Trink dich gesund: 7 gepimpte Wasser-Ideen
wellbeing work. life. travel.
Wasser mit Zitrone

Trink dich gesund: 7 gepimpte Wasser-Ideen

Inhalte Anzeigen 1) So vielfältig kann Wasser schmecken! 1.1) Purer Genuss: Wasser aus der Leitung 1.2) Schön frisch: Wasser mit Zitrone 1.3) Spritzig: Wasser mit Limette 1.4) Alleskönner: Wasser mit Minze 1.5) Im Trend: Wasser mit Gurke 1.6) Schlankmacher: Wasser mit Ingwer 1.7) Schmackhafte Alternative: Tee statt Wasser 1.7.1) Mix…

spaness.de

Trink dich gesund: 7 gepimpte Wasser-Ideen



Einer der 7 Schritte am Global Wellness Day hieß „genug Wasser trinken“ und bitte „keine Plastikflaschen“ nutzen. Motiviert und einfach mal wieder diesen Gedanken ins Bewußtsein gerückt, möchten wir uns doch vestärkt versuchen daran zu halten (Plastiktüten haben wir auch – als guten Vorsatz für das neue Jahr – seit Ende 2014 bereits aus unserem Haushalt und in unserem Verhalten verbannt).

Nächster Schritt also, Verzicht auf Wasserflaschen. Dazu haben wir uns mal Gedanken gemacht… denn nur Leitungswasser kann auf Dauer natürlich etwas langweilig werden… könntet ihr jetzt sagen… aber wir können Abhilfe schaffen. 🙂

Das ist auf Dauer umweltschonend, lecker und vor allen Dingen eben viel gesünder.

So vielfältig kann Wasser schmecken!

Viele von euch haben vielleicht schon einen Wasseraufbereiter in der heimischen Küche stehen, um selber Sprudel ins Wasser zu bekommen. Aus vielen Großraumbüros kenne ich auch die Variante mit dem großen Wasserspender, der immer wieder aufgefüllt wird.

-> Doch all das ändert natürlich noch nichts am Wassergeschmack.

-> Also bringt doch einfach mal mehr Geschmack in euren Wassertrink-Alltag – so wie wir. 🙂

Wir selber nutzen dazu übrigens ganz normales Leitungswasser und dann pimpen wir es mit verschiedenen Zutaten…

abgefüllt wird bei uns entweder gleich ins Glas oder in dekorative Glasflaschen. Der Nachwuchs bekommt Trinkflaschen mit zur Schule.

Wasser
Wasser gepimpt

Purer Genuss: Wasser aus der Leitung

Selbstverständlich ist die schnellste und sauberste Variante, Wasser einfach aus der Leitung direkt ins Glas zu füllen und es dann zu trinken. Bei Durst sind wir natürlich schnell dazu geneigt, das Wasser eiskalt (am besten noch mit Eiswürfeln) zu genießen. Doch ist das nicht immer die beste Variante. Gerade wenn es draussen sehr warm ist, dann empfiehlt es sich auch, das Wasser nicht ganz so kalt zu trinken.

Für die Gesundheit wird auch empfohlen, beispielsweise vor einer Mahlzeit ein Glas zimmerwarmes Wasser zu trinken. Das dämpft schon einmal den ersten Hunger bzw. wird Hunger auch oft nur mit Durst verwechselt und wir können unser Essen auch viel leckerer genießen.

Schön frisch: Wasser mit Zitrone

Ein kleiner Spritzer Zitrone oder auch Zitronenscheiben im Wasser ergeben einen frischen, spritzigen Geschmack. Doch diese Wasser-Variante schmeckt nicht nur, wer sein Wasser morgens in Form dieser Variante – am Besten noch lauwarm – trinkt, der erreicht noch mehr für seine Gesundheit.

Dieses Getränk ist auch in und aus der Ayurveda-Lehre bekannt. Hier heißt 1 Glas lauwarmes Wasser (ca. 250 ml) mit dem Saft einer halben Zitrone mixen und morgens trinken. Das sorgt für einen Nachschub an Vitamin C und A, Kalzium, Kalium und Eisen.

Ein Glas Zitronenwasser regt dazu noch die Verdauung und einige andere Körperfunktionen an.

Der Körper kommt so, durch den Genuss, des Zitronenwassers morgens schneller in Schwung. Die Zitrone wirkt auch antibakteriell und gilt damit auch als Detox-Helfer.

Tipp: Das Wasser am besten einmal aufkochen lassen, dann abkühlen lassen und mit Zitrone mixen.

Wasser mit Zitrone
Wasser mit Zitrone

Spritzig: Wasser mit Limette

Wem die Zitrone vielleicht zu sauer ist, der kann natürlich auch auf eine Limette umsteigen. Limetten haben eine ähnliche Wirkung auf den Körper, wie die Zitrone und daher kann sie auch ebenso, wie unter dem Punkt „Wasser mit Zitrone“ zum Einsatz kommen. Wer das Ganze etwas süßen möchte, um so vielleicht vom Effekt her in Richtung alkoholfreie Caiphi zu gehen, der kann sein Getränk auch süßen – wer keinen Zucker nehmen mag, der nutzt Stevia, Birkenzucker oder Rohhonig.

Zutaten für geschmackvolles Wasser
Zutaten für geschmackvolles Wasser

Alleskönner: Wasser mit Minze

Eine weitere Wasser-Pimp-Variante ist die Veredelung mit Minze. Die wächst bei mir im Garten wie Unkraut und kommt daher regelmässig zum Einsatz. Vielen Menschen fällt zu einem Getränk mit Minze wohl auch gleich mal der Mojito ein, doch es gibt auch leckere und vor allen Dingen gesunde alkoholfreie Getränkvarianten mit Minze. Ich persönlich liebe auch Pfefferminztee.

Für die schnelle Wasser-Pimp-Variante gebe ich einfach immer ein paar Blätter in meine Wasserflasche und lasse das Ganze etwas ziehen. Das schmeckt herrlich erfrischend. Das geht natürich auch mit kaltem Pfefferminztee. 🙂

-> Wer es aber noch raffinierter mag, der kann sein Minzgetränk natürlich auch aus verschiedenen Zutaten zusammenstellen.

Rezept-Tipp: Ein paar Minzblätter (ungfähr eine Kaffeetasse voll) kleinmixen/hacken. Dann ungfähr eine halbe Tasse Wasser dazu, eine kleine Prise Salz und den Saft einer frisch gespressten Zitrone. Dann alles kräftig mischen, wird eine Art Paste. Das Gemisch ist die Grundlage für den Drink. Die Paste 1:3 mit Wasser mischen – wem es zu sauer ist, der kann das Ganze beispielsweise mit Honig oder Stevia (oder selbstgemachten Holunderblütensirup) versüßen. Das Getränk auch gern eiskalt mit Eiswürfeln servieren.

Minze ist übrigens ein Alleskönner in Sachen Gesundheit. Minze fördert die Durchblutung, hilft gegen Übelkeit, wirkt entzündungshemmend, desinfizierend und kühlend.

Zutaten für schmackhaft gepimpetes Wasser
Zutaten für schmackhaft gepimpetes Wasser

Im Trend: Wasser mit Gurke

Letztes Jahr war es das Kokoswasser welches so einige Fans gefunden hat. Viele sind auch dabei geblieben. Dieses Jahr heißt das In-Getränk in Wellnessoasen und Fitnessstudios Gurkenwasser. Hört sich nicht so lecker an… zugegeben… schmeckt aber recht erfrischend.

Genutzt wird für die Geschmacksvariante Wasser aus der Leitung gepimpt mit Salatgurke. Die Gurke kann nach dem Trinken natürlich auch noch gegessen werden.

So eine Salatgurke hat es ganz schön in sich… sie liefert jede Menge Vitamine. Die Gurke hilft dabei Kalorien zu verbrennen, also wer abnehmen möchte, sollte mal auf Gurkenwasser umsteigen und zu guter Letzt sorgt das Silizium in einer Gurke dafür, dass unsere Haut glatter und jünger aussieht.

Das Mischverhältnis kann komplett selber bestimmt werden, da gibt es keine Empfehlung – je mehr desto besser – aber schmecken sollten es euch natürlich auch! 😉

Schlankmacher: Wasser mit Ingwer

Wasser mit Ingwer zu mischen steht im Ruf, dabei zu unterstützen, ein paar Pfunde abzuspecken. Wie soll und kann das funktionieren? Ingwer im Wasser regt unseren Stoffwechsel an. Sehr lecker, gesund und noch ein wenig mehr Anregung für unseren Stoffwechsel ist die Vermischung von Wasser, Zitrone und Ingwer. Geht im Winter auch als Tee. Ein Ingwergetränk unterstützt beim Detox und es unterstützt die Verdauung. So ganz nebenbei hat es noch weitere tolle, gesundheitsfördernde Eigenschaften, wie beispielsweise die Entzündungshemmung.

-> Daher kommt die Ingwerwurzel wohl auch in der jahrtausendalten Ayurvedalehre gern zum Einsatz.

Rezept-Tipp: Eine Ingwerwurzel schälen und in kleine Scheiben schneiden und in eine Flasche geben. Wasser aufkochen und über den Ingwer gießen. Das Gemisch gut 10 Minuten ziehen lassen. Wer es etwas süßer mag, kann etwas Honig mit unterrühren. Ganz zum Schluss wird noch der Saft aus einer Zitrone dazu gegeben. Fertig!

Wunderwurzel Ingwer
Wunderwurzel Ingwer

Schmackhafte Alternative: Tee statt Wasser

Eine wirklich schmackhafte Alternative zu normalem Leitungswasser ist auch der Eistee. Kauft man den allerding im Supermarkt, so landet man schnell bei den stark gesüßten Varianten. Also lieber Eistee selber machen… dazu einfach Wasser aufkochen, den Tee (Lieblingstee wählen oder auch gern mal verschiedene Sorten, nach Geschmack, mischen) in einen Behälter füllen, heißes Wasser hinzu. Alles ein paar Minuten ziehen lassen. Den Tee abkühlen lassen und später mit Eiswürfen genießen und servieren.

Tipp: Habt ihr schon mal probiert Früchte mit in den Eiswürfen einzufrieren. Hier ist alles möglich… von Beeren, bis Melonen- oder Apfelstückchen. Ganz nach Geschmack – sieht auch später toll im Getränk aus.

___

Mix it Baby!

Selbstverständlich könnt ihr euren Ideen bei der Getränkezubereitung freien Lauf lassen. Denn die Möglichkeiten sind vielfältig… versucht es doch auch mal mit Apfelscheiben, einem Spritzer selbstgemachten Holundersaft (-> zum Rezept), mit Melonenstückchen oder oder oder…

___

Lust auf noch mehr sommerliche Tipps, Ideen und Rezepte?

 


, , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare
  1. Jens sagt:

    Ein schöner Artikel, gerade jetzt im Sommer. Wasser ist wichtig, auch um den Blutdruck Blutdruck stabil zu halten. Darum immer genug trinken!