Reiseblogger Motto 2020: Träume JETZT reise später!
wellbeing work. life. travel.
- Werbung I Content gegen Krise* -
Allgegenwärtig - das Wahrzeichen von Langeoog - der Wasserturm

Träume jetzt. Reise später.

Ich träume vom Reisen! Alle Reisepläne für 2020 über den Haufen geworfen oder doch nur verschoben? Das Motto der Stunde heißt #dreamnowtravellater #dreamnowvisitlater – seid ihr dabei?

spaness.de

Träume jetzt. Reise später.



Was macht ein Reiseblogger, der erst einmal nicht mehr reisen kann… ja tatsächlich auch vorerst nicht mehr reisen darf? Ein Reiseblogger, der beruflich auch vom Reisen lebt? Denn alle Kunden, die so ein Reiseblogger hat, kommen in der Regel aus der touristischen Welt.

Eines tut so ein Reiseblogger auf alle Fälle nicht… das Träumen lassen! Das Träumen von der nächsten Reise!

Vertraumreisen
Vertraumreisen

Reisepläne 2020 – Vertraumreise mit uns!

Es gab für 2020 viele Reisepläne. Reisepläne die erst einmal, aufgrund der aktuellen Lage, über den Haufen geschmissen wurden. Denn eines ist zu diesem Zeitpunkt klar, auch wenn wir demnächst sicherlich wieder in kleinem Maße reisen dürfen, so ganz bestimmt erst einmal nicht weit weg. Doch ein echter Reiseblogger steckt den Kopf nicht in den Sand, sondern macht einfach neue (Reise)Pläne…

Ihr fragt euch, wie das aussieht?

Ich bin Wellbeing-Reiseblogger aus Leidenschaft. Daher nehme ich euch mit, auf unsere virtuellen Reisen. Ich möchte mit euch vertraumreisen, euch mit meinen Bildern die Zeit vertreiben. Ich möchte Lust machen, auf das Reisen, wenn es endlich wieder geht!

Doch ich bin nicht alleine, viele Reiseblogger machen es wie ich und nehmen euch mit, auf einen Rückblick und Ausblick ihrer Reisen. Auch davon möchte ich euch in diesem Artikel ein paar Projekte und Inspirationsquellen vorstellen.

Einblick in einige Reisegeschichten:

Und auch die Reiseregionen, Destinationen, Reiseveranstalter und Hotels sind nicht untätig und haben sich für euch ordentlich ins Zeug gelegt, um euch ein paar interessante Informationen zu liefern und euch ebenfalls in Form toller Bilder mit auf eine Reise zu nehmen.

Domkirche Helsinki
Vor genau einem Jahr war ich in Helsinki
Algarve Farol de Alfanzina
Algarve Farol de Alfanzina
Urlaub Haarlem Niederlande
Haarlem Niederlande

Träume JETZT – besuche es später!

Unter den beiden Hashtags #dreamnowtravellater und #dreamnowvisitlater findet ihr auf den sozialen Netzwerken eine Bilderflut zu wunderschönen Reisezielen und Reiseerinnerungen. #dreamnowvisitlater wird z.B. auch gerade verstärkt von Schleswig Holstein genutzt.

Weitere # die gerade für Reiseträume und virtuelle Reisen genutzt werden sind z.B. #virtuellereise oder auch #virtualtravel.

Doch egal von welchem Reiseziel ihr träumt, Reiseinspiration findet ihr sicherlich unter Reisebildern mit diesen #. Denn eines ist klar, irgendwann demnächst dürfen wir ganz bestimmt wieder auf Reisen gehen… und da macht es natürlich Spaß vorab auch schon eine große Portion Ideen einzuholen, um vielleicht zukünftig auch ganz neue Reiseziele zu entdecken. Vielleicht muß es gar nicht immer so weit weg sein…

Baden im Meer - Spiekeroog
Träumen erlaubt… gereist wird später!

Das Mikroabenteuer findet ihr auch vor der Haustür…

Ich bin ein großer Fan von kleinen Abenteuern und die erlebe ich auch gerade jetzt. Wir haben das Glück, auf dem Land zu leben… Meine Heimat befindet sich im nördlichen Niedersachsen, zwischen Hamburg und Bremen; in der Metropolregion Hamburg. Um uns rum gibt es viele Wälder, Wiesen, ein verstecktes altes Schloss im Wald und sogar ein Moor. Alles nur wenige Schritte von unserer Haustür entfernt.

Gehe einmal im Jahr dorthin, wo du noch niemals warst.

Dalai Lama

Täglich zieht es uns daher auf einen langen Spaziergang in die Einsamkeit der Wildnis. 😉 Und obwohl wir hier in der Gegend schon sehr lange leben, entdecken wir auf unseren Spaziergängen täglich Neues. Wir probieren neue Wege aus, verlagern das Homeschooling in die Natur und bringen dem Nachwuchs bei, was hier eigentlich wächst. Wann es blüht, was aus den Blüten mal wird, was davon gegessen werden kann u.v.m. Wir versuchen Tierspuren zu lesen und zusammen den Duft des Waldes aufzunehmen.

Erst gestern haben wir mitten im Wald eine ganz versteckte idyllische Lichtung gefunden und beschlossen, im Sommer hier mal eine Nacht unser Zelt aufzuschlagen.

In meiner Kindheit haben wir im Sommer andauernd einfach mal eine Nacht irgendwo gezeltet – warum macht man das heute eigentlich nicht mehr?

Mikroabenteuer zelten
Mikroabenteuer zelten
Mikroabenteur
Mikroabenteuer vor unserer Haustür
Spaziergang
Auf täglichen Spaziergängen Neues entdecken!

Geschichtenerzähler und Weltreisen vor der Haustür…

Damit ihr wißt, wo ihr demnächst auch das kleine Abenteuer vor der Haustür finden könnt und was es da zu entdecken gibt, sorgen viele Regionen und Destinationen auf den Social Media Kanälen aktuell auch für inspirierende Postings.

Reisegeschichten…

Hessen z.B. wird zum Geschichtenerzähler, so erfährt man z.B. das im hessischen Lorsch Tabak angebaut wurde oder wo das rote Moor zu finden ist.

Rheingau Urlaub im Herbst
Vielleicht? Rheingau Urlaub im Herbst
Weltreisen…

Ostfriesland wiederum, nimmt euch mit auf eine etwas kuriose Weltreise und zieht Vergleiche der Top-Sehenswürdigkeiten zwischen Ostfriesland und dem Rest der Welt. Da tritt z.B. das Törfwieven-Denkmal gegen die Statue der kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen an. Die Rotbunte zieht einen verwegenen Vergleich mit dem schottischen Weidevieh oder es wird gezeigt, warum das Hafentor in Emden in Barcelona vielleicht eine große Schwester hat.

Yoga Nordsee Urlaub in Neuharlingersiel
Auch die beiden könnten gegen die kleine Meerjungfrau antreten… 😉
Virtuelle Reisen…

Auch sehr spannend! Schleswig Holstein verrät derzeit ein paar Geheimnisse über Menschen, Regionen und Erfolgrezepte im Bundesland und nimmt euch zusätzlich mit auf virtuelle Spaziergänge oder auch Museumsführungen.

Timmendorfer Strand Wellness-Urlaub
Timmendorfer Strand (Schleswig Holstein) im Winter
Musikreisen…

Thüringen würde in diesem Jahr eigentlich, mit zahlreichen Konzerten, „Musikwochen“ feiern. Da das nun wohl leider ausfällt, findet es kurzerhand virutell statt und man kann es sich das ein oder andere Konzert direkt ins Wohnzimmer holen.

Erfurt Reisefuehrer Erfurt Reisebericht
Schaukeln über Erfurt in Thüringen
Mehr Reiseinspiration…

Das sind natürlich nur ein paar Ideen, um aktuell auf eine virtuelle Reise zu gehen und sich einfach Lust und Inspiration auf Reisen zu holen, wenn wir wieder starten dürfen. Derzeit gibt es zahlreiche kreative Ideen, die euch die Zeit vertreiben sollen (wie z.B. Hotelköche die virtuell mit euch kochen oder auch Mitarbeiter aus den Wellnessbereichen, die mit euch im Wohnzimmer Yoga und Meditation üben u.v.m.) und natürlich auch dafür sorgen sollen, dass ihr weder die Hoffnung noch die Lust am Reisen verliert. Denn wie schon Hans Christian Andersen sagte „Zu reisen ist zu leben“.

Schifffahrt Inn
Reiseausblicke

Wer reisen liebt der verschiebt…

Auf ein Thema möchte ich hier abschließend aber doch noch einmal etwas intensiver eingehen. Aktuell kämpfen viele touristische Betriebe an vorderster Front. Reisebüros stehen Rede und Antwort, wenn es um Rückerstattungen und Umbuchungen geht. Sie müssen dabei einiges über sich ergehen lassen und trotzdem stehen sie parat, auch wenn sie oft ursprünglich gar nicht für die Buchungen verantwortlich waren. Reiseveranstalter, Hotels, Flug- und Fährlinien u.v.m. sind gerade besonders von der aktuellen Situation betroffen.

Um all diesen Unternehmen gerade nicht die Liquidität endgültig wegzunehmen und sie damit handlungsunfähig zu machen und vor allen Dingen auch, ihnen für die Zukunft die Existenzgrundlage zu entreissen, wurde die Idee #werreisenliebtverschiebt ins Leben gerufen.

Ich selber würde z.B. gerade aus dem Nördlichen Harzvorland zurückkommen, um jetzt mit der Familie in Holland und im Anschluss in Schleswig Holstein unterwegs zu sein. Kurz danach sollte es an die Mecklenburgische Seenplatte und noch einmal mit meinen Mädels in die Niederlande gehen. Gefolgt von Dresden, Leipzig und dem Elbstandsteingebirge. Von dort dann weiter nach und durch Tschechien doch wie alle Reisen, fällt auch das aktuell und auf unbestimmte Zeit aus.

Reisen ist nicht nur mein Leben und meine Leidenschaft. Ich verdiene meine Brötchen auch tatsächlich in, mit und durch den Tourismus. Viele meiner Reisen waren dabei nicht nur schon geplant und vereinbart, sondern auch schon bezahlt bzw. angezahlt! Doch habe ich mittlerweile natürlich mit allen Kontakt aufgenommen und mich darauf verständigt, nicht zu stornieren, sondern die Reise lediglich zu veschieben.

Reisen macht einen bescheiden. Man erkennt, welch kleinen Platz man in der Welt besetzt.

Gustave Flaubert

Sibelius Monument Helsinki
Sibelius Monument Helsinki
Reisevielfalt erhalten..

Um die Reisevielfalt, die wir dankbarerweise bisher hatten, auch für die Zukunft zu erhalten, bitte ich euch… Sollte euch eine Verschiebung, statt Stornierung inkl. Erstattung, möglich sein, so nutzt das doch auch! Denn aus zahlreichen Gesprächen mit vielen, vielen Touristikern und Gastgebern in ganz Europa weiß ich, man freut sich auf uns, auf euch, wenn es denn endlich wieder möglich ist, die Reise anzutreten!

Also #dreamnowtravellater und #verschiebedeinereise – denn ist Vorfreude auf eine Reise nicht fast schon so schön, wie die Reise selber?!

Quelle: Deutscher Reiseverband

Von welcher Reise träumt ihr?

Doch nun zu euch! Welche Reise fällt für euch aus? Was hattet ihr vielleicht gerade jetzt für eine Reise geplant? Von welcher Reise bzw. welchem Reiseziel träumt ihr? Wohin möchtet ihr als erstes reisen, wenn ihr wieder reisen dürft? Begebt ihr euch vielleicht auch schon auf kleine Abenteuer vor der eigenen Haustür? Oder fehlt euch das Reisen vielleicht überhaupt nicht?

Ich bin gespannt auf euer Feedback!

Habt ihr noch besondere Tipps, Aktionen und # um gemeinsam auf eine virtuelle Reise zu gehen? Hinterlasst Hinweise und Infos dazu sehr gern direkt unter diesem Artikel als Kommentar.

Verrate uns deine Reisetraeume
Verrate uns deine Reiseträume

*Mit diesem Artikel nehme ich an der Aktion „Content gegen Krise“ von trusted blogs teil. Mein Thema für diese Aktion wurde mir komplett freigestellt. Es gab keine Vorgaben für das Thema, Kooperations- und oder Werbepartner. Für meine Arbeit erhalte ich ein kleines Honorar. Dafür möchte ich gerade, in dieser Situation, einen ganz besonderen Dank aussprechen. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung


, , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Ich wäre diese Woche in Holland gewesen, quasi meine Fortsetzungs-Tour zur Tulpenblüte im letzten Jahr. Aber selbst daraus wurde jetzt leider nichts. Aber was wären wir Reiseblogger (ich mache es ja nur aus Spaß an der Freude, aber mit viel Leidenschaft seit jeher), wenn wir uns nicht so oder so fast das ganze Jahr über zu diversen Wunschreisezielen träumen würden? Das machen wir auch ohne dieses verdammte Coronazeugs. Vorfreude ist ja außerdem mit die schänste Freude, von daher kann man sich jetzt sehr lange auf sehr viele zukünftioge Ziele freuen … planen … ausarbeiten … Blogpflege betreiben … das hat auch alles was 🙂

  2. Travelsanne sagt:

    Liebe Tanja,

    auch Baden-Württemberg postet die schönsten Orte im Ländle unter #dreamnowvisitlater . Toll, was für schöne Ecken ich da auch als Einheimische immer wieder (neu) entdecke. Meine Bucket List wird die kommenden Monate definitiv länger.

    Viele Grüße aus dem Süden (hört sich das nicht schön an :-)),
    Sanne

  3. Michaela sagt:

    Sehr schöner Artikel. Ich hatte das riesige Glück, dass meine 6-monatige Reise gerade zu Ende war, als das mit dem Coronavirus ernst wurde. Zudem habe ich – wie auch du – das Glück am Land zu leben und meine Zeit für ausgiebige Spaziergängen und zur Erkundschaftung meiner näheren Umgebung zu nutzen. Habe mittlerweile schon ein paar wunderschöne Plätze entdeckt. Mein nächstes Reiseziel wäre Südamerika – Start wäre geplant im Oktober. Bin mal gespannt, ob sich die Lage bis dahin wieder beruhigt.
    Liebe Grüße,
    Michaela

  4. Katja sagt:

    Liebe Tanja,

    ich bin zuversichtlich, dass es weitergehen wird. Neue Wege, kreative Ideen und einiges an Veränderungen wird es ganz sicher geben aber auch genau dort liegen die Chancen.
    Bis dahin geht es eben auf #virtuelleReise .

    Pass auf Dich auf.
    Liebe Grüße Katja vom WellSpa-Portal.de

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Katja,
      ich sehe das auch so… ich denke, das Reisen an sich wird bewußter wahrgenommen, wenn es wieder geht.
      Im ersten Schritt sicherlich mit Inlandsreisen, doch auch das schärft natürlich die Sinne für das, was vermeintlich (erst einmal) nicht erreicht werden kann… was uns wirklich wichtig ist im Leben und das wir eben auch besser mit uns und der Umwelt umgehen müssen.
      Reisen ist eben ein echter Luxus…
      Liebe Grüße
      Tanja

  5. Liebe Tanja!

    Was für ein schöner Beitrag! Ich finde auch, dass es ganz wichtig ist, zu träumen! Wir dürfen ja seit 3 Wochen die Wohnung nicht mehr verlassen und hatten die Idee für unsere Kleine ein Zelt im Wohnzimmer aufzustellen. Sie war superglücklich! Von Freunden habe ich gehört, dass sie dasselbe machen. Wenn sich das alles wie Urlaub anfühlt, ist es viel leichter zu ertragen.

    Viele Grüße aus Nizza
    Feli

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Oh ja, das ist auch eine schöne Idee. Alternativ geht natürlich auch ein Picknick oder eine Schnitzeljagd durchs Haus. 🙂
      Früher als Kind, war ich ein großer Höhlenbau-Fan. Meine Mutti hat gefühlt täglich mit mir eine Höhle in mein Zimmer oder auch mal in der Küche oder im Wohnzimmer gebaut.

      Liebe Grüße
      Tanja

  6. Eddy sagt:

    Hallo Tanja, vielen Dank, dass Du an unserer Aktion teilgenommen, und uns damit diese tollen Bilder und Inspirationen für die nächste Reise beschert hast! Ich hoffe, dass wir alle schon bald wieder nicht nur im Traum reisen dürfen, und ich drücke besonders Dir als Reiseblogger die Daumen: komm gut durch die Krise!

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Hallo Eddy,
      vielen Dank, dass ich bei der Aktion dabei sein durfte. Ein kleiner Lichtblick. 🙂
      Auch ich hoffe, dass wir ganz bald wieder reisen dürfen – wenn auch vielleicht im ersten Schritt nur in kleineren Schritten.
      Doch wie heißt es ja auch – jedem Anfang wohnt ein Zauber inne (von Hermann Hesse).
      Und sicherlich wird man dann das Reisen, die Reisefreiheit, auch noch mal ganz anders wertschätzen.
      liebe Grüße
      Tanja

  7. Liebe Tanja,
    auch ich lebe vom Tourismus, da ich in einem Reisebüro arbeite. Auch wir hoffen sehr, dass die Reiselust wieder geweckt wird, wenn „alles vorbei“ ist (was immer das heißen mag…).
    Zwei Reisen musste ich in diesem Jahr schon stornieren, bzw. sind abgesagt worden. Die nächste, unsere Traumreise den Dempster Highway in Kanada entlang, steht noch sehr in der Schwebe. Die Hoffnung stirbt zuletzt, sonst wird halt verschoben.

    Liebe Grüße und pass auf dich auf

    Gabriela

    1. Tanja Klindworth sagt:

      Liebe Gabriele,
      im Reisebüro sitzt du ja tatsächlich auch an der Front und mußt dir bestimmt in der aktuellen Situation einiges anhören.
      Vielen Dank, auf alle Fälle für deinen Einsatz. Das muß an dieser Stelle auch einfach mal gesagt werden.
      Für eure Reise nach Kanada drücke ich ganz feste die Daumen – damit es vielleicht doch noch klappt.
      Ansonsten stimmt es… positiv in die Zukunft schauen und wirklich einfach verschieben.
      Irgendwann wird auch diese schreckliche Situation zu Ende gehen.
      Kopf hoch und Daumen sind, wie gesagt, ganz feste gedrückt!

      Liebe Grüße
      Tanja