Nordseehotel - Hotel Lexikon - gefunden auf spaness.de
wellbeing work. life. travel.

Nordseehotel

Ein Nordseehotel sollte den Namen logischerweise nur dann tragen, wenn es auch wirklich in der Region Nordsee angesiedelt ist. Als Nordsee-Region wird in Deutschland ein Teil von Niedersachsen aber auch Schleswig Holstein bezeichnet. Merkmal der Nordsee-Region ist mit Sicherheit das Wattenmeer, welches übrigens seit einigen Jahren zum UNESCO Welterbe zählt. Wind, Salz, Ebbe und Flut sind die Botschafter der Gezeiten, die hier ganz deutlich durch die Höhe des Meeresspiegels (und schwups ist das Meer auch einfach mal wieder ganz verschwunden) zu sehen sind. Die goldigsten Bewohner der Nordsee sind mit Sicherheit die Robben, deren Nachwuchs auch liebevoll Heuler genannt werden. Die frechsten Genossen der Nordsee wiederum sind die Möwen. Ein Nordseehotel liegt also mittendrin in dieser wundervollen Landschaft aus Düne, Deich, Strand, Wattenmeer und karge Küstenlandschaft. Zur Untermalung der Meernähe wird die Einrichtung und Dekoration in einem Nordsee-Hotel auch sehr gern maritim gestaltet. Dekorations-Elemente sind Fischernetze, Fische, Krabben, Rettungsringe, Muscheln, Leuchttürme oder auch Anker. Und wer in einem echten Nordseehotel ein Guten Morgen oder Guten Tag erwartet, der sollte gewarnt sein... der einzige Gruß in einem echten Nordseehotel darf wirklich nur „Moin“ sein.