Fun-Fit-Sport Wasserwandern: Mit Kanu und Kajak unterwegs - Wellness & mehr
wellbeing work. life. travel.
Paddeln auf der Hase im Emsland

Fun-Fit-Sport Wasserwandern: Mit Kanu und Kajak unterwegs

Bereits als Kind schnappte ich mir mit meiner besten Freundin das Kanu meiner Großeltern und wir schleppten es mit vereinten Kräften den Fluss rund 2 Kilometer hinauf, um uns dann wieder bis zum Hof meiner Großeltern einfach mit dem Strom fließen zu lassen. Ungelogen, dass konnten wir ohne große Probleme…

spaness.de

Fun-Fit-Sport Wasserwandern: Mit Kanu und Kajak unterwegs



Bereits als Kind schnappte ich mir mit meiner besten Freundin das Kanu meiner Großeltern und wir schleppten es mit vereinten Kräften den Fluss rund 2 Kilometer hinauf, um uns dann wieder bis zum Hof meiner Großeltern einfach mit dem Strom fließen zu lassen. Ungelogen, dass konnten wir ohne große Probleme die ganzen Sommerferien machen… Kanu schleppen, einsteigen, paddeln… Repeat!

Wer Wellness, Genuss, Gesundheit und Fitness im Alltag
Wasserwandern: Kanu, Kajak, Paddelboot – Ist Paddeln ein Trendsport?

Wasserwandern: Liegt Paddeln im Trend?

Wenn ich in Hamburg bin, kann ich ganz klar sagen und behaupten, jawohl paddeln liegt im Trend – doch wie sieht das denn im Rest von Deutschland aus? Gibt es tatsächlich so viele Paddelfans? Mir persönlich macht das Paddeln heute noch Spaß und daher möchte ich hier mal vorab ein paar Gründe aufzählen, die auf alle Fälle schon einmal zeigen, wie entspannt und gesund so eine Paddeltour sein kann:

  1. Entspannung: Für den Wellnessfaktor ist so eine Paddeltour absolut empfehlenswert. Das „Dahingleiten“ auf dem Fluß, durch die Natur, rund rum Wasser, hier und da ein Tier entdecken… das ist wirklich Entspannung und Entschleunigung pur. Auf die Natur lauschen und das „Dahingleiten“ einfach genießen. Ganz einfach läßt sich dabei auch die Zeit vergessen – in unserer hektischen Zeit wirklich ein ganz großer Pluspunkt fürs Paddeln.
  2. Fit: So eine Seefahrt ähhhhm Kanufahrt ist nicht nur lustig, sondern vor allen Dingen auch sportlich. Denn hier werden einige Muskeln durch das Paddeln beansprucht.
  3. Kalorienverbrauch: Für eine Strecke von 8 Kilometern beispielsweise, die man in rund 1,5 Stunden zurücklegt (ungefähr das bin ich kürzlich auf meiner Reise im Emsland – auf der Hase – abgepaddelt) kommen da auch schon mal ganz locker um die 500 Kalorien zusammen.
  4. Freizeitfaktor: Der Freizeitfaktor ist wirklich super beim Paddeln. Bereits nach einer kurzen Einführung kann man einfach lospaddeln. Aktiv sein in der Natur und an der frischen Luft macht einfach Spaß und sorgt für gute Laune. Die Touren können kurz oder auch lang geplant werden. Warum auch nicht einmal mit Übernachtung paddeln… oder zwischendurch ein Picknick oder eine Grillpause einlegen?
  5. Gemeinschaftserlebnis: Ein Ausflug mit dem Kanu ist auch ein tolles Familienerlebnis oder auch eine gute Idee um Teambuilding mit den Kollegen oder dem Verein. Gemeinsam zu einer Tour starten und das Vorgehen planen, gemeinsam ins Ziel kommen und vor allen Dingen, sich auch im Kanu aufeinander verlassen zu können, ist ein tolles gemeinsames Erlebnis.

Ich persönlich liebe ja die Abwechselung und mir macht es Spaß, immer auch mal wieder etwas Neues auszuprobieren. So hat es mich auch schon zum Pilgern und auf verschiedene Wanderrouten geführt, mit dem Fahrrad über Mallorca und mit dem E-Bike durch das Burgenland. Also warum nicht mal jetzt auch ein wenig mehr Paddeln – nicht umsonst wird es ja auch Wasserwandern genannt – für mich als Wanderfan ein Muß!?

Mehr braucht es nicht für das Paddelglück
Wasserwandern: Mehr braucht es nicht für das Paddelglück

Auch „Wasserwandern“ läßt sich sehr gut in eine Urlaubsreise einbauen… Eigentlich muß fürs „Paddeln“ ja nur Wasser vorhanden sein – ob nun in Form eines Flusses oder auch in Form eines Sees und für ganz Mutige geht das natürlich auch auf dem Meer.

Also auf die Plätze fertig, an die Paddel, los!

Und weil es so schön ist, hab ich hier mal ein paar Paddeltouren zum Wasserwandern in Deutschland für euch getestet.

Paddeln auf der Hase im Emsland

Kürzlich war ich im Emsland paddeln. Die Hase ist ein wirklich idyllischer, ruhiger kleiner Fluss, der sich durch die Landschaft schlängelt. Es gibt wirklich viel zu sehen und zu entdecken. Ich hab sogar einen Biber bei der Arbeit beobachtet. 🙂 Es gibt verschiedene Kanu- und Kajak-Verleih-Stationen. Die Leihpreise variieren – doch mit ca. 15.- Euro pro Person kann man gut rechnen. Ich bin einen Nachmittag gepaddelt, doch gibt es auch tolle Paddel-Arrangements mit Übernachtung oder Grillpause etc. Kombi-Arrangements starten bereits ab rund 50.- Euro pro Person.

Paddeln auf der Hase im Emsland
Wasserwandern: Paddeln auf der Hase im Emsland

Paddeln in Hamburg

In Hamburg gibt es mehr Brücken als in Venedig. Folglich gibt es auch jede Menge Gewässer um zu paddeln. Bei unserer Paddeltour sind wir auf einigen Alsterarmen gepaddelt. Insgesamt hat unsere Tour rund 15 Kilometer gedauert, für die wir dann doch etwas länger gebraucht haben. Denn wer in Hamburg paddelt, der paddelt auch an der einen oder anderen wirklich sehr schönen gastronomischen Einrichtung vorbei. Mit dem Kanu könnt ihr hier direkt anlegen um eine Genusspause einzulegen. Mich persönlich hat es aber besonders fasziniert, die mir bekannten Stadtteile einmal von einer ganz anderen Seite zu sehen und zu entdecken. Denn von der Wasserseite wirkt die Stadt gleich ganz anders, irgendwie noch viel grüner und idyllischer. Die Leihgebühren für eine Tour starten bei rund 20.- Euro pro Person. In Hamburg gibt es aber auch geführte Kanutouren durch die Kanäle der Stadt. Die Kosten belaufen sich hier auf rund 35.- Euro pro Person.

Paddeln in Lübeck

In Lübeck kann der Kanufreund auf der Trave paddeln oder auf der landschaftlich wunderschön gelegenen Wakenitz. Wer hier paddelt vergißt ganz schnell, dass er eigentlich mitten in der Stadt unterwegs ist. Wer hier im Sommer paddelt, der kann überall auf dem Wasser die blühenden Seerosen bestaunen und so wie wir davon auch vollends begeistert sein. Der Weg führt vorbei an süßen Schrebergärten, herrschaftlichen Villen und süßen Fachwerkhäusern mit zauberhaft angelegten Gärten und natürlich vorbei an lauter kleinen Hafenbecken. Ab und zu kreuzt ein Ausflugsschiffchen mal den Weg. Die Kosten um sich ein Kanu oder Kajak für einen Tag zu leihen liegen zwischen 15.- Euro und 20.- Euro.

Paddeln auf der Wakenitz
Wasserwandern: Paddeln auf der Wakenitz
Seerosenfelder auf der Wakenitz in Lübeck
Wasserwandern: Seerosenfelder auf der Wakenitz in Lübeck

Paddeln auf der Oste

Paddeln auf der Oste in Niedersachsen ist landschaftlich wunderschön, doch an vielen Ecken und Enden nicht zu allen Jahreszeiten erlaubt. Wer auf der Oste dann aber paddelt, der erlebt auch zum Teil echte Abenteuerstrecken. Denn hier kann es schon einmal passieren, dass ein umgestürzter Baum im Weg liegt. Dann heißt es, den zu unterpaddeln oder aber das Kanu aus dem Wasser zu heben und drüber zu wuchten. So ist es auch uns gegangen. 🙂 Wer auf der Oste paddelt, der hat die Wahl der Qual der Ein- und Ausstiegsstellen. Die Oste ist insgesamt etwas über 150 Kilometer lang. Ab Bremervörde beispielsweise schiffen dann auch kleiner Schiffe auf der Oste, ab hier wirken sich auch Ebbe und Flut aus. Die Oste mündet in die Elbe und somit ist die Oste aber auch der längste Elbe-Nebenfluss in Niedersachsen.

Paddeln auf der Oste
Wasserwandern: Paddeln auf der Oste

Die Preise fürs Wasserwandern auf der Oste starten bei 25.- Euro pro Kanu/pro Tag inklusive Transport bei 30.- Euro pro Kanu/pro Tag. Natürlich werden auch Reise-Erlebnis-Pakete mit Transport, Routenempfehlungen und Übernachtung angeboten. Hier geht es los ab 50.- Euro pro Kanu/pro Tag.

Abenteuer-Tour auf der Oste
Abenteuer-Tour auf der Oste

Paddeln im Spreewald

Prädistiniert fürs Wasserwandern sind natürlich auch die kleinen Kanäle und Wasserwege im Spreewald – fast könnte man sagen „ein Wasserweg-Labyrinth“. Im Spreewald werden natürlich auch überall Kanus und Kajaks verliehen. Die Leihgebühren starten bei rund 15.- Euro pro Kanu/Kajak – doch ist auch möglich, die Kanus stundenweise zu leihen. Wer im Spreewald paddelt, der sollte aber auch wirklich ein wenig mehr Zeit einrechnen und das Ganze mit mindestens einer oder auch zwei Übernachtungen kombinieren. Denn im Spreewald gibt es in jeder Region natürlich zahlreiche Wasserwandermöglichkeiten und Routen. Die Strecken variieren von 5 Kilometern bis hin zu locker 25 Kilometern Tagestour. An den einzelnen Routen gibt es natürlich auch einige Anlegemöglichkeiten in gastronomischen Betrieben.

___

Das sind natürlich nur ein paar Tipps und Wasserwege fürs Paddeln und Wasserwandern in Deutschland. Davon gibt es natürlich zahlreiche Strecken in Deutschland und alle haben mit Sicherheit ihr ganz eigenes Highlight zu bieten. Und übrigens… so ein aktives Paddelerlebnis läßt sich natürlich auch immer mit einem Aufenthalt in einem tollen Hotel kombinieren.

Mehr Lust auf Urlaub in Deutschland? Dann schaut auch mal hier:

 


, , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Katrin sagt:

    Paddeln im Spreewald ist toll, kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. Das Wasser ist auch meist nicht tief, falls man wirklich mal kentert ;). Wir hatten auch wunderbare Erlebnisse auf Mulde, Zschopau und Saale.

    viele Grüße aus Halle und schöne Touren noch
    Katrin