Reiseziele Dezember ->>> EGAL, Hauptsache Weihnachtsmarkt!!! <<<-
wellbeing work. life. travel.
Braunschweig Weihnachtsmarkt

Reiseziele Dezember: Egal… Hauptsache Weihnachtsmarkt

Ihr Lieben, das Jahr neigt sich dem Ende zu und damit schließt sich auch die Serie meiner Reiseziele und Reiseziel Empfehlungen über das Jahr. Ich hab euch im Laufe des Jahres an viele schöne Orte und Reiseziele mitgenommen wie z.B. Ungarn, Rom oder auch Mallorca… im November drehte sich z.B….

spaness.de

Reiseziele Dezember: Egal… Hauptsache Weihnachtsmarkt



Ihr Lieben, das Jahr neigt sich dem Ende zu und damit schließt sich auch die Serie meiner Reiseziele und Reiseziel Empfehlungen über das Jahr. Ich hab euch im Laufe des Jahres an viele schöne Orte und Reiseziele mitgenommen wie z.B. Ungarn, Rom oder auch Mallorca… im November drehte sich z.B. alles um Wellnessreisen und im Frühling ging es darum mit der Familie in die Sonne zu fliegen. Bleibt also nur noch der Dezember… und egal wie wir es drehen und wenden, für mich steht ganz klar der Weihnachtsmarkt im Mittelpunkt der Reise. Ich liebe Weihnachtsmärkte…!

Reiseziele Dezember: Weihnachtsmarkt Hopping

In Sachen Weihnachtsmärkte hat sich in den letzten Jahren ganz schön was getan. Die Weihnachtsmärkte wurden ganz schön gepimpt. In Hamburg fliegt seit einigen Jahren der Weihnachtsmann, mehrmals täglich, in einem Schlitten über den Rathausmarkt. Kiel hat eine ähnliche Idee übernommen und läßt den Weihnachtsmann, passend zum Kieler-Fährhafenanleger, in einem Schiff über den Weihnachtsmarkt fliegen.

In den letzten Jahren war ich sehr viel in der vorweihnachtlichen Zeit unterwegs, auf ganz unterschiedlichen Weihnachtsmärkten – überwiegend im Norden Deutschlands. Gern auch in Verbindung mit einem Advents-Wochenendtrip – ging es durch Lübeck, Kiel, Braunschweig, Oldenburg u.v.m. Nach nun drei Jahren intensivsten Weihnachtsmarkt-Hopping, möchte ich mit diesem Artikel eine Lanze für mein Heimatbundesland Niedersachsen brechen und euch die (für mich) schönsten Weihnachtsmärkte in Niedersachsen (in alphabetischer Reihenfolge) vorstellen. Ich gebe zu, etwas auf den letzten Drücker… doch viele der Weihnachtsmärkte haben mittlerweile ja auch schon bis zum Jahresende geöffnet… 😉

Lübeck Weihnachtsmarkt
Lübeck Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Braunschweig – rund um den Dom

Für ein Adventswochenende ging es im letzten Jahr zum Weinachtsmarkt nach Braunschweig. Da wir uns sehr kurzfristig zu diesem Trip entschlossen hatten, war leider kein (bezahlbares) Plätzchen mehr in einem Wellnesshotel frei… so buchten wir uns kurzerhand für 48 Stunden in die Jugendherberge in der Innenstadt ein, die uns super gefallen hat. Auf dem Plan stand nicht nur der Weihnachtsmarkt sondern eine echte Entdeckertour durch Braunschweig.

->>> Mehr zu unserem winterlichen Braunschweig Trip könnt ihr HIER nachlesen.

Der Weihnachtsmarkt in Braunschweig ist wirklich sehr hübsch. Die Kulisse mit der historischen Altstadt könnte schöner nicht sein. Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt kann auf eine 300 Jahre alte Tradition zurückblicken. Den schönsten Ausblick auf den Weihnachtsmarkt genießt man vom Rathausturm. Wer es mit einer Gruppe etwas privater mag auf dem Weihnachtsmarkt (es herrscht ja auch immer ganz schön viel Gedränge), der kann sich eines der Flöße im Burggraben mieten. Eine tolle Idee! Ihr solltet auch unbedingt eine Fahrt mit dem Riesenrad antreten oder eine Schlittschuh-Runde auf der Eisfläche einlegen. Der Weihnachtsmarkt in Braunschweig hat übrigens nicht nur mir super gefallen – er gilt wohl schon seit Jahren als einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Niedersachsen.

