7 Borkum Reise Momente >>> Ein Borkum Reisebericht <<<7 Borkum Reise Momente >>> Ein Borkum Reisebericht <<<

business meets paradise
Borkum Reisebericht

Borkum Reise Momente – Wellness-Auszeit mit Hochseeklima

Nun ist es schon wieder über vier Wochen her, dass ich die letzten schönen Sommertage auf einigen Nordseeinseln genießen durfte. Im Rahmen eines kleinen Inselhoppings ging es erst einmal nach Wangerooge, dann nach Spiekeroog und zum Abschluss noch per kleinem Inselflieger nach Borkum. Hopping über Nordseeinseln – (M)ein Borkum Reisebericht…

spaness.de

Borkum Reise Momente – Wellness-Auszeit mit Hochseeklima

Nun ist es schon wieder über vier Wochen her, dass ich die letzten schönen Sommertage auf einigen Nordseeinseln genießen durfte. Im Rahmen eines kleinen Inselhoppings ging es erst einmal nach Wangerooge, dann nach Spiekeroog und zum Abschluss noch per kleinem Inselflieger nach Borkum.

Hopping über Nordseeinseln – (M)ein Borkum Reisebericht

Während Juist z.B. als Zauberland gilt, bezeichnet sich Borkum als die Königin der Nordsee. Ob das wirklich so stimmt, davon wollte ich mich tatsächlich einmal selber überzeugen. Genau dafür führte mich mein Weg für knapp 30 Stunden und 7 besondere Momente auf die Nordseeinsel.

Mit dem kleinen Flieger ging es vom Flughafen rüber auf die Insel – die Reise durch die Lüfte anzutreten und die Nordsee „von oben“ betrachten zu dürfen, ist zugegeben immer ein ganz besonderes Erlebnis. Daher ist der Flug auf die Insel definitiv mein Borkum Reise Moment Nr. 1. Während man mit der Fähre vom Festland auf die Insel gut zwei Stunden braucht, so dauert der Flug, mit Start und Landung, auch nur rund 15 Minuten. Vom kleinen Flughafen auf Borkum düsten wir dann mit dem Taxi ins Hotel.

Borkum ist keine autofreie Insel, somit darf auch das eigene Auto mit auf die Insel genommen werden!

Borkum Anreise mit dem Flugzeug
Borkum Anreise mit dem Flugzeug

Bevor ich euch jetzt berichte, was wir alles auf Borkum erkundet und entdeckt haben, erhaltet ihr einmal die üblichen Zahlen, Daten und Fakten von mir. Nur damit ihr wißt, wie groß die Insel ist, wo sie genau liegt und noch ein paar andere Informationen.

Borkum ist die südwestlichste der Nordseeinseln in Niedersachsen. Sie ist die einzige der Inseln, die aus Deutschland und den Niederlanden angefahren wird. Sie ist rund 31 Quadratkilometer groß und somit auch die größte der Ostfriesischen Inseln. Rund 5.500 Einwohner tummeln sich auf der Insel, hinzu kommen pro Jahr knapp 300.000 Urlauber.

Borkum liegt relativ weit vom Festland entfernt. Nämlich immerhin rund 30 Kilometer trennen die Insel von der deutschen Küste. Diese Entfernung sorgt dafür, dass die Insel tatsächlich dauerhaft vom gesunden Hochseeklima beeinflußt wird. Die Luft ist hier besonders pollenarm und dafür reich an Jod. Der Golfstrom sorgt für milde Temperaturen; auch im Winter. Aufgrund der Größe der Insel findet ihr auf Borkum ein großes Freizeitangebot: Läden, Restaurants, Pubs, ein großes Schwimmbad, viele Hotels u.v.m.

Anreise Borkum - Flughafen Borkum
Anreise Borkum – Flughafen Borkum
Borkum Flugplatz
Borkum Flugplatz
Leuchtturm Borkum
Leuchtturm Borkum

Borkum Reise Moment Nr. 2: Mit Albertus Akkermann und dem Schifferklavier ins Watt

Nach unserer Ankunft im Hotel hieß es dann erst einmal Leihfahrräder abholen. Danach gab es eine kleine Stärkung am Strand und dann ging es gleich im Anschluss weiter mit dem Taxi, auf die andere Seite der Insel. Hier kommt ihr auch mit dem Bus hin – die Station heißt, passend zu unserem Vorhaben, Wattenmeer.

Von hier aus wollten wir zu einer ganz besonderen Wattwanderung – mit Albertus Akkermann – aufbrechen. Albertus hatte uns schon in der „kleinen“ Stadt auf Borkum, am Taxistand, abgefangen bzw. mit seinem kleinen Motorroller überholt. Wir warteten dann auf ihn an der Bushaltestelle „Wattenmeer“, wie er mit seinem Roller und einem Schifferklavier (Tschuldigung – richtig heißt es natürlich Akkordeon 😉 ) auf dem Rücken angdüst kam.

Dann ging es ins Watt. Albertus erklärte uns die Pflanzenwelt und wir durften ganz mutig verschiedene Gewächse probieren. Wir bekamen ein wenig Seemannsgarn erzählt und versanken kurz im Schlick. Zwischendurch schnappte Albertus sich immer wieder seine Quetschkommode und gab ein Liedchen zum Besten. Rund zwei Stunden zogen wir so mit Albertus Akkermann durch das Watt. Ein wirklich entspanntes und vor allen Dingen ereignisreiches Abenteuer.

Während wir uns zum nächsten Ziel auf Borkum machten, schwang Albertus sich wieder auf seinen Motorroller, denn am Abend stand bei ihm noch ein Konzert auf dem Programm.

Wattwanderung mit Albertus Akkermann
Wattwanderung mit Albertus Akkermann
Mit Albertus Akkermann ins Watt
Mit Albertus Akkermann ins Watt – mutig probieren wir das Watt
Wattwanderung Borkum
Wattwanderung Borkum – Albertus erklärt uns was…
Wattkonzert mit Albertus Akkermann
…und zwischendurch Wattkonzert mit Albertus Akkermann
Wattwanderung an der Nordsee muss sein
Wattwanderung an der Nordsee muss sein
Borkum Reise - Faszination Watt
Borkum Reise – Faszination Watt
Wattbewohner Borkum
Wattbewohner Borkum

Borkum Seehunde beobachten

Zurück im Stadtkern ging es mit dem Fahrrad in Richtung Strand. In der Ferne konnten wir, auf einer Sandbank Seehunde erahnen. Neugierig tigerten wir also über den Strand, immer den putzigen Vertretern entgegen. Doch ganz nah ran, darf man natürlich nicht. Doch warum soll der Prophet auch zum Berg kommen, wenn es auch andersrum geht… 😉

Denn auf dem Rückweg tauchte plötzlich ein kleiner Kopf neben uns im Wasser auf. So schnell wie er auftauchte, verschwand er aber auch wieder. Wir zogen mit offenen Augen an der Wasserkante entlang, um den Weg des kleinen Kerlchens zu verfolgen. Natürlich nicht ohne das Ganze mit „Ah“ und „Oh“ zu kommentieren. Definitiv ein weiterer, wunderbarer Borkum Moment.

Mit dem einsetzenden Sonnenuntergang verließen wir den Strand, um zum Abendessen anzutreten. Mit guten Gesprächen, einem guten Tropfen Wein und einem fantastischen Fischteller ging der Abend und ein genussvoller Borkum Moment ganz gemütlich zu Ende.

Borkum Reisetipps - Unterwegs am Strand
Borkum Reisetipps – Unterwegs am Strand
Borkum Reisezeit - auch im September ist es noch sonnig
Borkum Reisezeit – auch im September ist es noch sonnig
Borkum Urlaub September
Borkum Urlaub September – noch mal Sonne tanken
Borkum Reise-Moment Sonnenuntergang mit Seehund
Borkum Reise-Moment Sonnenuntergang mit Seehund

Borkum Reisetipps – Fahrradtour durch die Dünen

Gut ausgeschlafen schwangen wir uns am nächsten Morgen wieder auf den Fahrradsattel und dann ging es auf dem Drahtesel über einen Teil der Insel. Durch die Dünen mit dem Fahrrad zu gleiten, ist sicherlich auch eines meiner Highlights auf Borkum – also ein weiterer Borkum Moment. Ich bin ja grundsätzlich gern aktiv unterwegs und radeln durch Dünen gehört dabei immer zu meinen Top-Aktivitäten. Da Borkum auch die größte der bewohnten Ostfriesischen Inseln ist, findet ihr auf dem kleinen Eiland natürlich auch jede Menge Platz. Der Weg führte erst einmal etwas am Strand entlang und dann bogen wir in Richtung Inselmitte ab, hier findet ihr sogar kleine Wälder und einen Aussichtspunkt.

Wer die Augen aufhält, der entdeckt natürlich auch immer etwas mehr… so wie wir plöztlich in den Dünen einen grün-weißen Feiler entdeckten. Was steckt denn dahinter… Dieser grün-weiß gestreifte Stamm markiert tatsächlich den nordwestlichsten Punkt von Deutschland.

Sonnenaufgang Borkum
Sonnenaufgang Borkum
Borkum Reisetipps Aussichtspunkt in den Dünen
Borkum Reisetipps Aussichtspunkt in den Dünen
Borkum Fahrradtour
Borkum Fahrradtour
Zipfelpass - nordwestlichster Punkt Deutschlands
Zipfelpass – nordwestlichster Punkt Deutschlands
Borkum Reise September
Borkum Reise September – Weg durch die Dünen

Borkum Wellness Moment – Ab ins Wellness Center Borkum

Noch fehlt natürlich der absolute Wellnessmoment – gleichzeitig mein Borkum Moment 7. Denn alle guten Dinge sind doch 7 oder?! 😉 Ich habe mich auf der Nordseeinsel natürlich auch in Sachen „Wellness auf Borkum“ umgeschaut. Eine gute Adresse ist da sicherlich das Wellness Center an der Strandpromenade, welches auf der Insel übrigens den wohlklingenden Namen „Gezeitenland Borkum“ trägt.

Im Gezeitenland findet ihr nicht nur ein Schwimmbad und auch eine Saunalandschaft, sondern auch jede Menge Wellnessangebote auf dem Gezeitenland Borkum Wellness-Deck. Es gibt sogar eine sha.Alphaliege und auch einen Private Spa. Ein Highlight ist sicherlich die Sauna mit Blick aufs Meer und auf die Seehundbänke. Und selbstverständlich habe ich auch den Barfußpfad „Fautpadje“ mit Meerblick im Aussenbereich ausprobiert.

-> Wellness Center Borkum – Gezeitenland Öffnungszeiten: Täglich ab 10 Uhr bis 20.30 Uhr (19.30 Uhr am Wochenende) // Sauna: Täglich ab 10 Uhr bis 21 Uhr (19.30 Uhr am Wochenende)

-> Physio, Wellness und Kurbehandlungen sind täglich ab 8 Uhr bis 19 Uhr möglich (am Wochenende 10 Uhr bis 18 Uhr) // Es werden auch Krankenkassen-Rezepte angenommen.

-> Wellness Center Borkum – Gezeitenland // Gezeitenland Goethestraße 27, 26757 Borkum

-> Gezeitenland Borkum Preise: Eintritt ab 7,50 Euro pro Person // Familienkarten ab 14,50 Euro // Saunakarten ab 20.- Euro pro Person (ab 16 Jahre)

Borkum Wellness Center Gezeitenland
Borkum Wellness Center Gezeitenland
Borkum Wellness Center Saunalandschaft im Gezeitenland
Borkum Wellness Center Saunalandschaft im Gezeitenland

 

Ich wurde zum Nordseeinselhopping von Nordsee Tourismus eingeladen. Ich bedanke mich für die Einladung. Meine Meinung bleibt davon aber natürlich unberührt.

___

Lust auf mehr Nordseeinsel-Reiseberichten?

 

 

Schlagwörter: , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare

  1. hans sagt:

    Borkum ist wunderbar