Villenhotel - Hotel Lexikon - gefunden auf spaness.de
wellbeing work. life. travel.

Villenhotel

Schon mal von einem Villenhotel gehört? Meistens tragen Hotels den Beinamen Villen nur zusätzlich – beispielsweise Hotel & Villen oder Resort & Villenhotel oder ähnliche Titel. Eine Sternekategorie läßt der Titel aber nicht vermuten, denn an eine bestimmte Sterneanzahl ist der Name nicht gekoppelt. Vielmehr lässt die Bezeichnung Villenhotel auf eine bestimmte Bauweise schließen. Was ist denn eigentlich eine Villa? Ursprünglich hat der Begriff Villa ein Landhaus bzw. ein Herrenhaus im römischen Stil bezeichnet. Auch in der Renaissance ließ der Name auf einen eher repräsentativen Landsitz schließen. Heute stellen wir uns unter einer Villa immer noch ein wirklich schönes, stilvolles Haus vor. Ob eine moderne oder altertümliche Stadtvilla oder auch ein anspruchsvolles Villenviertel am Stadtrand, Villen erzeugen in uns ein bestimmtes Bild. Weltberühmte Beispiele sind wohl die Villa Medici oder auch die Villa Barbaro. Doch häufig sehen die Hotels, die als Villenhotel bezeichnet werden, dann doch etwas anders aus. Es gibt sie wirklich als kompletten Hotelkomplex, aber auch als Abwandlung z.B. als Hotel-Appartements. Standorte wunderschöner Villen sind in Deutschland beispielsweise auf Rügen und Usedom, hier vertreten in Form der alten Bäderarchitektur und nicht selten umfunktioniert zu Hotelanlagen.

Villenhotel Hoteltipps