Wanderurlaub Rheinland-Pfalz >>> Wanderung auf dem RheinburgenwegWanderurlaub Rheinland-Pfalz >>> Wanderung auf dem Rheinburgenweg

wellbeing life & travel
Rheinburgenweg - entspannte Ruhezonen

Wanderurlaub: Unterwegs auf dem Rheinburgenweg

Bei meinem kleinen Abstecher im Juni nach Bingen, zog es mich nicht nur auf Spurensuche zu Hildegard von Bingen, auch meiner Wanderleidenschaft wollte ich dort nachgehen. So stand an einem Tag eine Wanderroute auf dem Rheinburgenweg auf meinem Programm. Wanderung Rheinburgenweg: Baumgeister-Begegnungen Meine gewählte Route – der Rheinburgenweg; als Rundwanderweg-Etappe…

spaness.de

Wanderurlaub: Unterwegs auf dem Rheinburgenweg

Bei meinem kleinen Abstecher im Juni nach Bingen, zog es mich nicht nur auf Spurensuche zu Hildegard von Bingen, auch meiner Wanderleidenschaft wollte ich dort nachgehen. So stand an einem Tag eine Wanderroute auf dem Rheinburgenweg auf meinem Programm.

Wanderung Rheinburgenweg: Baumgeister-Begegnungen

Meine gewählte Route – der Rheinburgenweg; als Rundwanderweg-Etappe – umfasste ca. zwölf Kilometer. Startpunkt war das Forsthaus Jägerhaus in Weiler im Binger Wald. Dort konnte ich gut mein Auto parken und zur Steckenschlääferklamm hinabsteigen. Die Klamm ist natürlich schon ein erstes Highlight auf der Route. Denn hier führt auch ein Teil der Baumgeister Tour entlang. Ich bin alleine unterwegs und hier und da blicken mich immer wieder die Augen der Geister an… da es aber tatsächlich ein schöner, sonniger Tag ist, gruselt es mich nicht… 😉 Wer weiß, wie das an einem grauen Herbsttag auf mich gewirkt hätte. 😉

Baumgeister Tour - Rheinburgenweg Rundtour bei Bingen
Baumgeister Tour – Rheinburgenweg Rundtour bei Bingen
Baumgeister Tour durch die Steckenschlaeaeferklamm
Baumgeister Tour durch die Steckenschlääferklamm
Weg in die Steckenschlaeaeferklamm
Weg in die Steckenschlääferklamm
Start meiner Wanderung auf dem Rheinburgenweg
Start meiner Wanderung auf dem Rheinburgenweg

Der Wanderweg durch das Tal ist abwechslungsreich und anspruchsvoll. Ich laufe über kleine Brücken und entlang an Rinnsälen, klettere hier und da mal über Baumwurzeln und steige in der Tat empor. Denn der Weg führt natürlich auch wieder aus dem Tal hinaus. Am Ende angekommen, finde ich mich auf einem breiten Waldweg wieder, etwas orientierungslos, denn irgendwie fehlt hier die Beschilderung oder ich hab einfach nur Tannenzapfen auf den Augen… Die Frage wird nicht vollends geklärt, denn aus dem dichten Wald kommt plötzlich ein Waldläufer, ich erschrecke mich kurz und frage ihn dann aber kurzerhand nach dem richtigen Weg. Das Ergebnis – ich folge dem breiten Weg nicht lange, sondern nach nur wenigen Metern biege ich auf einen weiteren schmalen Wanderpfad ab – und plötzlich zeigt sich auch die Ausschilderung erneut.

Der kleine Waldweg verläuft landschaftlich ganz anders als die erste Etappe durch die Steckenschlääferklamm. Die Bäume links und rechts des Weges zeigen sich fast wie eine kleine Allee, der Wind rauscht in den Blättern. Nach einer Weile erreiche ich eine Straße. Die überquere ich aber einfach, um gleich danach erneut im Wald einzutauchen.

Wanderung Rheinburgenweg
Wanderung Rheinburgenweg
Rheinburgenweg - entspannte Ruhezonen
Rheinburgenweg – entspannte Ruhezonen

Das Wetter an diesem Tag ist genau richtig – die Sonne scheint, es sind um die 23° Grad und es geht ein leichter angenehmer Wind. Als ich an einem kleinen Rastplatz mit Ruheliegen ankomme (Wellnessfeeling!) nehme ich daher auch einfach Platz und gönne mir eine kleine Pause mit Blick über die Wiesen.

Danach gehts erneut in den Wald, bis ich nach einer Weile an der Villa Rustica ankomme. So ein Ort – eine lebendige Ausgrabungsstätte – ist ja etwas für mich… denn hier wurde bzw. muß man wohl eher sagen, hier kann der Besucher, das frühere römische Leben nachempfinden und auf Spurensuche gehen. Die Fundamente des ehemaligen Gutshofes sind größtenteils erhalten. Der ehemals römische Bauernhof bestand wohl aus einem Haupthaus und mindestens sieben zusätzlichen Gebäuden. Außerdem gab es einen Nutzgarten mit Kräutern oder auch andere landwirtschaftlich genutzte Flächen.

Rheinburgenweg Villa Rustica
Rheinburgenweg Villa Rustica
Rheinburgenweg und andere Wanderstrecken am Rhein
Wo gehts lang? Rheinburgenweg und andere Wanderstrecken am Rhein

Auf dem Rheinburgenweg: Erlebnispfad Binger Wald

Eine Teilstrecke der Wanderroute/Rundwanderweg Rheinburgenweg führt auch über den Erlebnispfad Binger Wald. Zur Strecke des Erlebnispfad Binger Wald zählt auch die Villa Rustica als Station. Der Erlebnispfad Binger Wald ist insgesamt etwas mehr als fünf Kilometer lang und eignet sich besonders gut für eine Wanderung mit Kindern. Der der Beiname Erlebnispfad hält was er verspricht – nämlich viele spannende Erlebnisse für die ganze Familie.

Für mich gehts aber nur eine Teilstrecke über den Erlebnispfad Binger Wald. Stationen auf meinem Rundwanderweg sind z.B. Entdeckerstationen wie der Waldsteg, Baumwurzeln, der Baumaltar, die Hängebrücke (nicht die längster – aber immerhin!), der Sinnenspfad und noch einige andere. Es geht hinauf und hinab und ich werde überrascht mit tollen Aussichten, bis ich schließlich am Forsthaus Heiligenkreuz ankomme. Mittlerweile ist es später Mittag und ich gönne mir, auf der Terrasse, eine Apfelschorle und ein kleines Stück Kuchen. Langsam füllt sich das Lokal, es scheint eine sehr beliebte Anlaufstelle zu sein. Der Service ist sehr nett, es ging schnell und es war auch sehr lecker.

Haengebruecke ueber das Kreuzbachtal
Haengebrücke über das Kreuzbachtal
Erlebnisstationen auf dem Rheinburgenweg
Erlebnisstationen auf dem Rheinburgenweg

Rheinburgenwege Rundwege – Burg Rheinstein, Eselspfad & Rheinausblicke

Nach der Pause gehts für mich weiter durch den Wald und für mich Nordlicht erst einmal höher hinaus. Ich arbeite mich dem Rhein entgegen und werde, dank Aufstieg, mit grandiosen Ausblicken auf den Rhein belohnt. Ein Abzweig zum Damianskopf lohnt sich und wer mag, kann kurz danach noch einen Abstecher, über den Eselspfad, zur Burg Rheinstein einlegen (dadurch verlängert sich die gesamte Wanderung auf rund fünfzehn Kilometer).

Am Abzweiger zur Burg Rheinstein gibt es auch eine weitere Einkehrmöglichkeit – das Schweizer Haus. Hier war aber nicht viel los und ich bin auch nicht eingekehrt, so kann ich hier nicht so viel zu Qualität und Service sagen. 🙂

Dann heißt es so langsam schon Endspurt, natürlich nicht ohne weiteren Anstieg und weiteren schönen Ausblicken. 🙂 Zum Abschluss meiner Wanderung stehe ich plötzlich vor einer Absperrung. Aufgrund eines Unwetters, wurde ein Teil des Rundwanderweges schwer geschädigt – der Weg durch das Morgenbachtal.

Rheinburgenweg - Aussichten auf den Rhein
Rheinburgenweg – Aussichten auf den Rhein
Wandern auf dem Rheinburgenweg
Wandern auf dem Rheinburgenweg
Rheinburgenweg atemberaubende Ausblicke
Rheinburgenweg atemberaubende Ausblicke

Ich versuche mir auf meiner Karte einen Überblick, zu einer Umleitung zu verschaffen. Während ich noch überlege, kommt mir über den gesperrten Weg ein Wanderpärchen entgegen. Kurzerhand frage ich nach der Qualität des Weges. Ich bekomme gesagt, dass hier und da mal etwas den Weg vesperrt, doch im Großen und Ganzen ist der Weg begehbar.

Liebe Kinder, nicht nachmachen… und ich hab auch wirklich länger überlegt, ob ich es hier tatsächlich so schreiben soll… 😉

Ach was soll ich sagen, da klopft das Abenteurerherz und auch die Neugierde bis zum Hals und ab und zu setzt der logische Verstand aus. Kurzerhand schlüpfte ich also durch die Absperrung und unternahm, natürlich ganz auf eigenes Risiko, den Weg durch das Morgenbachtal.

Ich bin ja fit und gut zu Fuß, kletterte auch mal über umgestürzte Bäume, doch kam wirklich gut voran. Die Landschaft zeigt viele große Laubbäume, neben mir ein Bächlein (wahrscheinlich der Morgenbach) und verwinkelte Wege. Der Weg durch das Morgenbachtal ist wirklich ein echtes Highlight, doch bei jedem Schritt begleitete mich auch ein klein wenig schlechtes Gewissen. Zu meiner Überraschung war ich nicht alleine im Tal, denn mir kamen noch ein paar Radler auf dem Moutainbike entgegen.

Die Etappe durch das Tal mißt ungefähr noch einmal zwei Kilometer. Raus kam ich wieder, wo ich gestartet bin, nämlich an der Steckenschlääferklamm. Dort genehmigte ich mir dann im Forsthaus Jägerhaus noch einen Kaffee und trat dann die Rückfahrt zu meinem Hotel an.

Rheinburgenweg - unterwegs im Morgenbachtal
Rheinburgenweg – unterwegs im Morgenbachtal
Wanderung Morgenbachtal - Etappe auf dem Rheinburgenweg
Wanderung Morgenbachtal – Etappe auf dem Rheinburgenweg

Fazit: Baumgeister Tour Bingen

Der komplette Rundwanderweg Baumgeister-Tour Binger Wald umfasst knapp 16 Kilometer. Es gibt auch leichte Aufstiege entlang der Strecke, insgesamt von knapp 660 Metern. Insgesamt ist die Strecke mit gut fünf Stunden Marsch berechnet. Diese Zeit brauchte ich nicht ganz, da ich die Extraschleife zur Burg (aufgrund von Zeitmangel) ausfallen ließ. Dafür bin ich aber ein großer Fotofan, wofür ich dann auch etwas mehr Zeit einplane. Übrigens Fotofan… für Fotografen gibt es viele schöne Motive.

Der Rundwanderweg trägt auch das Deutsche Wandersiegel „Premiumweg“. Verdient, denn es ist eine wirklich tolle Route, mit auch kleinen anspruchsvollen Teiletappen – jedenfalls für Norddlichter wie mich… 😉 Die Tour verspricht auf alle Fälle viel Abwechslung durch die Highlight wie z.B. die Villa Rustica, die Hängebrücke über das Kreuzbachtal oder auch die tollen Aussichten auf den Rhein und die Burgen.

Ich bin die Strecke alleine gelaufen und sie hat mir gut gefallen. Mir wurde nicht langweilig und ich habe die Abwechslung auf der Route sehr genossen. Die Strecke war auch nicht überlaufen, was ich auch immer ganz wichtig finde, bei einer Wanderung. Denn schließlich, möchte ich die Ruhe des Waldes auch einfach mal genießen.

Rundwanderweg Rheinburgenweg Baumgeister Tour
Es blüht auf dem Rundwanderweg Rheinburgenweg Baumgeister Tour
Rheinburgenweg - Folge dem R
Rheinburgenweg – Folge dem R

___

Wandern ist Wellness – Ihr habt Lust auf weitere Wanderungen in Rheinland-Pfalz?

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare