Kneipp - Wellness Lexikon - gefunden auf spaness.de
wellbeing work. life. travel.

Kneipp

Die Kneippkur oder aber auch Kneipp Therapie ist ein Naturheilverfahren, welches nach dem Pfarrer Sebastian Kneipp benannt wurde. Dieses Naturheilverfahren basiert auf insgesamt fünf Säulen

  • Wasser
  • Bewegung
  • Heilpflanzen
  • ausgewogene Ernährung
  • bewusste Lebensführung

Durch die Kombination der einzelnen Mothoden, lässt sich die heilende Wirkung bei Beschwerden noch verstärken. Einsatzgebiete der Kneipp Kuren sind z. B. Herz- und Kreislaufbeschwerden, Gefäßerkrankungen, Schwächezustände bis hin zur Erschöpfung, Stoffwechselstörungen, Störung der Verdauungsorgane, rheumatische Erkrankungen, Allergien, hormonelle Störungen oder auch Erkrankungen der Atemwege.

Die Kneippkur gilt als Naturheilverfahren und als eine ganzheitliche Therapie. Eine Wirksamkeit der Therapie ist wissenschaftlich tatsächlich bisher noch nicht belegt. Die Kneippkur gilt aber als Kulturerbe und daher wurde sie 2016 offiziell ins UNESCO Kulturerbe aufgenommen.

Besonders bekannt im Rahmen der Kneippkur sind die Wechselgüsse oder auch das Wassertreten. Doch ganzheitlich betrachtet gehört auch eine Ernährungstherapie, eine Bewegungstherapie und auch die Nutzung von Heilpflanzen zur Kneipp Kur.