Verdener Dünen: Strandfeeling zwischen Bremen und Hannover
wellbeing work. life. travel.
Verdener Duenen

Verdener Dünen: Strandfeeling zwischen Bremen und Hannover

Wir lieben verwunschene Landschaften in unserer Heimat Norddeutschland. Kennst du schon die Verdener Dünen? Wir nehmen dich mit auf einer Wanderung durch die zauberhaften Binnendünen!

spaness.de

Verdener Dünen: Strandfeeling zwischen Bremen und Hannover



Wir wandern durch den Wald und plötzlich lichten sich die Bäume und geben den Blick frei auf eine weite Dünenlandschaft. Mitten in Niedersachsen eher ein ungewöhnliches Bild, könnte man annehmen, denn das Meer ist von hier aus noch über 100 Kilometer entfernt.

Doch so ungewöhlich ist dieser Anblick tatsächlich nicht, denn hier und da verstecken sich in Deutschland, kilometerweit von Küste und Meer entfernt, sogenannte Binnendünen. Das Dünengebeit bei Neumühlen (bei Verden Aller in Niedersachsen) ist somit keine Ausnahme aber mit Sicherheit ein verzückender Anblick, wie beispielsweise auch die Binnendünen Warwer Sand bei Bremen oder auch die Boberger Dünen bei Hamburg.

Verdener Duenen

Verdener Düne im Verdener Stadtwald

Die Verdener Dünen liegen im Verdener Stadtwald, in den Verdener Ortsteilen Uhlemühlen und Neumühlen.

Entstanden ist dieses Naturschauspiel bereits in der letzten Eiszeit. 1930 wurde das beeindruckende Dünengebiet im Verdener Stadtwald, nordöstlich der Innenstadt, unter Naturschutz gestellt. Es soll etwas weniger als 16 Hektar umfassen.

Der Stadtwald lädt samt verwuschener Dünen und gegenüberliegender Tütheide, mit Trimm-Dich-Pfad, zu sportlichen Aktivitäten, ausgedehnten Spaziergängen und entspannten Wanderungen ein.

Duene Verden im Stadtwald

Wandern in Verden: Verdener Düne, Stadtwald und Tütheide

Wie bereits erwähnt ist die Verdener Dünenlandschaft ein Teil des Verdener Stadtwaldes. Insgesamt ziehen sich zahlreiche Wander- und Spazierwege durch den Wald und daher bietet sich der Stadtwald in all seiner Form wunderbar für Erkundungstouren an.

Ihr könnt dabei ganz locker die Entfernung selber bestimmen. So kommt ihr bei einer Wanderung rund um die Dünen schnell auf eine Tour von gut vier Kilometern. Doch auch Rundwanderrouten von zehn und mehr Kilometern sind ganz einfach umsetzbar.

Dabei bietet der Wald auch verschiedene Erlebnisstationen, um auch mit Kindern auf eine abenteuerliche Exkursion zu gehen. Bizarre Dünenlandschaft als entspannte Strandalternative, Abenteuer-Waldspielplatz, Trimm-Dich-Pfad, ein Abstecher zum Verdener Brunnen (eine ehemalige Heilquelle) oder auch vorbei am Feuchtbiotop.

wandern verdener duenen
Verdener Duenen

Verden Stadtwald

Der Verdener Stadtwald umfasst sogar eine Fläche von rund 260 Hektar. Obwohl sich der Wald zum Teil noch im privaten Besitz befindet, kümmert sich die Stadt um die Bewirtschaftung bzw. Unterhaltung der Wege und Freizeitflächen.

Im Wald findet ihr nicht nur zahlreiche Wander- und Spazierwege. Für eine Wanderung mit Kindern bietet der Dünenlehrpfad oder auch der Waldlehrpfad, mit Infotafeln und Schildern eine willkommene Abwechselung. Bei einer Wanderung mit Kindern ist natürlich der große erlebnisreiche Waldspielplatz das absolute Highlight.

Mitten im Wald verbirgt sich zusätzlich auch ein idyllischer Waldfriedhof, die Stadtwaldfarm mit Eseln und Ziegen oder auch ein Waldklassenzimmer.

Die kleine Stadt Verden liegt an der Deutschen Märchenstraße. Bekommt da der Verdener Stadtwald – oder vielleicht doch eher der Verdener Märchenwald – nicht gleich einen ganz eigenen Charme?

Stadtwald Verden

Die Tütheide

Am Ende der Tütheide stoßt ihr wiederum auf einen doch sehr hohen Zaun. Erstaunt erblicken wir plötzlich durch die Baumkronen und Büsche einen großen grünen Dinosaurier. Wir trauen unseren Augen nicht… Kann das wirklich sein?

Tatsächlich grenzt die Tütheide ihren Ausläufern an den Magic Park in Verden. Einem kleinen Freizeitpark mit zahlreichen kleinen und großen Attraktionen. Wer genau hinschaut, erblickt hinter dem Zaun auch sicherlich nicht nur einen Saurier.

Im Anschluss erstrecken sich übrigens auch schöne Heideflächen. Von August bis September zeigen sie ihre lila Blütenpracht.

Tuetheide Verden
Was macht der Dinosaurier in der Tütheide?

Das Halsetal

Stadtwald, Verdener Dünen und auch die Tütheide liegen im sogenannten Halsetal. Den Namen hat das Tal durch den Fluss Halse erhalten, der (eigentlich) durch die Region fließt, bis die Halse schließlich im Sachsenhain mündet. Die Halse scheint zum größten Teil verschwunden zu sein, doch den Namen hat das Halsetal natürlich behalten.

Stadtwald
Tuetsheide

Verdener Dünen wandern: Anfahrt & Startpunkt für deine Wanderung

Ihr möchtet auch durch den Verdener Stadtwald, Tütheide und die Verdener Dünen wandern?

Für die Anreise mit dem Auto empfehle ich euch den Parkplatz in der Straße Uhlemühlen, am Straßenrand.

Solltet ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein, so bietet sich als Start- bzw. Endpunkt eurer Wanderung die Bushaltestelle „Uhlemühlen / Verdener Brunnen“ an. Von dort sind es bis in die Verdener Dünen rund 500 Meter.

Brunnen Verden

Lust auf noch mehr grüne Ausflugsziele und verlockende Wanderwege in Verden

Die Verden Dünen im Stadtwald sind natürlich nicht das einzige natürliche Ausflugsziel, welches Verden an der Aller zu bieten hat.

Ihr habt mehrere Möglichkeiten, um verschiedene Wandertouren zu verbinden. Oder darf es vielleicht auch eine Fahrradtour sein, denn Verden Aller liegt auch direkt am beliebten Aller-Radweg.

Aller Radweg

Der Aller-Radweg startet oder endet in der über 1000 Jahre alten Stadt Verden – je nach dem, in welche Richtung ihr die fast 330 Kilometer radeln möchtet. Selbstverständlich lohnt es auch nur Teiletappen auf dem Aller-Radweg zurückzulegen – z.B. von Verden bis Celle.

Verden liegt übrigens am Zusammenschluss der Flüsse Aller und Weser. Das Wahrzeichen der Stadt ist der imposante Verdener Dom. Daher lohnt sich natürlich auch ein Spaziergang durch die süße Altstadt von Verden.

Aller-Radweg Celle

Sachsenhain Verden und das Geheimnis der Allersteine

Der Stadtwald Verden ist nicht der einzige Wald mit dem die Stadt dienen kann. Auch auf den Sachsenhain solltet ihr unbedingt einen Blick werfen. Er liegt im Ortsteil Dauelsen und ist dort von rund 4.500 eindrucksvollen Granit-Findlingen geprägt.

Entlang der Findlinge, die übrigens für 4.500 hingerichtete Sachsen stehen, die im Verfahren des Verdener Blutgerichtes von Karl dem Großen hingerichtet worden sein sollen, führt ein Rundweg.

Ob das mit dem Blutgericht wirklich stimmt, läßt sich heute nicht mehr nachvollziehen. Ausführliche und verlässliche Überlieferungen gibt es dazu nicht. Viel Raum also für abenteuerliche Mythen und Legenden.

Mythen und Legenden haben vielleicht auch die Fantasie der Menschen angeregt, die im Sachsenhain die #Allersteine ausgelegt haben; zum Teil hinter kleinen geheimnisvollen Elfentürchen… Die Allersteine sind übrigens nicht nur im Sachsenhain geblieben. Sie tauchen überall auf der Welt auf!

Die #Allersteine haben viele Namen: Glücksteine, Pottsteine oder auch kindness rock. Ihr wollt mehr darüber wissen, was hinter der besonderen Steinliebe steckt? Dann schaut doch auch einmal in unseren Artikel „Pottsteine – das Glück liegt am Wegesrand“.

Pottsteine - kleine Kunstwerke

Rhododendronpark Verden

Gerade im Frühling ist der Rhododendronpark in Verden, der etwas versteckt liegt, ein wunderschönes Ausflugsziel. Nämlich dann wenn der Rhododendron farbenprächtig in den schönsten Tönen erblüht. Rhododendren strahlen und verzaubern mit einem mega Blütenmeer in den Farben weiß, rosa, rot, violett, gelb und orange. Ein wahrer Schmauss für alle Sinne!

Doch im Rhododendronpark Verden, der übrigens im Jahr 1961 entstanden ist, wachsen auf etwas mehr als vier Hektar nicht nur Rhododendren. Ihr dürft auch den chinesischen Mammutbaum oder den wundersamen Taschentuchbaum bestaunen.

Rhododendronpark Berliner Ring, 27283 Verden (Aller) – Parkplätze: Am Berliner Ring.

Rhododendronpark Verden

…und noch mehr Ausflugsziele rund um Verden

Die Region eignet sich auch durchaus für einen längeren Aufenthalt. So gibt es rund um Verden viel zu entdecken. Wie wäre es z.B. mit einem Abstecher…

  • …auf einen der Nordpfade im Nachbarlandkreis Rotenburg Wümme?
  • …zur urbanen Erkundungstour durch Hannover?
  • …durch Bremen?

, , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare