Warum mir Heimatliebe auch im Urlaub gefällt!
wellbeing work. life. travel.
Reiseträume

Heimatliebe – oder auch warum mir Urlaub im eigenen Land so gut gefällt!

Heute möchte ich euch einfach mal einen ganz privaten Artikel hinterlassen. Ich schreibe hier sehr viel über Urlaubsregionen, Reiseländer und natürlich auch Hotels. Oft stelle ich euch dabei tolle Reiseregionen in Deutschland vor. Das tue ich übrigens aus gutem Grunde… Europa-Reise: Ich liebe es! Deutschland ist nicht nur das beliebteste…

spaness.de

Heimatliebe – oder auch warum mir Urlaub im eigenen Land so gut gefällt!



Heute möchte ich euch einfach mal einen ganz privaten Artikel hinterlassen. Ich schreibe hier sehr viel über Urlaubsregionen, Reiseländer und natürlich auch Hotels. Oft stelle ich euch dabei tolle Reiseregionen in Deutschland vor. Das tue ich übrigens aus gutem Grunde…

Roadtrip-Erinnerungen: Am Strand von Damp
Roadtrip-Erinnerungen: Am Strand von Damp von da aus ging es rüber nach Dänemark

Europa-Reise: Ich liebe es!

Deutschland ist nicht nur das beliebteste Urlaubsland der Deutschen, auch ich favoritisiere Urlaub im eigenen Land. Das heißt nun nicht, dass ich nur in Deutschland verreise, aber dass ich gern innerhalb von Deutschland reise. Ja natürlich finde ich es auch sehr spannend in fremde Länder zu reisen und dort andere Kulturen zu erleben und ich könnte mir sogar vorstellen mal im Ausland zu leben, aber das hat wohl eher mit einer gesunden Neugierde zu tun.

Ich finde unser Land und auch Europa einfach toll und vielfältig!

Deutschland ist so vielfältig und so abwechselungsreich. Es gibt so viele verschiedene Landschaften: Berge, Meere, Moore, Heide, Ebbe, Flut, kuriose Felsformationen, dichte Wälder und so vieles mehr. Ich kann ich Deutschland wandern, Berge besteigen, Ski fahren, Segeln, Surfen, Inseln erforschen, campen, im Wellnesshotel wohnen, spannende Städte und Metroplen durchforsten und sogar exotische Wellnessanwendungen wie TCM oder Ayurveda erleben.

Rathaus in Werningerode
Entdeckung im Harz bei einer Reise in Deutschland – Rathaus in Werningerode

Ich liebe beispielsweise Europa-Roadtrips. Ich starte in Deutschland und statte auf diese Art und Weise auch immer wieder unseren Nachbarländern einen Besuch ab. Einige Hotels und Unterkünfte während der Tour hab ich bereits vor der Reise gebucht… und einige organisiere ich tatsächlich auch erst am Zielort oder von unterwegs. Für den Notfall hab ich immer ein kleines Camping-Set dabei. Das mache ich mittlerweile mindestens 1 x im Jahr seit gut 20 Jahren. 😉 Und ich entdecke in Europa und auch Deutschland auf jeder Reise wieder etwas, was ich noch nicht kannte… und vor allen Dingen höre ich immer wieder spannende neue Geschichten und lerne so interssante Menschen auf diesen Reisen kennen.

Der Wellness-Garten im Romantik Hotel Schloss Rheinfels
Der Wellness-Garten im Romantik Hotel Schloss Rheinfels – Erstes Ziel für meinen Roadtrip in diesem Sommer – bevor es über weitere Standorte in Deutschland rüber nach Tschechien, Ungarn und Österreich geht.

Ich kenne so viele Menschen, die jedes Jahr wieder ein exotisches Reiseziel ansteuern oder aber immer wieder die gleiche Urlaubsinsel favoritisieren… doch in Deutschland und Europa ansonsten fast noch nichts gesehen und erlebt haben. Oft auch die Region vor der eigenen Haustür noch nicht ausgekundschaftet haben. O.K. jeder so wie er es mag… doch ich möchte mit meinem kleinen Artikel einfach mal an einige dieser Menschen eine Botschaft aussprechen – probiert doch auch mal im eigenen Land zu verreisen, vielleicht werdet ihr überrascht. Ich bin sogar fest davon überzeugt, eine solche Reise würde vielen Menschen (zugegeben, bestimmt nicht allen :-)) gefallen.

Rückblick Roadtrip 2013: Gestartet sind wir mit in paar Tagen im Gästehaus des Waldhaus Ohlenbach im Sauerland
Rückblick Roadtrip 2013: Gestartet sind wir mit in paar Tagen im Gästehaus des Waldhaus Ohlenbach (hier auf dem Bild) im Sauerland – von da aus ging es weiter über Frankreich und Belgien.

Startet doch einfach mal mit einem Kurzurlaub… das muß ja auch nicht gleich in ein Luxushotel gehen und sämtliche Budgets sprengen. Auch kleine Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen oder sogar Campingplätze können für einen Kurzaufenthalt total entspannt sein.

Reisen entspannt, Reisen öffnet neue Perspektiven, Reisen bildet, von schönen Reisebildern und Momenten kann ich lange zehren und daraus Kraft tanken für den Arbeitsalltag. Und das funktioniert auch super mit Kurzreisen mit Heimatliebe-Note!

Was soll ich sagen, ich kann mich oft nicht entscheiden, ob ich eine Wanderung durch das Watt oder durch den Wald schöner finde. Ob ich den Duft eines Kornfeldes oder den eines Rapsfeldes lieber mag und warum der Sonnenuntergang bzw. Sonnenaufgang am Meer einfach ein ganz anderes Erlebnis ist, als der in den Bergen. Ich liebe es am Strand zu sitzen und auf das Meer zu blicken und doch brauche ich auch immer mal wieder die Schönheit der Berge. Und hier ist sicherlich nicht ein Berg gleich ein Berg. Denn auch die sind in Bayern anders, als in Baden Württemberg. Hört sich komisch an, ist aber so… und all das gilt es immer wieder (neu) zu entdecken. Ich hab tolle Hotelanlagen im Ausland gefunden, doch auch wunderschöne Hotels mitten in Deutschland, wer meine Bilder im Nachgang gesehen hat, der hat mich oft gefragt „in welchem Land war das denn?“ Also Augen auf, gebt der Schönheit vor der eigenen Haustür eine Chance… 🙂

Jetzt mal die Frage an euch… was liebt ihr besonders an einer Reise in Deutschland? Oder ist ein Urlaub im eigenen Land vielleicht überhaupt nichts für euch? Ich bin sehr gespannt auf eure Erlebnisse, eure Meinung und eure Eindrücke. 🙂

___

Noch mehr Heimatliebe-Urlaubs- und Reisetipps gewünscht?

 

 


, , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Liebe Jana, vielen Dank für deine ausführliche und ehrliche Rückmeldung zu meinem Artikel. Falls du aber noch mal ein paar Empfehlungen für einen Urlaub in Deutschland brauchst, stehe ich dir auch gern mit Infos zur Verfügung. Ich versuche ja auch immer in Deutschland viel rum zu kommen, bzw. komme ich wirklich schon durch den Job in Deutschland viel rum. 🙂 Also von Ostsee bis Alpenrand hab ich schon Einiges gesehen und gebe auch immer gern Tipps. 🙂

    Viele Grüße
    Tanja

  2. Hallo Tanja,

    vielen Dank fuer den tollen Artikel. Ich finde es auch immer spannend, wie viele Menschen es in die weite Ferne zieht, obwohl sie noch nie in Deutschland verreist sind und viele Laender in Europa gar nicht kennen. Mich zieht es allerdings auch immer in die Ferne, einfach, weil ich ans tuerkisfarbene Meer moechte, ich wahnsinnig abenteuerlustig bin und gerne andere Laender und fremde Kulturen entdecke. Statt einer beschaulichen Reise in den Spreewald, ins gemuetliche Saarland oder die Kulturhochburg Leipzig, sieht sich mich dann doch eher in die USA, nach Sri Lanka oder in die UAE.

    Zeitgleich gibt es aber auch tolle Staedte in Deutschland, die ich bereits besucht habe und die man auf jeden Fall gesehen haben sollte, sofern man Staedtereisen mag. Ich liebe einfach Hamburg, Koeln, Muenchen und meine alte Heimat Berlin. Auch Amsterdam gehoert zu meinen Lieblingsstadten in Europa.

    Sonnige Gruesse aus Ras Al Khaimah

    Jana

  3. Lieber Hubert, da kann ich dir zur Recht geben.
    In den Flieger zu steigen wird immer komplizierter. 😉
    Anzahl der Gepäckstücke, Anreise zum Flughafen, Check in, Verspätung bei Flügen… und und und…
    Da ist eine Reise im eigenen Land doch oft viel entspannter… und nicht unbedingt weniger aufregend und vielfältig, als wenn es ins Ausland geht…
    Es muß eben nicht immer die Fernreise sein… 🙂

    Viele Grüße
    Tanja

  4. Hubert sagt:

    Urlaub im eigenen Land ist fein! Es gibt so viel zu sehen. Die Wege sind manchmal kürzer, zumindest muss ich nicht in den Flieger (der mich nicht des Fliegens wegen stört, sondern wegen der ganzen Prozedur außenrum von wegen Koffer Gewicht, Sicherheitskontrollen, wenig Platz..)