Wellnessurlaub Spiekeroog +++ Ich hab es für euch gestestet +++Wellnessurlaub Spiekeroog +++ Ich hab es für euch gestestet +++

business meets paradise
Spiekeroog Urlaub Sonnenuntergang am Meer

Wellnessurlaub Spiekeroog – total entspannt zwischen den Dünen…

Einer meiner Lieblingsreiseorte ist und bleibt die Nordsee. Ich wohne praktischerweise zwischen den Meeren. Was heißt, ich bin schnell an der Ostsee und schnell an der Nordsee. Wenn ich mich aber für ein Reiseziel spontan entscheiden soll, weil ich einfach mal „raus muß“ und Entspannung brauche, dann fällt die Wahl…

spaness.de

Wellnessurlaub Spiekeroog – total entspannt zwischen den Dünen…

Einer meiner Lieblingsreiseorte ist und bleibt die Nordsee. Ich wohne praktischerweise zwischen den Meeren. Was heißt, ich bin schnell an der Ostsee und schnell an der Nordsee. Wenn ich mich aber für ein Reiseziel spontan entscheiden soll, weil ich einfach mal „raus muß“ und Entspannung brauche, dann fällt die Wahl sicherlich häufiger auf eine Nordseeziel. Eines der Nordsee-Reiseziele, welches ich bis vor Kurzem noch nicht kannte, ist die Insel Spiekeroog.

Urlaub Spiekeroog – einfach mal loslassen…

Anfang September änderte sich das aber und ich schipperte per Wassertaxi von Wangerooge nach Spiekeroog. Schon diese Überfahrt hielt ein erstes Highlight bereit, denn wir fuhren mit unserem Wassertaxi an den Seehundbänken vorbei und stoppten sogar, um aus der Ferne einige Fotos machen zu können. Insgesamt dauerte unsere Fahrt mit dem Wassertaxi zwischen den Inseln rund 1,5 Stunden. Die Sonne lachte vom Himmel, der Wind wehte ums um die Nase und hin und wieder verirrte sich ein, durch das Motorboot aufgewirbeltes Wassertröpfchen aus der Nordsee, in unser Gesicht.

Gegen späten Vormittag erreichten wir die kleine Insel Spiekeroog. Tatsächlich ist Spiekeroog nur etwas mehr als 18 Quadratkilometer groß – auf der Insel leben rund 800 Menschen. Obendrauf kommen pro Jahr zahlreiche Touristen.

Die Spiekeroog Fähre startet am Festland vom Sielhafen Neuharlingersiel

Mit unserem Gepäck rollerten wir dann in Richtung Inselort. Der liegt auf Spiekeroog nicht direkt am Strand – so wie auf den meisten anderen Nordseeinseln – sondern geschützt im Inneren der Insel. Ein Örtchen, in dem die Zeit scheinbar irgendwie stehen geblieben ist. Wir bezogen unser Hotel (ich war im Hotel zur Alten Inselkirche) untergebracht und trafen uns im Anschluss, um etwas mehr über die Thalasso-Angebote auf der Insel zu erfahren und natürlich auch, um uns einen Inselüberblick zu verschaffen. Dann ging es in das InselBad & DünenSpa und genau davon möchte ich euch ein wenig mehr erzählen, denn wir hatten das große Glück, dass wir es uns mal ganz alleine anschauen durften. Quasi ein kleiner, größerer Private Spa. 😉

Sonnenaufgang Spiekeroog
Sonnenaufgang Spiekeroog
Utkieker Sonnenaufgang Spiekeroog
Utkieker Sonnenaufgang Spiekeroog
Spiekeroog
Spiekeroog – Altes Inselhaus

Spiekeroog Inselbad & Dünenspa

Als Wellnessfan war der Besuch im InselBad und DünenSpa ein echtes Highlight für mich. Wir durften die Saunalandschaft und Wellnessanwendungen einmal ganz exklusiv antesten.

Für das Wohlgefühl wurde uns ein kuscheliger Bademantel und ein Saunatuch überreicht. Meine Entspannungsrunde startete ich mit einem Gang in die 50° warme Strandsauna. In der Sauna sitzt der Gast in Strandkörben aus Holz, ein Teil des Fußbodens ist sogar mit Sand ausgestreut. Die Wärme in der Sauna ist angenehm und während man in der Sauna sitzt, kann man entspannt nach draussen in die Dünen blicken. Um das Entspannungserlebnis perfekt rund zu machen, gibt es zusätzlich auch noch Sonnenauf- und Untergangssimulationen.

Zur Entspannung zog es mich danach in den danebenliegenden Ruheraum. Hier chillte ich rund 15 Minuten, bevor es mich in die 90° warme Panorama-Dünensauna zog – ein echtes Erlebnis. Die Sauna bietet einen wunderschönen Ausblick in die Dünen, durch ein großes Panoramfenster. Vor dem Fenster steht ein Saunaofen, der regelmäßig auch Aufgüsse automatisch startet. Verkleidet ist die Sauna mit Kelo-Naturholzstämmen und Dekoelementen.

In der Panorama-Dünensauna wurde mir ordentlich warm, so dass ich im Anschluss erst einmal unter die Erlebnisdusche „Donner & Blitz“ huschte um mich abzuduschen – die Dusche versprühte dazu beispielsweise sogar nach Minze duftenden Nebel. Immer noch gut aufgewärmt wählte ich zur Entspannung dieses Mal nicht den Ruheraum, sondern die Aussenterrasse – in meinen Bademantel gekuschelt gönnte ich mir zur Erfrischung eine Rhabarberschorle.

Ausblick Panorama Sauna Inselbad & Dünenspa
Ausblick Panorama Sauna Inselbad & Dünenspa

Inselbad Spiekeroog – Verwöhn-Arrangement

Um die Entspannung pefekt zu machen stand auch eine Ganzkörper-Algenpackung, mit anschließender Rückenmassage, auf dem Programm. Physiotherapeutin Bettina holte mich im Wartebereich vor der Bar ab und führte mich in den Behandlungsraum. Hier legte ich meinen Bademantel ab und mich auf die Behandlungsliege. Anfangs wurde meine Körperrückseite mit dem Algenschlamm eingeschmiert und dann die Vorderseite. Im Anschluss wurde ich in Folie und eine Decke gewickelt, damit der Algenschlamm wirken konnte.

Nach rund 20 Minuten Ruhezeit, packte man mich wieder aus und ich konnte den Rest Algenmischung, mit klarem Wasser, vom Körper duschen. Nach dem ich mich abgetrocknet hatte, legte ich mich wieder auf die Behandlungsliege (auf den Bauch) und dann knetete Bettina mich durch. Das tat richtig gut und wurde bestens aus- und durchgeführt… so bestens, dass meine leichten Verspannungen in der Schulter danach tatsächlich so gut wie verschwunden waren.

Nach meiner Verwöhnauszeit relaxte ich noch ein wenig im Ruheraum, bei einem Tee. Danach sollte meine Verwöhnzeit auch leider schon zu Ende sein. Ich hatte aber noch kurz Zeit, wenigstens einen Blick in die Salzsauna, auf das Schwimmbecken oder aber den Private Spa (ja genau, die haben dort einen Private Spa!) zu werfen. Alles wirklich Top Top Top… kein Wunder, denn das InselBad und DünenSpa wurde erst Ende 2013 eröffnet. Der Wellnessbereich mit der Saunalandschaft ist auch tatsächlich nur für maximal 35 Personen ausgelegt – das heißt, ab dieser Menge werden keine weiteren Gäste in den Spa gelassen. Das ist ganz nach meinem Geschmack – denn ich bin absolut kein Fan von überlaufenen Wellnesstempeln.

Spiekeroog Dünenlandschaft
Spiekeroog Dünenlandschaft

Inselbad Spiekeroog Öffnungszeiten, Eintritt & Adresse

Das Inselbad auf Spiekeroog findet ihr am Ortsende in Richtung Strand und Dünen – daher der passende Name „DünenSPA“. Zum Gebäudekomplex gehört auch eine Sporthalle. Gleich neben dem Bad ist die Touristeninfo. Auf Spiekeroog ist wirklich alles sehr nahe beieinander. Das Bad und auch der Saunabereich ist modern gestaltet in warmen Farben. Mir gefällt das wirklich gut.

Zur Anlage gehört eine Panorama-Dünensauna mit 90°, Salz-Sauna 70°, eine Strandsauna 55° und ein Thalasso Dampfbad 45°. Auch Massagen und Welnessanwendungen werden angeboten und es gibt sogar einen Private Spa für ganz private Wellnessmomente.

Für den Bade- und Schwimmspaß sorgt das 30° warme Meerwasserschwimmbecken im Erdgeschoss der Anlage.

-> Inselbad Spiekeroog Adresse: InselBad & DünenSpa – Noorderpad 20, 26474 Spiekeroog

-> Inselbad Spiekeroog Öffnungszeiten: Das Inselbad öffnet täglich ab 11 Uhr / Im Dünenspa geht es schon ab 10 Uhr los. Geöffnet ist dann abwechselnd bis 19 Uhr und 21 Uhr. Sonntags ist Ruhetag.

-> Inselbad Spiekeroog Eintrittspreise: Eintrittspreise starten bereits bei 5.- Euro pro Person. Kombitickets für Schwimmbad & Saua ab 14,50 Euro pro Erwachsener.

Baden im Meer - Spiekeroog
Baden im Meer – Spiekeroog

Urlaub Spiekeroog Hotel-Tipp

Normalerweise bin ich hier ja eher sparsam mit Hoteltipps, die dann auch noch nicht mal einen Wellnessbereich haben. Doch diesen hier muß ich mal rauslassen. 😉 Einfach weil das Hotel so süß war. O.K. ich will euch nicht weiter auf die Folter spannen. Ich wurde untergebracht im „Hotel zur Alten Inselkirche“. Sehr niedlich… die Zimmer urig-gemütlich, zum Hotel gehört auch ein kleiner Garten und gefrühstückt wird auf der verglasten Veranda. Ich fühlte mich ein wenig in der Zeit zurückversetzt, während ich meinen Frühstückskaffee trank, auf meiner Scheibe Brot mit Krabben kaute und dabei auf die Straße schaute (um 8.15 Uhr) wie schon reges Treiben dort herrschte.

Zum Hotel gehört ein kleines Cafe (Cafe Klönstuv – übersetzt heißt klönen übrigens unterhalten und Stuv ist die Stube). Hier wird auch das Frühstück serviert. Für das Abendessen empfehle ich euch dann den Weg, vorbei an der Kirche – quasi auf der Rückseite des Hotels – schräg rüber zum Restaurant „Altes Inselhaus“. Ihr merkt schon hier ist vieles (herrlich) „Alt“ auf Spiekeroog.

Urlaub Spiekeroog Hotel zur Alten Inselkirche – Preise: Hotelzimmer gibt es bereits ab 50.- Euro pro Person inkl. Frühstück.

Spiekeroog Urlaub günstig: Grad jetzt in der Nachsaison gibt es auch echte Schnäppchen auf Spiekeroog. Komplett-Arrangements für 3, 5 oder 7 Nächte ab rund 200.- Euro pro Person. Teilweise ist der Eintritt in das InselBad & DünenSpa dann sogar schon im Arrangement inbegriffen.

Hotel zur alten Inselkirche
Hotel zur alten Inselkirche
Zimmerbeispiel Hotel zur Alten Inselkirche
Zimmerbeispiel Hotel zur Alten Inselkirche
Frühstück Hotel zur Alten Inselkirche
Frühstück Hotel zur Alten Inselkirche
Alte Inselkirche
Alte Inselkirche

Spiekeroog Urlaub mit Kindern & auch ohne…

Spiekeroog ist eine tolle kleine Urlaubsinsel. Völlig autofrei und sogar die Radfahrzeiten sind hier eingeschränkt. Das ist toll, gerade für Familien mit Kindern. Die Insel bietet sich an für lange Spaziergänge am Strand (auf der Rückseite liegen auch gern mal Seehunde am Strand), baden im Meer (haben wir natürlich auch gemacht), Sandburgen bauen, einfach gemütlich Kaffee trinken oder durch die kleinen Straßen und Gassen ziehen. Die Häuser auf Spiekeroog sind zum Teil noch sehr alt und selbst die neuen Gebäude sind dem friesischen Stil nachempfunden. Alles versehen mit roten Dächern, Backstein (natürlich auch rot!) und mit weiß-grünen Fenstern und Türen.

Auf der Insel ist die Zeit etwas stehen geblieben… zumindest hat man das Gefühl, hier laufen die Uhren langsamer. Ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, hier einfach mal eine Woche zu bleiben, um rundum zu entspannen.

Auf Wiedersehen - Spiekeroog Anreise und Abreise mit dem Schiff
Auf Wiedersehen – Spiekeroog Anreise und Abreise mit dem Schiff

 

Zu meinem Abstecher nach Spiekeroog wurde ich, im Rahmen einer Pressereise, eingeladen von „Die Nordsee“. Ich bedanke mich für die tolle Organisation und die Gastfreundschaft auf der Insel. Bei Bettina für die tolle Wellnessbehandlung 🙂 und bei Patrick Kösters für die interessante „Ausführung“ zur Insel Spiekeroog. Insgesamt einen lieben Gruß an das tolle Team vom Inselbad & Dünenspa für die Möglichkeit, auch ausserhalb der Öffnungszeiten, einfach mal hinter die Kulissen schauen zu dürfen.

___

Ihr wollt mehr über meine Nordsee Reisen und Urlaub an der Nordsee erfahren?

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare