Heuhotel - Hotel Lexikon - gefunden auf spaness.de
wellbeing work. life. travel.

Heuhotel

Ein Kinderlied besingt „Suse, liebe Suse was raschelt im Stroh“. Eine Nacht im Heu und das Rascheln von Heu und Stroh selber hören, den frischen Duft des Heus einatmen. Wie wäre das? Einige kennen ein solches Abenteuer vielleicht noch aus der Kindheit, andere haben vielleicht schon immer davon geträumt, mal eine Nacht im Heu zu verbringen. Genau für solche Kindheitsträume und Kindheitserinnerungen gibt es dann das Heuhotel. Bauernhöfe, Hotels mit einer großen Scheune oder aber große landwirtschaftliche Betriebe haben ab und zu als Zusatzangebot, für abenteuerliche Gäste, ein Heuhotel. Praktischerweise als abenteuerliche Erweiterung für „Ferien auf dem Bauernhof“. In Sachen Wellness soll ein Heubad es übrigens auch in sich haben. Bereits Sebastian Kneipp nutzte regelmässig ein Heubad. Auch wenn das klassische Heubad nicht in trockenem Heu, sondern statt dessen in leicht angefeuchteten und erwärmten Heu stattfindet (die Wärme und ätherischen Öle sollen der Gesundheit förderlich sein), ist so eine Nacht im Heu an sich, neben einem großen Abenteuer, bestimmt doch mal richtiges Wellnessfeeling. Den Duft des Heus einatmen und daraus süße Träumereien spinnen und vielleicht auch gut und fest schlafen und wer weiß, vielleicht auch mit dem ersten Hahnenschrei wieder aufwachen.