Braunschweig Weihnachtsmarkt - Reiseziele Dezember
Braunschweig Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Bremen

Die Hansestadt Bremen gehört zum Weltkulturerbe – und genau dieses Ambiente aus historischer Innenstadt und Weserpromenade bietet eine ganz wunderschöne Kulisse für einen wirklich stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. Der Weihnachtsmarkt in Bremen darf in keinem Jahr auf meiner Weihnachtsmarkt-Reiseziel-Liste fehlen. 😉 Der Budenzauber des Bremer Weihnachtsmarktes erstreckt sich zwischen dem 600 Jahre alten Rathaus, dem Roland und dem Dom. Vom Dom-Turm aus könnt ihr auch einen Blick auf das bunte Weihnachtsmarkttreiben werfen. Durch die Böttcherstraße gelangt ihr dann zur Schlachte. Dort könnt ihr euch vom Schlachtezauber, im wahrsten Sinne des Wortes, verzaubern lassen. Ein Highlight ist das Spiel des Posaunenchors auf dem Balkon des Rathauses (immer samstags und sonntags abends).

Wer länger in Bremen verweilen möchte, der findet in der Stadt der Bremer Stadtmusikanten zahlreiche Möglichkeiten, um den Weihnachtsmarkt mit spannenden Erlebnissen und Entdeckungen zu kombinieren. Länger bleiben in Bremen lohnt sich auf alle Fälle IMMER!!!

->>> Meine 10 Top-Tipps für eine Reise nach Bremen findet ihr HIER.

Bremen Urlaub Tipps - Bremer Roland und Rathaus
Bremen Urlaub Tipps – Weihnachtsmarkt rund um den Bremer Roland und das Rathaus

Weihnachtsmarkt Goslar – Glitzernde Altstadt-Kulisse

In diesem Jahr führte mich meine vorweihnachtliche Reisefreude zum ersten Mal auf den Weihnachtsmarkt Goslar. Ich hatte schon viel vom Weihnachtsmarkt in Goslar im Harz gehört und war sehr neugierig. Die Stadt bietet, mit ihren Fachwerkhäuschen (zum Teil doch schon sehr alt und windschief) eine zuckersüße Kulisse für einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt.

Wer einen Blick auf den Goslar Weihnachtsmarkt von oben werfen möchte, kann das am besten von der Himmelsleiter aus. Die führt nämlich direkt auf den Kirchturm in der festlich geschmückten Innenstadt von Goslar. Besonders schön ist die Idee mit dem Weihnachtswald Goslar. Am Schuhhof wurden dazu viele Tannenbäume aufgestellt, geschmückt mit Lichterketten. Innerhalb des Wäldchens gibt es viele kleine lauschige Eckchen und der Glühwein hier schmeckte auch besonders gut. Es muß eben auch das Ambiente stimmen… 😉

Goslar ist übrigens auch eine Weltkulturerbe-Stadt, wußtet ihr das? Daher gibt es viel zu entdecken in der Stadt… also, warum nicht auch einfach etwas länger bleiben?!

->>> Den kompletten Bericht zu unserem Weihnachtsmarkt Ausflug nach Goslar könnt ihr HIER lesen.

Weihnachtsmarkt Goslar - Reisezeile Dezember
Weihnachtsmarkt Goslar Blick von der Himmelsleiter

Weihnachtsmarkt Lüneburg – Märchenhaftes Ambiente

Immer wieder zieht es mich zum Weihnachtsmarkt nach Lüneburg. Der Weihnachtsmarkt in Lüneburg ist an verschiedenen Orten aufgebaut – fast wie kleine Inseln. Verbunden sind die einzelnen Plätze durch kleine Gassen und stimmungsvoll beleuchtete Geschäfte und Märchenmeile.

So können sich die Weihnachtsmarktbesucher aussuchen, ob sie lieber das Rathaus als Kulisse wählen oder aber an der Johanniskirche mit Blick auf die alten Kaufmannshäuser und den alten Kran, ihren Glühwein genießen möchten. Highlights für die Besucher sind sicherlich der Trompeter am Rathaus (einmal täglich nachmittags öffnet er die Türen auf dem Balkon des Rathauses – zum Trompetenkonzert) und für die kleinen Marktbesucher ist es wohl eher der Weihnachtsmann, der auch täglich über den Weihnachtsmarkt Lübeck streift.

