hessen im Fokus

Fast alle Branchen in der Wirtschaft stehen vor großen Herausforderungen – so auch die Thermen und Bäder. Bedingt durch die Pandemie mussten viele Thermen und Bäder schließen und im Umkehrschluss konnten keine Einkünfte generiert werden. Nun folgt, fast ohne Atempause, die Energiekrise, die die Betriebskosten für Thermen- und Bäderbetriebe aber auch für Kliniken und Hotels in die Höhe schnellen lassen. Und nicht zu vergessen, die gestiegenen Kosten für Personal, Bau-, Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen.

Eine Reha-Klinik erhält in der Regel für die Behandlung einer Person/Patient:in eine Pauschale von 1.850 Euro. Darin enthalten sind sowohl die ärztliche Betreuung als auch therapeutische Leistungen, Vollpension und 21 Übernachtungen. Mit Blick auf die enorm gestiegenen Kosten reicht dieser Betrag längst nicht mehr aus, um dauerhaft ein qualitativ-hochwertiges Angebot zu sichern.

Im Mittelpunkt des Kurtages in Hessen standen aber nicht nur wirtschaftliche Themen – z.B. im Talk mit Dr. Philipp Nimmermann (Staatssekretär Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen). Mit Blick auf die Zukunft wurde besonders der Faktor Natur – als Kombination für Werte, Kraft und Glück – in den Fokus gerückt.

Kurtag in Hessen
Kurtag in Hessen

KURnatur: Zeit, Vertrauen & Sehnsucht

Die Natur ist ein ganz besonderer Schatz und ein wesentlicher Bestandteil, wenn es um den Erhalt oder auch die Regeneration unserer Gesundheit geht. Sie gibt wertvolle Impulse und schenkt uns Kraft, Glück und Ruhe. Sie lädt uns ein, unsere Energie-Reserven aufzuladen.

Natur = Schöpfung

Wir haben in den letzten 100 Jahren verstärkt auf Kosten der Natur gelebt. Pfarrer Christian Röhling hat genau an diesem Punkt, in seinem Vortrag, angesetzt. Denn er zieht sich Kraft und Weisheit aus der Schöpfung. Die Natur bietet eine besondere Stille und trotzdem sollten wir genau hinhören und sie mit allen Sinnen genießen.

Die Natur bietet uns analoge Erfahrungen in einer zunehmend digitalen Welt. Darüber hinaus sind wir eng mit ihr verbunden, denn auch der Mensch gehört zur Natur – ist ein Baustein der Natur. Daher sollten wir die Natur mehr wertschätzen und unser Bewusstsein für die Verbundenheit schärfen.

Hessen Kurtag Pfarrer Christian Roehling

Mensch = WIR

Um Verbindungen ging es auch im Impuls von Ina Distel. Sie hat ein paar Fragen in den Raum geworfen, die zum Nachdenken angeregt haben:

  • Was genau sind eigentliche Zivilisationskrankheiten?
  • Haben wir diese Krankheiten selber erfunden?
  • Ist Gesundheit ein Zustand oder ein (stetiger) Prozess?
  • Wie können wir unser Bewusstsein für Regenration stärken?

Es liegt in unserer eigenen Verantwortung, ein gutes Umfeld zu schaffen. Denn nur, wenn wir uns selber weiterentwickeln, stärken wir unsere innere Klarheit und können auch klar nach Außen kommunizieren.

REGENERATIVE LEADERSHIP: Wir müssen Wachstum neu denken und das WIR-Gefühl stärken. Wie können wir neue, lebensbejahende Wege finden und Praktiken etablieren, sodass alle Lebewesen in unseren Ökosystemen und auf unserem Planeten gedeihen können.

Ina Distel Der Mensch und das WIR

Natur = Sehnsucht

Michael Domsalla wiederum hat uns erst einmal dezent darauf hingewiesen, dass unser Verhältnis zur Natur kaputt ist. Schon vor 1.000 Jahren hatten die Menschen Sehnsucht nach der Natur und trotzdem haben wir uns immer weiter von ihr entfernt.

Was ist das eigentlich „Sehnsucht nach Natur“?

Gemeinsam haben wir festgestellt, Menschen gehen nicht in die Natur, um sie zu finden! Sie tauchen in der Natur ab, um Ruhe, Stille und Einsamkeit zu finden. Sie suchen Abstand von anderen Menschen und sie wollen abschalten, um die Welt um sich rum auszuschalten. Wir brauchen also eine neue Nähe zur Natur, denn wir sind ein Teil von ihr!

Michael Domsalla

Natur = Berührung

Auf eine ganz besondere Reise durch die Natur nahm uns Sennerin und Autorin Martina Fischer mit. Mit ihr ging es in die vermeintliche Einsamkeit und Einfachheit auf die Alm.

Auf der Alm habe ich gelernt, der Mensch braucht eigentlich nicht viel, um wirklich glücklich zu sein. Selbstoptimierung ist hier nicht gefragt und trotz vieler Arbeit spüre ich besonders auf der Alm ein starkes Gefühl von Freiheit.

Martina Fischer

Sie hat uns Kraftorte, Glücksorte und Lieblingsorte vorgestellt. Was berührt unser Herz? Was genau ist eigentlich Naturverbundenheit?

Wir sprechen von artgerechter Tierhaltung – doch was ist eigentlich eine artgerechte Menschhaltung?

Martina Fischer

Neue (Kur)Angebote schaffen

All diese Impulse, Vorträge, Ideen, Gedanken und Gespräche lieferten den Übergang zu verschiedenen kleinen Workshops mit Schwerpunktthemen zu Marketing, Markenbildung und Produkten der Kur(Standorte und Angebote) in Hessen.

Wie lassen sich aus dem Gelernten, aus der Inspiration, mit der Kraft der Natur und dem Austausch der Akteur:innen vor Ort – inspirierende neue Angebote kreieren, um auf die (zum Teil veränderten) Wünsche und Bedürfnisse der Gäste und Patient:innen – noch besser – zu reagieren?

Wie kann die Zusammenarbeit zwischen den Kurorten und Heilbädern noch intensiviert werden?

Heilbaeder und Kurorte in Hessen

Reise durch die Heilbäder & Kurorte in Hessen

Mich hat der Hessische Kurtag sehr inspiriert. Ich bin begeistert, wie groß die Dynamik und das Engagement der einzelnen Kurorte ist. In der Gemeinschaft hat man sich auf den Weg gemacht, um DIE KUR (neu) als Marke zu denken. Dabei besinnt man sich auf vorhandene Werte und Traditionen und führt sie visionär in die Zukunft. Der Hessische Heilbäderverband fungiert dabei als Motor, Ideengeber und Gestalter der Heilbäder und Kurorte in Hessen.

Von Bad Arolsen bis Bad Zwesten – von Mineral- und Soleheilbad bis Kneipp-Kurort: Auch meine Reise durch die Vielfalt der Hessischen Kurorte und Heilbäder geht weiter. Mit Begeisterung entdecke ich, nach und nach, die ganz unterschiedlichen Standorte, Gesundheits- und Wohlfühl-Angebote sowie Akteur:innen in der Hessischen Kurlandschaft. Begleitet mich nach Bad Nauheim, Bad Salzhausen, Bad Wildungen, Bad Soden-Salmünster und/oder Bad Orb.

Bad Salzhausen Sehenswuerdigkeiten

Mehr Informationen: www.kurorte-in-hessen.de und www.kur-in-hessen.de und www.heilbaederverband-in-hessen.de

*Im Rahmen einer Medien-Kooperation besuche ich aktuell die Heilbäder & Kurorte in Hessen. Mein Besuch auf dem Hessischen Kurtag fand unabhängig davon statt.


, , , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.