Lüneburg ist eine alte Salzstadt mit viel Geschichte. Hier gibt es mehr als genug zu entdecken… das reicht auch locker für mindestens ein ganzes Adventswochenende. In Kombination mit dem Weihnachtsmarkt ergibt sich ein spannendes Programm sicherlich von ganz alleine.

Weihnachtsmarkt in Lüneburg - Reiseziele Dezember
Weihnachtsmarkt in Lüneburg

Weihnachtsmarkt Oldenburg – Lambertimarkt rund um die St. Lamberti-Kirche

Der Lambertimarkt (so heißt der Weihnachtsmarkt in Oldenburg) gehört für mich auf alle Fälle in die Liste mit den schönsten Weihnachtsmärkten in Niedersachsen. Zwischen dem Alten Rathaus, der St. Lamberti-Kirche aus Backstein und dem historischen Schloss findet der Weihnachtsmarkt Oldenburg statt.

Wer jetzt genau mitgelesen hat, der kann sich sicherlich denken, dass der Name Lambertimarkt von der St. Lamberti-Kirche abgeleitet wurde. Die Kirche wiederum hat ihren Namen durch St. Lambertus – einem Bischof aus Maastricht – erhalten. Seit 1972 feiert Oldenburg nun schon den Lambertimarkt. Ursprünglich fand der aber nur am Rathaus statt und hat sich im Laufe der Zeit – besonders schön und stimmungsvoll – über die Innenstadt ausgebreitet.

Oldenburg als kleine Stadt kurz vor der Nordsee hat es mir irgendwie angetan. So bin ich in den letzten zwei Jahren häufiger einfach mal für eine oder zwei Nächte in die Studentenstadt gedüst. Dazu sind auch schon mehrere kleine Reiseberichte entstanden…

->>> Einen Winterreisebericht zu Oldenburg findet ihr HIER.

Kurztrip Oldenburg - quer durch die KohltourHauptstadt
Kurztrip Oldenburg – hier standen vor ein paar Tagen noch die Buden vom Weihnachtsmarkt Oldenburg

Weihnachtsmarkt in Niedersachsen – Weihnachtsmarkt in Deutschland – Weihnachtsmarkt weltweit

Das sind meine (persönlichen) Top 5 – ja und ich gebe zu, Bremen gehört natürlich nicht wirklich zu Niedersachsen… es ist so ein kleines Bundesland mittendrin… denn drumherum ist alles Niedersachsen… 😉 Daher besuchen viele Niedersachsen die kleine, gemütliche Hansestadt zur Weihnachtszeit doch sehr gern.

Es gibt aber noch ein paar weitere wunderschöne Weihnachtmärkte in Niedersachsen, die es zu erkunden lohnt. Und wie ich immer wieder betonen möchte, ist die Sache mit „dem schönsten“ Weihnachtsmarkt ja auch immer ein wenig subjektiv… da hat sicherlich jeder Mensch seine ganz eigene Sicht auf die Dinge – und das ist auch gut so… 😉 Also der vollständigkeithalber haben mir auch folgende Weihnachtsmärkte in Niedersachsen ausserordentlich gut gefallen – und vor allen Dingen, kann man in diesen Städten auch ein entSPANntes und SPANnendes Adventswochenende verbringen:

  • Weihnachtsmarkt Celle – Weihnachtspyramide, Fachwerkhäuschen & Feuerzangbowle
  • Weihnachtsmarkt Göttingen – Gänselieselbrunnen, Altes Rathaus & Kunsthandwerk
  • Weihnachtsmarkt Hameln – Rattenfängerstadt, Lütjer Markt & Hochzeitshaus
  • Weihnachtsmarkt Hannover – 3 x Weihnachtsmarktzauber in der niedersächsischen Landeshauptstadt
  • Weihnachtsmarkt Osnabrück – Bürgerhäuser, Historie & Marienkirche

Welcher Weihnachtsmarkt oder welche Weihnachtsmärkte sind eure Lieblingsweihnachtsmärkte? Welcher Weihnachtsmarkt darf auf eurer alljährlichen Besuchsliste nicht fehlen?


, , , , ,

Tanja Klindworth

Hier schreibt Tanja Klindworth

Tanja Klindworth ist nicht nur das Herz der SPANESS-Redaktion. Sie schreibt darüber hinaus auch für andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ob online oder als Print-Variante. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstrends, Gesundheit, Urlaub und Reise. Zusätzlich ist sie auch als Reisebloggerin tätig.

Kommentar schreiben

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare